EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Art & Architecture
DETAILDETAIL

DETAIL Dacher / Roof Structures 2018

-----DETAIL ist die internationale Zeitschrift für Architektur + Baudetail. Sie erscheint 10-mal im Jahr. Zusätzlich erscheinen die Sonderhefte DETAIL Green für nachhaltiges Bauen, DETAIL Structure als Schnittstelle zwischen Architekten und Bauingenieuren und DETAIL Inside mit allen relevanten Aspekten der Innenarchitektur. Das Fachmagazin wird in mehr als 90 Länder als bilinguale deutsch-englische Ausgabe geliefert. DETAIL bietet Dokumentationen und Informationen zu Bauobjekten aller Kategorien. Schwerpunkt: Das Detail im konstruktiven und architektonischen Zusammenhang. -----DETAIL is the international journal dedicated to architecture and construction details. Each issue focuses on a particular aspect of design, such as constructing with concrete, roof structures, etc. Emphasis is placed on presenting designs in great detail, and complementing these with drawings in practical scales and superb photographs that illustrate real world examples from near and far. Detail German/English Edition is published 10 times per year (+ special issues DETAIL Green, DETAIL Structure and DETAIL Inside).

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DETAIL Business Information GmbH
Read Morekeyboard_arrow_down
BUY ISSUE
$14.51
SUBSCRIBE
$138.57
10 Issues

IN THIS ISSUE

access_time3 min.
dachlandschaften

Roofscapes Als Kinder haben wir oft auf dem Dachboden gespielt. Zwischen verstaubten Kisten und abgestellten Möbeln gab es viele geheime Schlupfwinkel und Verstecke. Überhaupt der Speicher! Damals waren seine halbdunklen Flächen für uns ein großes Abenteuer. Es gab so unendlich viel zu entdecken – wahrscheinlich weil es keine strikte, festgeschriebene Nutzung gab. Heute sind die Dachbereiche oft für sehr konkrete Funktionen aktiviert. Es gibt Lofts und Dachapartments, die in dichten Städten zusätzlichen Wohnraum schaffen. Manche Stadtbewohner gehen aufs Dach, um dort Tomaten zu ernten oder nach ihren Bienen zu sehen. Und auf der Rooftop Farm des Brooklyn Grange treffen sich die Nachbarn zum Yoga zwischen den Gemüsebeeten. Andere Dächer wiederum sind nicht als private, sondern öffentliche Orte konzipiert. So bildet das Stahldach des neuen Pavillons im Piushaven von Tilburg eine Aussichtsplattform, die…

access_time7 min.
happy birthday, royal academy!

The Royal Academy of Arts is one of Britain’s most important art institutions. It celebrates its 250th birthday this year with a refurbishment by David Chipperfield and an exhibition by Renzo Piano. Architekturinteressierten bietet die Royal Academy im Zentrum Londons derzeit mehrere Gründe für einen Museumsbesuch. Im Eingangshof des historischen Gebäudes am Piccadilly ist noch bis März 2019 Cornelia Parkers gebaute Skulptur „Traditional Object“ zu bestaunen. Für ihr rund 9 m hohes Werk hat sie ein rotes, typisch amerikanisches Holzhaus zerlegt und zu einem vielschichtigen Objekt wieder zusammengesetzt. Jedoch entpuppt sich das zunächst massiv wirkende Haus als Kulisse vor einem filigranen Stahlgerüst. Weitaus weniger irritierend ist der Umbau von David Chipperfield. Dass der Architekt besonders behutsam mit historischer Bausubstanz umgeht, hat er unter anderem beim Neuen Museum in Berlin bewiesen. Den gleichen…

access_time6 min.
impulsgeber für die zukunft

An Impulse for the Future With its new arts and sciences centre, Mario Cucinella Architects have enriched the Golinelli Foundation’s cultural and educational institute in Bologna. 1988 gründete der heute 97-jährige Pharmaunternehmer, Philanthrop und Kunstsammler Marino Golinelli in Bologna die nach ihm benannte Stiftung. Sie nahm 2015 das sogenannte Opificio nach Plänen der ortsansässigen Architekten Diverserighestudio in Betrieb. Das 9000 m große Bildungs- und Kulturzentrum für Kinder und Jugendliche liegt an der westlichen Peripherie der Stadt auf dem rund 3 ha großen Grundstück einer ehemaligen Gießerei. Die verbliebenen baufälligen Werkshallen zeugen noch heute von der einstigen Größe dieses im Aufzugbau spezialisierten Unternehmens. Neben der Stiftung finden sich auf dem ehemaligen Industrieareal unter anderem eine Musical-Schule, ein Fernsehsender, ein Chemielabor und ein jüngst in Betrieb genommenes Fernwärmekraftwerk. Zudem ist ein neuer Gebäudeabschnitt des Opificio…

access_time3 min.
bücher

Books A Magnum Opus on Public Space Rund um den Globus sind die europäische Stadt und ihr öffentlicher Raum zum Rollenmodell im Städtebau geworden. Doch wohl noch nie hat jemand dieses Vorbild mit einer solchen Akribie analysiert wie das dreiköpfige Herausgeberteam des „Atlas zum Städtebau“: Auf 732 Seiten dokumentiert das zweibändige Werk 68 europäische Straßen-, Platz- und Hofräume in einer einheitlichen Systematik. Unzählige Schwarz- und Lagepläne, Profilschnitte, Gebäudegrundrisse und Detailpläne mit Materialangaben sind am Lehrstuhl für Geschichte des Städtebaus der ETH Zürich für dieses Opus magnum entstanden. Über ein Jahr lang bereiste der Fotograf Maximilian Meisse den halben Kontinent, um aktuelle Fotos der einzelnen Stadträume zu erstellen. Jenseits seiner opulenten Aufmachung vertritt der Atlas zwei klare Credos. Erstens: Nicht nur Proportionen, Materialien und Fassadengliederungen prägen einen Stadtraum, sondern auch Nutzung und innerer…

access_time7 min.
dynamische dachstruktur

Dynamic Roof Structure Drones that are communicating can erect and change a flexible and dynamic lightweight structure. Dass Architektur statisch ist, dieses Gesetz gilt nicht mehr. Denn mit dem Projekt Cyber Physical Macro Materials gibt es nun ein architektonisches System, das auf künstlicher Intelligenz basiert und durch das Nutzerverhalten gesteuert wird. Zugleich hat das konstruktive System aber auch die Fähigkeit, selbst zu lernen, zu kommunizieren und das Verhalten der Menschen zu leiten. (Re-)Konfigurierbares Architektursystem Wissenschaftler der Universität Stuttgart haben eine dynamische Dachstruktur für den öffentlichen Raum entwickelt, die sich flexibel den jeweiligen Anforderungen und Gegebenheiten anpassen kann. Die wichtigste Systemkomponente ist ein sechseckiges Modul, der sogenannte Cyber Physical Building Block. Er besteht aus einer Skelettstruktur aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff in Form eines dreidimensionalen Polyederrahmens. In die Module ist die Elektronik für Kommunikation und Sensorik integriert.…

access_time1 min.
frei otto – forschen, bauen, inspirieren

Frei Otto – a life of research, construction and inspiration „Er ist eine Inspiration.“ (Norman Foster) Kein anderer Architekt hat dem Bauen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts so viele Anregungen und Impulse gegeben wie Frei Otto. Lord Norman Foster nannte den großen Pionier der Leichtbauweise schlicht „eine Inspiration“. Die Publikation Frei Otto gibt Einblicke in alle wichtigen Aspekte seines Schaffens. In dessen Zentrum stand die Suche nach natürlichen Konstruktionen und die Erforschung von Formfindungssowie Selbstbildungsprozessen. Das Buch stellt seine wichtigsten Arbeiten vor und zeigt, wie seine Vorstellungen weltweit aufgegriffen und fortgeführt wurden. “He is an inspiration.” (Norman Foster) No other architect provided as many ideas and inspiration to construction in the second half of the 20th century as Frei Otto. Lord Norman Foster described this great pioneer of lightweight construction simply as “an…

help