EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Art & Architecture
DETAILDETAIL

DETAIL Re-cycling / Re-use 2018

-----DETAIL ist die internationale Zeitschrift für Architektur + Baudetail. Sie erscheint 10-mal im Jahr. Zusätzlich erscheinen die Sonderhefte DETAIL Green für nachhaltiges Bauen, DETAIL Structure als Schnittstelle zwischen Architekten und Bauingenieuren und DETAIL Inside mit allen relevanten Aspekten der Innenarchitektur. Das Fachmagazin wird in mehr als 90 Länder als bilinguale deutsch-englische Ausgabe geliefert. DETAIL bietet Dokumentationen und Informationen zu Bauobjekten aller Kategorien. Schwerpunkt: Das Detail im konstruktiven und architektonischen Zusammenhang. -----DETAIL is the international journal dedicated to architecture and construction details. Each issue focuses on a particular aspect of design, such as constructing with concrete, roof structures, etc. Emphasis is placed on presenting designs in great detail, and complementing these with drawings in practical scales and superb photographs that illustrate real world examples from near and far. Detail German/English Edition is published 10 times per year (+ special issues DETAIL Green, DETAIL Structure and DETAIL Inside).

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DETAIL Business Information GmbH
Read Morekeyboard_arrow_down
BUY ISSUE
$14.51
SUBSCRIBE
$138.57
10 Issues

IN THIS ISSUE

access_time2 min.
den bestand retten

Saving What’s Left Lohnt es sich, eine Ruine zu sanieren? Für Bauherren, die Ausgaben oder Profit im Auge haben, wohl kaum. Für Peter Haimerl jedoch durchaus: Der Münchner Architekt versteht sein jüngstes Projekt am Schedlberg im Bayerischen Wald als Rettungsaktion einer aussterbenden Bautradition, wie er im ausführlichen Interview erklärt (Seite 22ff.). In dieser Augabe stellen wir Ihnen dieses und weitere gelungene Projekte vor, die den Bestand oder bestehende Materialien für neue Nutzungen reaktivieren. Die Dokumentationen unserer aktuellen Ausgabe zum Thema Reuse Recycle zeigen Wohnhäuser sowie Hochschul- und Theaterbauten, die auf geschickte Art mit dem Bestand umgehen und seine Strukturen für gekonnte Interventionen und Ergänzungen nutzen. Frank Kaltenbach hat den Thementeil unserer Oktober-Ausgabe konzipiert. In einem ausführlichen Beitrag dokumentiert er den erstaunlichen Wandel einer ehemaligen Glasfabrik in Barcelona zum Bürgerzentrum (Seite 30ff.). Harquitectes,…

access_time6 min.
konversion mit ausblick

Conversion with a View With the opening in June this year of Domino Park, located directly on East River north of Williamsburg Bridge in Brooklyn, New York is an attractive public park the richer – not least because of the fantastic view of the Manhattan skyline opposite. Der Park befindet sich auf dem Grundstück einer ehemaligen Zuckerfabrik, der Domino Sugar Refinery, die einst zu den größten ihrer Art in Amerika zählte und 2004 stillgelegt wurde. Übrig geblieben davon ist nur das eindrucksvolle, unter Denkmalschutz stehende Raffineriegebäude von 1882 aus Sichtmauerwerk, das mit seinem etwa 50 m hohen Schornstein lange Zeit die höchste Erhebung in diesem Teil der Stadt darstellte. Der Rest der Fläche wurde frei geräumt, um Platz zu schaffen für drei gigantische Hochhaustürme, mit deren Bau demnächst begonnen werden soll, sowie…

access_time9 min.
masterplan für ein stück wildnis

Master Plan for a Piece of Wilderness How a military base can be transformed in a circumspect way into a holiday resort is demonstrated by the young practice Skälsö Architects on the Swedish island of Gotland. Lichte Kiefern- und Tannenwälder, Heidelandschaft und dazwischen der riesige Krater eines Steinbruchs: Die Halbinsel Bungenäs im Nordosten Gotlands verdankt ihre wilde Schönheit nicht zuletzt der Tatsache, dass sie während des ganzen 20. Jahrhunderts als Truppenübungsplatz und Kalksteinwerk genutzt wurde. Seit einigen Jahren wandelt sich das 165 ha große Areal unter der Obhut des jungen Architekturbüros Skälsö zu einer Feriensiedlung der anderen Art: autofrei, der Natur angepasst und mit einem Hauch alternativem Understatement. Initiator des Vorhabens ist der Immobilienunternehmer Joachim Kuylenstierna, der das Gelände bald nach dem Abzug des Militärs im Jahr 2000 erwarb. Ein Masterplan von Skälsö…

access_time3 min.
bücher

Books Sanierung als politische Herausforderung In ihrem Buch befassen sich Asterios Agkathidis und Rosa Urbano Gutiérrez mit einem politisch brisanten Thema. 20 unlängst sanierte, britische Nachkriegs-Wohntürme hatten die Autoren mit Fotografien, Grundrissen und axonometrischen Detailzeichnungen dokumentiert, dazu mit den Architekten gesprochen, Kapitel über die Geschichte des sozialen Wohnungsbaus und die Entwicklung der energetischen Vorschriften in Großbritannien verfasst. Dann brannte der Londoner Grenfell Tower, und Agkathidis und Gutiérrez fügten dem Band eine ausführliche Darstellung der teils skandalösen Versäumnisse beim Umgang mit dem Brandschutz im britischen Wohnungsbau hinzu. So ist „Sustainable Retrofits“ nun zweierlei: ein vorbildlich gestaltetes Fachbuch und ein politisches Plädoyer für den Erhalt und die hochwertige Sanierung dieser Gebäude, die oft ganze Stadtbilder prägen und bis heute für die Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum in Großbritannien unverzichtbar sind. JS Refurbishment as a political challenge In…

access_time6 min.
bauen mit papier

Building with Paper A research cooperative is exploring how paper packaging material can be transformed into a building material. Die Bauwirtschaft wird ihren Materialbedarf zukünftig überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen decken müssen. Vor diesem Hintergrund erforscht die Projektgruppe BAMP! Bauen mit Papier an der TU Darmstadt das Potenzial von Papier als Baumaterial, das weit über die bisherige Verwendung als Gipsfaserplatten oder Dämmstoff hinausgeht. Das Forschungskonsortium untersucht die Grundlagen des Bauens mit Papier in allen Prozessschritten vom Werkstoff bis hin zum kompletten Gebäude. Der praktische Fokus liegt auf der Optimierung des Materials für den Bausektor und auf der Suche nach neuen, innovativen Lösungen im Umgang damit. Neue Wege für die Papierindustrie Produkte aus Papier oder Karton, die auch in Bauten von Shigeru Ban und anderen Architekten Verwendung finden, wurden ursprünglich nicht für das Bauwesen entwickelt. Ihr…

access_time3 min.
monomaterial-konstruktion

Mono-material Construction The form-fitting and force-locking use of wood in residential construction Das größte Optimierungspotenzial von energetisch perfektionierten Gebäuden steht in deren Baukonstruktion. Dies ist die Ausgangsbasis eines durchgängigen Forschungsstrangs zu Monomaterial-Konstruktionen im Holzbau, dem Hans Drexler von DGJ Architektur derzeit folgt. Der Forschungsreihe liegt die Erkenntnis zugrunde, dass der Energiestandard eines Gebäudes letztendlich auf den CO2 -Fußabdruck einen geringeren Einfluss hat als die Baukonstruktion und insbesondere der Primärbaustoff selbst. Der moderne Holzbau wurde stark hybridisiert, um die Leistungsfähigkeit und den Brandschutz zu optimieren. Innovative Pilotprojekte sollen nun belegen, dass reine Holzbausysteme in Anlehnung an alte Zimmermannskonstruktionen alle technischen und bauphysikalischen Anforderungen moderner Wohngebäude erfüllen und dabei kostengünstiger, rückbauund recycelbar sind. Im Rahmen der IBA Heidelberg entsteht bis 2022 das Modellvorhaben Collegium Academicum, ein selbstverwaltetes studentisches Wohnobjekt. Dieses basiert auf einem Holzskelettbau-System, bei…

help