ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Frauenzeitschriften
VITALVITAL

VITAL 01/2018

Für aktive, selbst- und körperbewusst lebende Frauen, die mitten im Leben stehen. VITAL präsentiert ihren Leserinnen alles, um Körper und Geist in Balance zu halten, sich rundherum wohl zu fühlen.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
AUSGABE KAUFEN
1,99 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
20,99 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time1 Min.
einfach mal springen!

Manche Dinge verändern sich im Laufe des Lebens. Als Kind war ich, so wie die meisten Kleinen, „naturcouragiert“, furchtlos – vielleicht sogar über die Maßen risikobereit. Springreiten? Ich war die Erste am Start. Turmspringen? Klar doch, ganz schnell rauf aufs Fünfmeterbrett! Heute bin ich weniger mutig. Mir wird bereits schwindelig, wenn ich auf einen Hocker steige, um im oberen Regal meines Kleiderschranks zu kramen. Ja, es ist normal, während des Erwachsenwerdens Erfahrungen zu sammeln, die uns das Abwägen – und das Fürchten – lehren und am Ende davor schützen, törichte Entscheidungen zu treffen. Trotzdem: Courage ist wichtig, egal ob wir sieben oder 70 Jahre alt sind. Unsere vital-Autorin Evelyn Holst hat für Sie, liebe Leserinnen und Leser, in diesem Monat ein Mut machendes Essay zu diesem Thema geschrieben (ab S.…

access_time4 Min.
nur mut!

Mein Sohn war Badeanstalt sechs, als er in der plötzlich losrannte, die Leiter zum Fünfmeterbrett hochkletterte und mir ein fröhliches „Mama, komm, wir springen zusammen!“ zurief. Ich spüre ihn noch heute, diesen Adrenalinschub, der mich vom Badehandtuch zu meinem Baby jagte, das gerade erst sein Seepferdchen hinter sich gebracht hatte und nie höher als vom Einser gesprungen war. Ich selbst hatte vor 1000 Jahren zwar meinen Fahrtenschwimmer geschafft, war seitdem jedoch immer nur ins Schwimmbecken geklettert, nie mehr gesprungen. Weil ich leider, was sportliche Herausforderungen angeht, nicht die Mutigste bin. „Mami, komm!“ Hinter meinem Sohn stand inzwischen eine ungeduldige Schlange, alle guckten, mein Herz ratterte wie ein Presslufthammer, ich raste die Leiter hoch, mein Sohn strahlte mich an und sprang. Diesen winzigen Sekundenbruchteil, in dem alles in mir irgendwie explodierte…

access_time3 Min.
stark und stürmisch

Anja Reschke, 45, Journalistin und Moderatorin des ARD-Politikmagazins „Panorama“ „Couragiert seine Meinung zu vertreten heißt aufzustehen, sich aus der Anonymität einer schweigenden Masse zu erheben. Man muss Gegenwind aushalten, auch Kritik von anderen. Das kann unangenehm sein. Aber Mut zu zeigen bedeutet eben auch andere zu ermutigen. Andere mitzuziehen. Wer nichts macht, macht auch nichts falsch. Aber er verändert auch nichts. Eine Gesellschaft kann nur dann stark sein, wenn jemand vortritt und auch denen, die sich nicht trauen, eine Stimme gibt.“ Tina Sohrab, 24, gibt Schminktipps für Blinde „Ich kann zwar seit acht Jahren nichts mehr sehen, aber ich will gesehen werden. Mit meinem Projekt ,Blind & Beautiful‘ mache ich anderen blinden Frauen Mut, sich selbst zu schminken, und zeige, dass es trotz Handicap möglich ist, eine schöne und vor allem selbstbewusste Frau…

access_time2 Min.
bereit zum abheben

vital: Mit Ihrem Buch „Worauf wartest du noch?“ (siehe links unten) wollen Sie Menschen ermutigen, Veränderungen in der Lebensmitte aktiv zu gestalten. Was sind die größten Herausforderungen in dieser Phase? Antje Gardyan: Das Besondere an der Lebensmitte ist ja, dass sie uns immer überrascht, obwohl wir sie eigentlich vorhersehen können. Wir denken mit 25, 30, auch noch mit Anfang 40: „Mensch, mit 50 bin ich sicher angekommen auf dem Tafelberg des Glücks.“ Doch dann wird die Zukunft, die wir uns ausgemalt hatten, zur Gegenwart … … und sie entspricht nicht dem Idealbild aus der Bauspar-Werbung. Es gibt zwei Arten von Herausforderungen. Die erste ist unübersehbar und laut, sie steht in der Tür und ruft „Ätsch“: Krise in der Partnerschaft oder sogar eine Trennung, Umstrukturierung bei der Arbeit oder Entlassung, die Eltern werden krank…

access_time1 Min.
komm schon, trau dich!

RAKETENSTART Treibstoff für die Aufbruchstimmung: Befreien Sie sich von Ballast. Mülleimer „Rocketboy“ von Wesco, ca. 150 Euro MUT ANTRINKEN Der passende Tee, um mit Ihrer besten Freundin mal über Ihre Stärken zu reden. Kräuter- und Gewürztee „Nur Mut!“ von Hari Tea, 10 Beutel ca. 4,50 Euro RÜCKENWIND Unter diesem Schirm behalten Sie sogar in stürmischen Zeiten den Überblick. Transparenter Regenschirm „Canopy“ von Hay, ca. 20 Euro DEN HUT AUFHABEN Wagen Sie auch modisch etwas, um aus der Masse herauszustechen. Baskenmütze aus Wolle von Orsay, ca. 13 Euro LÖWENHERZ Manchmal müssen wir uns in den Weg stellen, um nicht übergangen zu werden. Mit Quarzsand gefüllter Türstopper „Lino“ von Züny, ca. 70 Euro STUNDE DER WAHRHEIT Etwas vor anderen auszusprechen schafft Klarheit – und macht Spaß. Spielebox „Wahrheit oder Pflicht“, von Coppenrath Verlag, ca. 6 Euro MUTIGER SCHACHZUG Wer nicht wagt, der nicht gewinnt: Gehen Sie ruhig mal ein (kalkuliertes) Risiko…

access_time1 Min.
energie

BEAUTY GESUNDHEIT BEWEGUNG MEDIZIN VITAL-TEST TEILE DES GANZEN Allein können sie nicht viel ausrichten. Aber im Zusammenspiel sind unsere 75 Billionen Körperzellen – jede für sich ein eigenes Lebewesen – ein starkes Team, das uns jung hält. Vor allem, wenn wir die „Winzlinge“ mit den richtigen Vitalstoffen versorgen und Ihnen Ruhe gönnen HEISSE LIEBE Sauna, Dampfbad & Co. – hier schwitzen Sie sich glücklich! KEINE AUSREDEN MEHR! Für Einsteigerinnen: So klappt es mit dem Sport KOPFSCHMERZEN NATÜRLICH STOPPEN Alternativen zu Tabletten FOTOS: GETTY/ANDREAS KUEHN; ISTOCKPHOTO, PLAINPICTURE/OJO/MARTIN BARRAUD, PLAINPICTURE/ANDRÉ SCHUSTER…

help