UDFORSKBIBLIOTEK
Kvinders Livsstil
Brigitte

Brigitte 13/2020

"BRIGITTE ist das Leitmedium für Frauen in Deutschland, weiß, was Frauen bewegt und kennt all ihre Facetten. BRIGITTE hält die perfekte Mischung bei Auswahl und Umsetzung der Themen bereit und bietet die Vielfalt, die Frauen interessiert: Mode, Beauty, Kultur, Reise, Kochen, Gesundheit und Wohnen – mit erstklassigem Service und stets auf Augenhöhe der Leserin. Sie nimmt aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen auf, die Frauen betreffen – leicht und emotional, aber nie oberflächlich. Reportagen, Porträts und Dossiers überzeugen mit starken journalistischen Inhalten. BRIGITTE ist die meistgelesene klassische Frauenzeitschrift und Deutschlands führendes Frauenmagazin."

Land:
Germany
Sprog:
German
Udgiver:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Frekvens:
Biweekly
Læs mere
SPECIEL: Sparen Sie 40% des Abopreises mit dem Code DIGITAL40
KØB UDGIVELSE
23,35 kr.(Inkl. moms)
ABONNER
429,99 kr.(Inkl. moms)
26 Udgivelser

i denne udgave

1 min.
editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, Schlüssel, Handy, Geld, Brille – ach ja: und Maske. Meine immer gleiche innere Checkliste vorm Verlassen der Wohnung hat Zuwachs bekommen: um ein Stückchen Stoff, das sich in den letzten Wochen quasi über Nacht zum Must-have gemausert hat. Sie macht einiges mit unserem Miteinander. Schau mir in die Augen? Überflüssige Ansage. Wohin sonst, wenn der Rest des Gesichts bedeckt, die Stimme stoffgedämpft ist? Da die Augen bedeutungsschwer als Tor zur Seele gelten, wird Schummeln schwieriger. Denn sie verraten meist mehr, als uns lieb ist: Lachen sie nicht mit, war das Lächeln falsch; sind die Pupillen erweitert, ist Angst im Spiel, gesteigertes Interesse (oder etwa Drogenkonsum...?) Schon klar, der Austausch wird mit Maske nicht einfacher. Umso klarer die Botschaft, die wir mit unserer Aktion „Ein Schutz fürs Leben“ senden…

3 min.
kann man sich auch wortlos verstehen, wenn man sich liebt?

Kurz gesagt: Das ist dann wie bei den Glückszahlen im Fernsehen: immer ohne Gewähr! Jetzt mal ausführlich: Ich war das erste Mal in meinem Leben richtig verliebt und schüttelte nun auch zum ersten Mal der Großmutter meiner neuen Freundin die Hand. „Junger Mann“, sagte sie, „ich war fast 50 Jahre mit meinem Mann verheiratet. Und er hat mir nie gesagt, dass er mich liebt.“ Omas intimes Sofortbekenntnis ließ mich verlegen grinsen. „Aber ich habe es immer gewusst!“, setzte sie mit einem Lächeln hinzu. Mein 17-jähriger Kopf begann zu rotieren. Sollte auch ich besser niemals „Ich liebe dich!“ sagen? Hatte ich vielleicht soeben das Geheimnis unsterblicher Liebe erfahren? Wohl kaum. Meine große Liebe währte nur ein paar Monate. Und auch alte Damen können die endgültige Liebesformel nicht kennen, weiß ich mittlerweile – weil es sie…

2 min.
trends, tipps, termine

BUCH DSCHUNGELFIEBER Zimmerpflanzen am Leben zu lassen, ist das eine, wie man grüne Freunde vermehrt – und zwar im Schaufelumdrehen: Das zeigt „Plant it – Love it!“. (208 S., 26 Euro, Gerstenberg) MODE Gut zu Fuß Das Label About Arianne sorgt für Einblicke, wir für Durchblick in Sachen Herstellung: Die weltläufigen Schuhe werden in Alicante/Spanien von ortsansässigen Handwerker*innen gemacht. Ca. 215 Euro, www.aboutarianne.com DIY PLUS Ready to rock Damit hauen Kids nicht nur in die Saiten, sie kriegen auch Durchblick: „Electro Guitar Kit“ zum Basteln, Musikmachen, -aufnehmen ... Ab acht. Anleitung auf Englisch, ca. 35 Euro, www.techwillsaveus.com FIT AUFPÄPPELN Weil vielen Beschwerden ein Nährstoffdefizit zugrunde liegt, produziert Sunday Natural aus Berlin Nahrungsergänzungsmittel aus pflanzlicher Quelle. Ca. 13 Euro, www.sunday.de MODE Der richtige Ton Nur nackt lebt es sich bequemer: Die neue „Pure Nudity“-Kollektion von Skiny ist aus Mikrofaser und damit so dehnbar, dass es…

4 min.
ein stück kunst, für dich gemacht

Vor drei Jahren musste Judith Holofernes, gerade mit neuer Platte auf Tour, wegen einer Meningitis viele ihrer Auftritte absagen. Die Platte bekam gute Kritiken, verkaufte sich aber nicht so gut wie die Sachen ihrer früheren Band Wir sind Helden. Und weil Holofernes immer ein bisschen mit dem Musikbetrieb gefremdelt hatte, stand damals für sie fest: Sie wollte etwas Neues anfangen. Auf dieses Neue brachte sie eine amerikanische Freundin: Amanda Palmer, als Teil des Duos The Dresden Dolls bekannt geworden. Palmer sagt, sie habe nie etwas anderes sein wollen als kreativ. „Dummerweise kollidierte meine Haltung mit den Erwartungen der profitgesteuerten Männer des Major-Labels, bei dem ich unter Vertrag war“, sagt sie. „Sie ließen mir nicht die künstlerische Freiheit, die ich mir wünschte.“ Deshalb lässt Palmer sich ihre Kunst seit 2010 über Crowdfunding…

3 min.
der charme der schusseligkeit

Auf dem Weg zur Arbeit fiel es mir ein: der Rasensprenger! Ich hatte ihn nicht abgedreht. Wenn der bis heute Abend weiterlaufen würde, könnten wir im Garten ein Moorbad anlegen. Was tun? Nachbarin anrufen. Kann man eine 71-Jährige bitten, über ein 1,20 Meter hohes Gartentor zu klettern und einen Wasserhahn abzudrehen? Egal, Notfall. Ich wühlte hektisch in der Tasche nach meinem Handy – und fand: die Fernbedienung für die elektrischen Rolläden. Die hatten wir das ganze Wochenende gesucht, in unserem Schlafzimmer war es seit drei Tagen stockdunkel. Ich hatte vehement abgestritten, an ihrem Verschwinden beteiligt zu sein – hier war sie. Ehe ich herausfand, ob ich mich darüber freuen oder stattdessen über das verschollene Handy ärgern sollte, hörte ich: „Nächster Halt: Rödingsmarkt“. Ich hatte meine Haltestelle verpasst. Ich bin ein Schussel. Mein…

2 min.
ein schutz, der kinderleben rettet

Es ist eine unvorstellbare Zahl: Etwa 1,5 Milliarden Kinder gehen weltweit in diesen Wochen coronabedingt nicht zur Schule. Und das ist nur eine der vielen Folgen, die die Pandemie für ihr Leben, ihre Entwicklung hat. Die Kinder sind die schwächsten Opfer der Krise – und deshalb haben wir gemeinsam mit der unabhängigen Kinderrechtsorganisation Save the Children die Aktion „Ein Schutz fürs Leben“ ins Leben gerufen. Für jede Atemmaske, die Sie, liebe BRIGITTE-Leser*innen, bestellen, gehen sieben Euro als Spende an Save the Children. Deren Teams tun schon jetzt alles, um armen Familien zu helfen. Sie verteilen Lebensmittel, schulen lokale Gesundheitshelfer*innen im Kampf gegen Covid-19, helfen beim Aufbau digitaler Lernplattformen. Nur mit unserer Unterstützung können die Auswirkungen der Pandemie in den armen Ländern gelindert werden. Bestellen Sie die Maske, geben Sie den…