ZINIO logo
ENTDECKENBIBLIOTHEK
Tech & Gaming
video

video 11/2020

video liefert Tests, Reports, Interviews, Workshops und Hintergrundberichte für jede Anwendung und jeden Anspruch. video berät jeden Interessierten in leicht verständlicher Form bei der Wahl des passenden Equipments für die Welt des Home Entertainment. Engagierte Hobby-Anwender, aber auch Profis mit technischem Sachverstand erhalten die notwendigen Informationen über Innovationen in den zusammenwachsenden Märkten von Bild, Ton und Computer-Technologie. Wer video liest, ist immer up-to-date über aktuelle Geräte und Marktentwicklungen.

Mehr lesen
Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Weka Media Publishing GmbH
Erscheinungsweise:
Monthly
AUSGABE KAUFEN
5,39 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
43,17 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

2 Min.
zum opfer gefallen

Nun also doch nicht. Wie viele Menschen in Deutschland hatten wir gehofft, dass sich die Pandemie-Lage schneller bessert und die Infektionsschutzmaßnahmen stärker gelockert werden. Da Großveranstaltungen ursprünglich nur bis Ende Oktober verboten waren, hegten wir die Hoffnung, Ihnen auf den vierten Deutschen HiFi-Tagen Anfang November in Darmstadt vielleicht schon wieder feinste Unterhaltungselektronik zum Anhören, Ansehen und Anfassen präsentieren zu können. Mit der entertainya! wäre die beliebte Veranstaltung dieses Jahr um eine große Sonderausstellung zum Thema Heimkino, TV und Surround-Sound erweitert worden. Doch daraus wird nun nichts. Die Sicherheitsauflagen reduzieren die Kapazitäten der Veranstaltung so stark, dass es keinen Sinn macht, sie in der üblichen Form durchzuführen. Viel zu wenige Besucher kämen in den Genuss der exklusiven Vorführungen, die ja gerade den besonderen Reiz dieser Veranstaltung ausmachen. Die vierten Deutschen HiFi-Tage…

1 Min.
video sucht freie mitarbeiter

Technikfan? Serienjunkie? Filmfreak? Machen Sie Ihre Leidenschaft zum Beruf! video ist auf der Suche nach Experten, die für unsere Themen brennen. Bei uns können Sie der Erste sein, der brandneue Geräte ausprobiert oder die aktuellsten Serien und Filme sieht. Interessiert? Melden Sie sich mit einem Motivationsschreiben per E-Mail an redaktion@video-magazin.de. Hinweis: Tester müssen die Möglichkeit haben, in unser Labor nach München zu kommen. Erfahrene Autoren schicken bitte eine Arbeitsprobe und ihre Honorarvorstellung.…

15 Min.
der 8k-preishammer

Die 8K-Auflösung mit den passenden neuen Übertragungsnormen lässt ein orchestrales Feuerwerk an AV-Emotionen los, das es so bislang noch nicht gegeben hat. Tatsächlich steht die betreffende Pixelschärfe von 7680 × 4320 Bildpunkten an der Spitze der Evolutionskette aller Ultra-HD Roadmaps, flankiert vom gigantisch bunten BT.2020-Farbraum, HDR-Hyperbrillanz und 100-Hz-Bildruhe. So legte Samsung, noch bevor die 4K-Technologie (3840 × 2160 Pixel) bis ins letzte Quäntchen ausentwickelt worden war, einen Frühstart hin und leitete bereits vor zwei Jahren die nächste Bildära ein. Was erst einmal absurd teuer erschien und aufgrund von auf absehbare Zeit fehlenden Bildquellen von einigen Kritikern als nutzlos hingestellt wurde, erwies sich in vielen Belangen als äußerst hilfreich. So zwang sich Samsung selbst zu Meisterleistungen in der Aufbereitung und Optimierung schwächerer Eingangsqualität, lieferte als erster HDMI 2.1-Chips mit vervierfachter Pixelbandbreite…

1 Min.
sinfonie der klangqualität

Der optimale Sound war lange Stiefkind der TV-Entwickler. Während vor Jahren Flachbildschirme nur so krächzten, vollbringen moderne Miniaturchassis in Kombination mit intelligenten Algorithmen Wunder, was die Homogenität angeht. In ihrer Präzision, Schnelligkeit und Dynamik sind kleine Lautsprecher, die nach hinten oder unten strahlen, aber physikalisch nie perfekt. Für besten Sound ist eine Surroundanlage oder Soundbar zu empfehlen, und dieses Jahr kommt Samsung mit mehreren Neuerungen, die die Zusammenarbeit verbessern. Normalerweise wird ja die komplette Klangerzeugung der Soundbar überlassen und die Wandler im TV bleiben ungenutzt. Mit „Q-Symphony“ hat Samsung nun einen Weg gefunden, die Klangcharakteristik anzupassen, um die TV-Lautsprecher gleichzeitig zur Soundbar zu nutzen und die Räumlichkeit zu verbessern. „Object Tracking Sound Plus“ analysiert Bildinhalte, um potenzielle Klangquellen auch dann korrekt auf dem Schirm zu setzen, wenn keine 3D-Metadaten verfügbar…

1 Min.
bis ins detail hinein optimiert

In Kalifornien, aber nicht im sagenumwobenen Silicon Valley südlich von San Francisco, sondern in einem kleinen Vorort nördlich von Los Angeles betreibt Samsung ein Forschungs- und Entwicklungslabor für seine Audiogeräte. Dort arbeitet ein handverlesenes Team aus hochspezialisierten Experten unter anderem daran, die Soundbars von Samsung immer weiter zu optimieren. Um einen ausgewogenen und raumfüllenden Sound zu liefern, setzen die Ingenieure auf moderne Akustik-Technologien und Computer-Modellierung. Eine ihrer Entwicklungen, die in den Soundbars seit zwei Jahren zum Zug kommt, ist die Acoustic Beam-Technologie – ein Rohr mit unterschiedlich großen Öffnungen, das die Schallabstrahlung akustisch bündelt und in die gewünschte Richtung ablenkt.…

1 Min.
aus dem messlabor

Frequenzgang Bis auf eine kleine Senke im oberen Mittelton um 850 Hz verläuft der Frequenzgang sehr ausgewogen. Der Höhenabfall auf Achse ab 10 kHz (rot) wird durch das gute Rundstrahlverhalten kompensiert. Der Subwoofer arbeitet breitbandig; Er reicht mit 29 Hz sehr tief, übernimmt aber auch den unteren Grundtonbereich bis 150 Hz. Klirrverhalten Samsung gelingt der Übergang zwischen Subwoofer und Soundbar (bei etwa 150 Hz) mittlerweile deutlich besser als bei früheren Modellen. Der Subwoofer ist eine Macht, aber der Soundbar mangelt es am unteren Ende an Reserven. Der verzerrungsfreie Maximalpegel des Q800T-Systems liegt daher nur bei schwachen 81 dB.…