ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Frauenzeitschriften
VITALVITAL

VITAL 04/2018

Für aktive, selbst- und körperbewusst lebende Frauen, die mitten im Leben stehen. VITAL präsentiert ihren Leserinnen alles, um Körper und Geist in Balance zu halten, sich rundherum wohl zu fühlen.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
AUSGABE KAUFEN
1,99 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
20,99 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time4 Min.
mal ehrlich: geht’s noch?

So geht es vielen Zehn Millionen Deutsche bekommen pro Jahr einen Tinnitus. Auslöser kann so etwas „Harmloses“ wie das Stochern im Ohr mit einem Wattestäbchen sein, oft steckt aber Stress dahinter. Bei den meisten verschwindet er glücklicherweise innerhalb von drei Monaten. Doch für drei Millionen werden Ohrgeräusche zum Dauerbegleiter. „Bei 10 bis 20 Prozent wird aus dem Dauer-Lärm im Kopf einer in der Seele“, so vital-Experte Dr. Thomas Zickler. So hilft vital In Zusammenarbeit mit dem HNO-Arzt und Tinnitus-Spezialisten haben wir exklusiv für Sie einen Test entwickelt, der den Grad Ihrer Belastung in Job und Familie ermittelt. Auch Gefahren für Ihre Gesundheit werden abgeklopft. Ihr Testergebnis liefert erste Expertenratschläge, auf der letzten Seite finden Sie Tipps fürs entspannte Gehör. So funktioniert der Test Lesen Sie die Fragen durch, kreuzen Sie die Antworten an, die am…

access_time1 Min.
jedentag, high noon

Wir alle haben eine innere Uhr. Meine funktioniert äußerst präzise: Jeden Tag pünktlich um zwölf legt mein Gehirn den Schalter von Arbeiten auf Essen um. Dann huschen Gedanken durch meinen Kopf, die mit meiner Arbeit nichts mehr zu tun haben: Esse ich gleich eine leckere Pasta? Oder schnell eine Suppe? Vielleicht aus Vernunftsgründen doch lieber einen großen Salat? Es fällt gar nicht so leicht, jeden Mittag zu entscheiden, was ich essen soll. Ich gebe zu: Manchmal siegt dann was Schnelles aus dem Supermarkt. Das muss aber nicht sein: Mit etwas Planung kann ich (und können Sie) ausgewogene Mahlzeiten zu Hause vorbereiten und für mittags einfach mitnehmen. In unserer Geschichte „Nimm mich mit“ (ab S. 54) stellen wir Ihnen tolles Essen to go vor – inklusive praktischer Behältnisse, in denen die…

access_time4 Min.
das maß aller dinge

In meiner Kleinfamilie, Mama, Papa und zwei Kinder, liegt die Betonung auf klein, denn wir haben es nicht so mit dem Wachstum. Stolze Striche im Türrahmen, wie in anderen Familien üblich, haben wir uns deshalb verkniffen. Wir alle vier, mein Sohn inbegriffen, haben früh mit dem Wachstum aufgehört. Er hat zwar stolze 1,75 Meter geschafft, der familiäre Rest aber ist zwischen 1,65 und 1,7o einfach stehen geblieben. Rien ne va plus. Mein Mann, immerhin der Größte vom Rest, nennt sich trotzdem „mittelgroß“, mein Sohn wäre auch gern größer, alle seine Freunde überragen ihn um Haupteslänge, das stinkt ihm. In meiner Jugend war mein Vater mit 1,76 Meter der Allergrößte, aber in den vergangenen 120 Jahren ist die Menschheit um 14 Zentimeter gewachsen, im Jahr 2080 wird der Durchschnittsmann 1,94 Meter…

access_time3 Min.
wahre größe

Sabine Beer, 62, Gründerin und Geschäftsführerin von Santaverde „Für mich ist Wachstum etwas Elementares, aber nicht das Wachstum um jeden Preis. Ich habe bisher 30 wunderbare Jahre mit meinem Mann und mit dem Thema Naturkosmetik verbracht. Unser Unternehmen ist in dieser Zeit solide und organisch gewachsen – und zwar aus der Überzeugung heraus, dass nur beste Qualität und Respekt vor der Natur wirkungsstarke und sinnvolle Produkte erzeugen.“ Onlineshop: santaverde.de Gudrun Weikert, 58, Bergführerin „Mein Beruf konfrontiert mich oft mit Träumen und lang aufgebauten Sehnsüchten meiner Gäste. Ich bin auf diesem Weg streng genommen nur die Erfüllungsgehilfin – beim Klettern durch eine hohe Dolomitenwand, bei der Organisation und Durchführung von langwierigen Touren auf die hohen Berge weltweit. Ich versuche, das Erreichen des Zieles zu ermöglichen. Dabei entsteht eine intensive Nähe – und der Gast…

access_time3 Min.
in aller ruhe reifen

vital: Mit Ihrem aktuellen Buch (siehe links unten) möchten Sie Menschen helfen, gute Entscheidungen zu treffen. Zeugt es von Reife, wenn ich in der Lage bin, schnelle Entscheidungen zu treffen? Christoph Quarch: Schnelle Entscheidungen sind nicht zwangsläufig gute Entscheidungen. Sie sind dann gut, wenn es darum geht, zu einer Handlung zu kommen, die einem bestimmten Interesse dient. Zum Beispiel wenn Sie einen Ort erreichen müssen und vor der Entscheidung stehen, welchen Weg Sie nehmen. Geht es aber um Existenzielles wie Berufswahl, Partnerwahl, Trennung … … brauchen Entscheidungen Zeit, weil sie nicht rational getroffen werden können. Sie müssen in Ihrem Inneren wachsen. Reife Menschen warten darauf, bis die Entscheidung in ihrer Seele gewachsen ist. Unreife Menschen hingegen entscheiden aus ihrem Ego und nach Maßgabe ihrer Interessen. Sind es tatsächlich die Prüfungen des Lebens, an denen…

access_time1 Min.
es darf ruhig etwas mehr sein

HOCHGENUSS Heben Sie gesunde Ernährung auf eine neue Stufe: mit frischen Zutaten. Klappbare Pflanzleiter, z. B. für Kräuter, von Fairwerk, ca. 145 Euro BREMSKLOTZ E-Mails drücken heutzutage aufs Tempo. Da tut es gut, mal was liegen zu lassen … Briefbeschwerer aus Beton mit Maßfunktion, Ukko, ca. 50 Euro ZOOM MAL RAN Der Schönheit der kleinen Dinge sollten wir viel mehr Beachtung schenken. Lupe mit Bambusholzgriff von Cultous, ca. 8 Euro DREHARBEIT Sie müssen sich nicht größer machen als Sie sind – nur Ihre Stärken herausstellen. Höhenverstellbarer Holzhocker von Hem, ca. 240 Euro FELS IN DER BRANDUNG Nehmen Sie sich täglich zehn Minuten Zeit (und Platz) zum Meditieren. Filzkissen „Stein“ aus Merinowolle von Desiary.de , ab ca. 105 Euro OFFEN FÜR UNGEAHNTES Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl – und entdecken Sie, was noch in Ihnen steckt. Aufbewahrungsbox in Buch-Optik von House Doctor, ca. 20 Euro VERHÄLTNISMÄSSIG Ändern wir den Blickwinkel,…

help