ENTDECKENBIBLIOTHEK
Tech & Gaming
video

video 03/2020

video liefert Tests, Reports, Interviews, Workshops und Hintergrundberichte für jede Anwendung und jeden Anspruch. video berät jeden Interessierten in leicht verständlicher Form bei der Wahl des passenden Equipments für die Welt des Home Entertainment. Engagierte Hobby-Anwender, aber auch Profis mit technischem Sachverstand erhalten die notwendigen Informationen über Innovationen in den zusammenwachsenden Märkten von Bild, Ton und Computer-Technologie. Wer video liest, ist immer up-to-date über aktuelle Geräte und Marktentwicklungen.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Weka Media Publishing GmbH
Erscheinungsweise:
Monthly
Mehr lesen
AUSGABE KAUFEN
5,39 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
43,17 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

2 Min.
schlag auf schlag

Das neue Jahr ist noch jung, aber schon jetzt jagt ein Highlight das andere. Erst vor Kurzem richteten sich noch alle Blicke auf Las Vegas: Dort zog die CES Technikinteressierte rund um den Globus in ihren Bann. Die Flut an Meldungen war kaum zu überblicken, fast im Sekundentakt wurden Highlights gemeldet. Nicht nur die Automobilbranche zeigte sich kreativ – erst über die Zeit wird sich herausstellen, was von den vielen präsentierten Ideen wirklich bleiben wird. Auch im AV-Bereich gab es einige spannende Entwicklungen zu beobachten. Bei den TV-Geräten lässt der nächste Schritt in Sachen Display-Technologie weiter auf sich warten, die Hersteller treiben stattdessen die Entwicklung hin zu 8K voran oder konzentrieren sich auf Design-und Lifestyle-Themen. In der Audiotechnik ist dagegen der Trend hin zur mobilen Wiedergabe ungebrochen. Kopfhörer in allen…

7 Min.
duell der kurzdistanz beamer

Breits in der video 12/2019 haben wir die Luxusvariante der Ultrakurzdistanzprojektoren, LGs „Vivo“, getestet und für gut befunden. Für satte 6000 € bekommt man größtmögliches HDR-Bild inklusive toller Smart-TV-Funktionen, die man sonst nur von TV Geräten gewohnt ist. Wem die Anschaffungskosten zu hoch sind, dem bietet Xiaomi mit dem Modell „Mijia“ bereits für 1600 € eine besonders günstige Alternative, während Optoma mit dem UHZ65UST die Mittelklasse abdeckt und 3300 € aufruft, sich also preislich genau in der Mitte positioniert. Wie auch schon bei LGs „Vivo“ erzeugt modernste Lasertechnik atemberaubende Riesenbilder zwischen 80 und 150 Zoll in 4K-Ultra-HD-Auflösung. Die Bilddiagonale kann variabel eingestellt und somit an die jeweiligen Gegebenheiten in den eigenen vier Wänden angepasst werden. Die Größe der Projektion ist dabei abhängig von dem Abstand des Projektors zur Wand. Während…

1 Min.
meine meinung

Die Ultra-Kurzdistanz-Projektoren hinterlassen nicht nur durch ihre praktischen Aufstellungsmöglichkeiten, sondern auch durch die solide visuelle Performance und die integrierten Smart Features einen guten Eindruck. Auch akustisch kann zumindest die NuForce Soundbar des Optoma UHZ65UST im Alltagsbetrieb überzeugen – mit einer satten harmonischen Klangkulisse fürs heimische Wohnzimmer. Man erhält hier jede Menge Bild fürs Geld, muss jedoch auch Einbußen hinsichtlich Qualität und Bedienung in Kauf nehmen. Der Xiaomi bietet als günstigstes Modell eine solide Farbwiedergabe, könnte jedoch aufgrund der chinesischen Systemsprache ab Werk für Frust bei der Einrichtung sorgen. Optomas Variante dreht den Hahn bei der Helligkeit auf, dennoch konnte unser Testgerät in puncto Farbtreue ab Werk nicht überzeugen. Daher eignen sich diese Modelle „noch“ nicht für dedizierte Heimkinoräume, sondern sind viel besser im Wohnzimmer für Film- und Fußballabende mit Familie…

1 Min.
aus dem messlabor

Optoma UHZ65UST Im Vergleich zu LGs „Vivo“ leistet sich Optoma bei der Farbdarstellung grobe Schnitzer. Primär- und Sekundärfarben driften und sind ab Werk untersättigt, UHD-HDR BT.2020 Wir messen nach der Kalibrierung eine neutrale Farbtemperatur. Mit 91% DCI-P3 Farbraumabdeckung hält Optoma sein Werbeversprechen. Xiaomi Mijia Xiaomi bietet die bessere Farbabstimmung als Optoma. Trotz magerer Kalibriermöglichkeiten erhalten wir eine neutrale Grauabstufung und einen guten Gammaverlauf. UHD-HDR BT.2020 Der „Mijia“ dreht in HDR Blau voll auf, um den Peak auf 80 Nits zu erhöhen, bleibt damit dennoch deutlich dunkler als der Optoma. HDR erscheint etwas gefärbt.…

1 Min.
short news

Club-Kopfhörer-Serie von JBL Die Serie ist sowohl im Over-Ear- als auch im On-Ear-Design erhältlich und verstärkt den persönlichen Klang, egal ob beim Jammen zu Hause oder auf Reisen im Ausland. Drei neue Gaming-Monitore von Acer Der lokal dimmbare Predator X32 kommt in 32 Zoll, der Predator X38 in 38 Zoll und mit einem curved Display und der riesige Predator CG552K erscheint mit einer Bildschirmdiagonale von 139,7 cm (55 Zoll). Neue Wandhalterung von reflecta Die neue Wandhalterung von reflecta hört auf den Namen Premium SLIM 70-6040T und ist ab sofort für einen empfohlenen Endkundenpreis von 56,90 € inkl. MwSt. erhältlich.…

3 Min.
news & trends

APP des Monats SmartMike+ Verfügbar auf: Android und iOS In unseren Kurztests auf Seite 63 stellen wir dieses Mal das SmartMike+ vor. Die App des cleveren, kleinen Mikros macht Soundaufnahmen auch über das Handy kinderleicht. ACER Klein & portabel www.acer.com Acer hat auf der CES 2020 den neuen, portablen LED-Projektor B250i vorgestellt, der speziell für die mobile Nutzung konzipiert wurde. Die Kombination aus Full HD-Projektion und Autofokus soll für gestochen scharfe Bilder sorgen. Gleichzeitig bietet Studio Sound von Acer eine exzellente Audioqualität. Dank des ultraleichten Gehäuses mit nur 1450 g und seinen kleinen Maßen von gerade mal 200 × 200 × 88 mm passt der B250i locker in jede Tasche. Somit ist der Projektor maßgeschneidert für Nutzer, die ein portables Gerät mit hoher Bild- und Tonqualität benötigen. Der B250i bietet diverse Anschlussmöglichkeiten, wahlweise mit oder ohne Kabel.…