ZINIO Logo
ENTDECKENBIBLIOTHEK
stereoplay

stereoplay 04/2021

stereoplay ist das führendes Test- und Technik-Magazin für qualitätsbewusste und wissensdurstige HiFi- und Surround-Enthusiasten. stereoplay ist ideal für alle, die ganz genau verstehen wollen, wie HiFi funktioniert. In jeder Ausgabe gibt es zahlreiche Tests edler Hardware und unglaublich gut klingender Lautsprecher aller Preisklassen. Zahlreiche, in Zusammenarbeit mit der TESTfactory entwicklte Messungen, belegen, was die erfahrenen Experten und Autoren in den redaktionseigenen Screening-Räumen hören. Wer guten Sound liebt, braucht stereoplay.

Mehr lesen
Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Weka Media Publishing GmbH
Erscheinungsweise:
Monthly
5,49 €(Inkl. MwSt.)
54,99 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min
alles wird gut?

Musikbegeisterte, die uns weniger regelmäßig lesen, fragen mich des Öfteren, warum denn in unserer HiFi-Welt alles rosarot und positiv erscheint. Ja, auch unsere Tests sind, selbst wenn sie hier und da Kritik üben, doch in einem wohlwollenden Grundtenor verfasst. Ich betrachte das nicht als Kritik an unserer Arbeit. Es ist eine bewusste Entscheidung, dass wir positiv an das Thema herangehen. Schließlich steht am Ende des Tages der Genuss im Vordergrund, und warum sollte ich einem begeisterten Hörer den Spaß verderben, nur weil wir die Möglichkeiten haben, vermeintliche Kritikpunkte mit unseren Testmethoden herauszukitzeln, die für viele Hörer aber wiederum nie relevant werden dürften? Ein aktuelles Thema mit weniger positiver Stoßrichtung erschien uns aber sehr wichtig: der Brexit. Viele Leser schätzen britisches HiFi, und mit der aktuellen Lage ist es nicht einfacher geworden,…

1 Min
unterschiedliche wege zu hifi

Das Titelthema „Männerboxen“ polarisierte die Redaktion und viele der im Verlag mittelbar Beteiligten ziemlich schnell. Spätestens, als die ersten Testgeräte im XXLFormat erschienen und durch die Gegend gewuchtet werden mussten. Zugleich erhielten wir schon die ersten Lieferungen zum Thema „Smarte Drahtlos-Kompaktboxen“ für das nächste Heft, die 05/2021. Der Kontrast könnte augenscheinlicher nicht sein, obwohl es sich formal gesehen bei beidem um Ständerboxen handelt. Ein gutes Beispiel, wie völlig unterschiedliche HiFi-Philosophien koexistieren können. Denn eigentlich geht es ja um die beste Lösung für Ihre individuellen Ansprüche.…

1 Min
erneut nummer 1!

Die ganz große Preisverleihung zum Goldenen Ohr, den Produkten des Jahres im Rahmen der Leserwahl von AUDIO und stereoplay, musste dieses Jahr leider ausfallen. Anzeigenleiter Michael Hackenberg (l.) ließ es sich dennoch nicht nehmen, den „Brand of the year“ Award persönlich zu überreichen, unter Wahrung aller Abstandsregeln, versteht sich. Nils Dau (r.) von Bowers&Wilkins Deutschland nahm den gläsernen Pokal stolz entgegen, denn die britische Marke setzte sich auch dieses Jahr wieder ganz knapp gegen die Konkurrenz durch. Die Gesamtwertung berechnet sich aus den 1., 2. und 3. Preisen in allen Einzelkategorien.…

1 Min
drahtloses hifi wird noch schöner

Das runde Design der aktiven Streaming-Lautsprecher Phantom von Devialet ist schon während des Produktlebenszyklus zur Ikone geworden. Jetzt erneuern die Franzosen die gesamte Produktlinie der absolut highendigen 3-Wege-Aktivspeaker, die es künftig in Weiß sowie in Schwarz als Grundfarbe gibt. Die große Variante (oben, in Schwarz) heißt künftig Phantom I, und sie ist in zwei Leistungsvarianten erhältlich, wobei die ultimative Version weiterhin eine rotgoldene Seitenverkleidung trägt. Das kompakte Modell (im Wohnzimmerbild) hört auf den Namen Phantom II mit ebenfalls zwei Ausbaustufen. Sondermodelle sind angekündigt. www.devialet.com…

1 Min
retro mit streaming

Das Topmodell des ehedem für seine Design-Radios bekannten Herstellers Tivoli, das Music System Home, bekommt in der zweiten Generation neue Streaming-Features. Die volle Kompatibilität zu Google Chromecast und Apple Airplay 2 garantiert die Anbindung des im Retro-1970er-Look gehaltenen Komplettsystems mit modernen drahtlosen Streaming-Anforderungen. Anschlussmöglichkeiten für den Fernseher sowie FM- und DAB+-Tuner sind an Bord. Das Komplettsystem gibt es in Farbkombinationen Wallnuss/Grau (r.), Schwarz und Weiß/Grau, es kostet jeweils 850 Euro. www.sintron.de…

1 Min
edles für den kopf

Auch beim Kopfhörerverstärker darf es etwas edler, größer und audiophiler sein: McIntosh bringt einen neuen spezialisierten Verstärker der Superlative auf den Markt, der mit vier Röhren ausgestattet ist. Der MHA 200 AC orientiert sich mit seinem asymmetrischen Design und seitlichen Röhren an den klassischen Endstufen, etwa der MC275. Er offeriert sowohl drei-als auch vierpolige XLR-Ausgän-ge und Klinke sowie ausschließlich analoge Eingänge. Seine Ausgangsübertrager lassen sich auf Kopfhörerimpedanzen zwischen 32 und 1000 Ohm in Stufen anpassen. Der Preis ist mit 3000 Euro highendig, hier wird aber auch viel geboten. www.audio-components.de…