ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Frauenzeitschriften
VITALVITAL

VITAL 07/2016

Für aktive, selbst- und körperbewusst lebende Frauen, die mitten im Leben stehen. VITAL präsentiert ihren Leserinnen alles, um Körper und Geist in Balance zu halten, sich rundherum wohl zu fühlen.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
AUSGABE KAUFEN
1,99 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
20,99 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time1 Min.
bittegenau hinsehen

Achtsam durch die Welt zu gehen, das ist gar nicht so einfach. Als wir uns neulich in der Redaktion über Themen austauschten, erklärte unser Psychologie-Kollege Stephan Hillig, dass ungefähr 20 Prozent aller Menschen hochsensibel sind. Ich war überrascht über die große Zahl. Das bedeutet laut Statistik jeder Fünfte, der uns auf der Straße entgegenkommt. Jeder Fünfte im Büro, in der Familie, im Freundeskreis. Und da diese Menschen bekanntlich keine Hinweisschilder tragen, missverstehen wir sie meist. Halten sie für Mimosen, für verschlossen und schwierig. Doch wenn wir erkennen, dass sie (oder wir selbst!) hochsensibel sind, können wir – die Durchschnittssensiblen und die mit den größeren Antennen auf dem Kopf –gut und verständnisvoll miteinander umgehen. Unsere Geschichte „Die Zarten und die Harten“ (ab S. 60) widmet sich diesem Phänomen. Machen Sie den…

access_time4 Min.
ein besonderer moment

„Ich bin der Beste aus dem Semester“, whatsappte mein Sohn kürzlich, das Politikreferat lief super! „Bin stolz auf dich,“ schrieb ich zurück, während ich „Wow, da staun ich aber!“ dachte. Und mich gleichzeitig wie eine schlechte Mutter fühlte, weil ich meinen Sohn zwar über alles liebe, ihn aber offensichtlich unterschätze. Passiert manchmal mit Kindern oder Ehemännern. Bei meinem eigenen staune ich, wenn die Wand hinter einem Bild, das er aufhängen will, nach diversen Bohrversuchen nicht wie Schweizer Käse aussieht. Auch da lobe ich natürlich laut und staune leise. Weil lautes „Er“-staunen sehr verletzen kann. Das weiß ich, seit mein Vater seine Rede zu meiner Hochzeit mit dem Ausruf begann: „Wer hätte gedacht, dass auch meine Älteste nach ihrer jüngeren Schwester noch jemanden findet, der sie nimmt“. Alle lachten, ich war schwer…

access_time3 Min.
sie machen große augen

Birgit Klaus, 51, Moderatorin „Wie unglaublich muss es gewesen sein, als die Entdecker neuer Welten erstmals auf unbekannte Tiere und Pflanzen trafen! Leider wird es heute zunehmend schwierig, in unserer täglichen Informations- und Bilderflut noch richtig zu staunen. Glücklicherweise habe ich in unserer Sendung ,Planet Wissen‘ häufig Gelegenheit dazu. Es gibt Themen, bei denen das vorher schon klar ist, zum Beispiel, wenn der Astronaut Alexander Gerst über seine Reise in den Weltraum erzählt. Aber es gibt auch viele Sendungen, bei denen ich völlig unerwartet staune. Bei ,Sex im Tierreich‘ ging es mal um die Paarungsrituale des australischen Seidenlaubenvogels. Der schmückt sein Nest mit blauen Gegenständen: blaue Schmetterlingsflügel, blaue Blüten, sogar blaue Plastikdeckel, wenn er welche findet. Zum Schluss streicht er das Nest mit zerquetschten Beeren blau. Und das alles, um das…

access_time3 Min.
schau doch mal da!

vital: Worüber staunen Sie am liebsten? Über meine beiden Töchter, wie sie die Welt erforschen und sich über Kleinigkeiten freuen können. Kinder sind die besten Nachhilfelehrer in Sachen Staunen. Sie entdecken die Welt zum ersten Mal, sie nehmen sich Zeit, sie lassen ihre Blicke nicht nur schweifen, sondern fokussieren stärker. Für Platon war Staunen der Anfang der Philosophie. Was ist Staunen für Sie? Staunen ist der wertschätzende Blick auf die Welt und die Gabe, Wunder im Alltäglichen zu entdecken. Viele Erwachsene verlieren den Blick für diese Dinge, auch ich muss mich zwischendurch immer mal wieder ermahnen zu staunen. Und das funktioniert? Wir alle kopieren bis ins hohe Alter viele Charakterzüge unserer Eltern. Wenn man „Staune-Eltern“ hatte, sind die Chancen größer, selbst ein Stauner oder eine Staunerin zu sein. Wer staunt, zeigt Interesse, dem ist die…

access_time1 Min.
das „aaah!“ und „oooh!“

DRESSCODE: GLÜCKLICH Gute-Laune-Shirt für ein Leben mit vielen kleinen und großen Höhepunkten. T-Shirt aus Baumwolle von klein-2, über DaWanda, ca. 25 Euro MOMENTAUFNAHME Mit diesem Fotoapparat halten wir fest, was wir nie mehr hergeben möchten. Retro-Sofortbildkamera „I-1“ von Polaroid, ca. 300 Euro HIER STIMMT DIE CHEMIE Mischung aus Reagenzglas und Flakon: verblüffender Behälter für Öl oder Essig. Mundgeblasene Glaskaraffe „Atomizer“ von Seletti, ca. 45 Euro MEHR FARBE AUFTRAGEN Weil er in der Natur viel zu selten schillert, servieren wir uns den Regenbogen selbst. Tablett „Tray“ von Hay, ca. 15 Euro DER WEG IST DAS ZIEL Erstaunlich, welche Strecke wir am Tag zurücklegen. Dieser Clip hält Schritt. Aktivitäts-Tracker (laufen, schwimmen, schlafen) „Go“ von Withings, ca. 70 Euro EINFACH PHÄNOMENAL Zwei Naturwissenschaftler schwärmen charmant von den Wundern der Welt. „Wie das Staunen ins Universum kam“ von Lesch/Kummer, Patmos, 17,99 Euro DA IST MEHR DRIN Für die Freude am Auspacken: eine Box…

access_time1 Min.
kurzer weg, langes glück mit sternenbildern

Die Augen brauchen Zeit, um sich an die Dunkelheit zu gewöhnen, mindestens zehn Minuten. Doch dann tut sich am Nachthimmel eine neue Welt auf. Zunächst sind es nur verwaschene Lichtfleckchen und natürlich der große Wagen. Doch wer sich Zeit nimmt, sieht auch Bären, Löwen, geflügelte Pferde – lauter Sternbilder. Im Juli steht das „Sommerdreieck“ gegen Mitternacht hoch im Süden. Es setzt sich aus den hellsten Sternen von Leier, Schwan und Adler zusammen. Beim Zurechtfinden helfen eine drehbare Sternenkarte (14,99 Euro, www.kosmos.de) und rote Folie über der Taschenlampe, um das Licht beim Betrachten der Karte zu dämpfen. Nun gilt es, die richtige Nacht auszuwählen: Am 4. Juli ist Neumond. Und den passenden Ort zu finden: Ideal ist ein Sternenpark – ein vor Lichtverschmutzung geschütztes Gebiet wie die Naturparks Westhavelland (www.havelland-tourismus.de) und…

help