UDFORSKBIBLIOTEK
Mad & Vin
essen&trinken

essen&trinken

9/2020

"ESSEN & TRINKEN steht für Lebensfreude, Genuss und eine Koch-Kompetenz, die unter den Food-Magazinen absolut einzigartig ist. In unserer Küche entwickeln 12 Spitzenköche exklusiv für ESSEN & TRINKEN Rezepte. Damit die Gerichte garantiert gelingen, wird jedes Rezept dreimal gekocht und verfeinert, bevor wir es in ESSEN & TRINKEN „servieren“. Dieses detailverliebte Kochwissen geben wir direkt weiter: mit konkreten Ratschlägen und Handlungsanweisungen unserer Köche für ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Darüber hinaus unterscheidet sich ESSEN & TRINKEN durch seine opulente Optik, höchste journalistische Kompetenz und einem einzigartigen Themenmix: mit spannenden Porträts und Reportagen, außergewöhnlichen Reiseberichten und stilprägenden Trends aus der Welt der Kulinarik. ESSEN & TRINKEN – mit Leidenschaft!"

Land:
Germany
Sprog:
German
Udgiver:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Frekvens:
Monthly
Læs mere
KØB UDGIVELSE
31,19 kr.(Inkl. moms)
ABONNER
320,74 kr.(Inkl. moms)
12 Udgivelser

i denne udgave

1 min.
editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, heute traue ich mich gleich zwei Dinge: Erstens verrate ich Ihnen ein Geheimnis aus meinem Leben, für das ich mich heute ein bisschen schäme. Und zweitens mache ich jetzt Werbung für ein Unternehmen, wenn auch posthum, was mir sonst als Journalist untersagt ist. Also los. Als kleiner Junge aus Berlin-Wilmersdorf habe ich die Besuche im Wienerwald mit meinen Eltern geliebt, bei denen ich das Backhähnchen, in einem kleinen Korb serviert, bestellen durfte und ratzeputz aufgegessen habe. Jetzt ist es raus! Da der Wienerwald ja irgendwann verschwand, musste ich mir mein Hähnchen selbst erobern. Und das habe ich dann auch ausgiebig getan. Italienisches Zitronenhuhn, Drumsticks vom Grill, Maispoularde mit Tomaten und schwarzen Oliven, natürlich Hühnerfrikassee, scharfer Glasnudelsalat mit Huhn und Kräutern, die unvermeidliche Hühnersuppe, Hähnchenkeulen mit Mango-Schnittlauch-Salsa. Und immer wieder Backhendl. Das…

2 min.
willkommen bei uns in der küche

1. Wir entwickeln unsere Rezepte exklusiv für Sie. Spargel im Frühjahr, Grillen im Sommer, Plätzchen im Advent, den »essen & trinken«- Köchen fällt jede Saison wieder etwas Neues ein. Dafür stehen in unserer Küche zehn ganz normale Kochplätze zur Verfügung, ausgestattet mit Kühlschrank, Herd und Backofen - aber ohne Hightech und Brimborium. Schließlich sollen Sie zu Hause alles genau so nachkochen können. 2. Wir kochen jedes Gericht drei Mal. Das ist einmalig unter deutschen Food-Zeitschriften. Konkret geht das so: Ein »e&t«-Koch entwickelt ein Rezept - im Kopf und auf Papier - und kocht es zum ersten Mal. Die Kollegen probieren, schwärmen (meistens), diskutieren (selten), verwerfen (sehr selten) und optimieren (manchmal). Im zweiten Schritt wird das Rezept erneut gekocht und fotografiert. Die letzte Kontrolle erfolgt durch unsere Küchenpraktikanten. Sie kochen das Gericht ein drittes…

1 min.
gesüßt

Mal wieder eine Sippe mit unzähligen Mitgliedern - ein einziges Verwirrspiel aus Arten, Unterarten, Formen und Farben. Greifen wir also blindlings eine heraus. So ein schöner Zufall: Es ist die Italienerin Cantaloupe, unser Liebling! Ihre Schale ist netzartig, mintgrün mit dunklen Streifen, das Fruchtfleisch leuchtend orange, der Duft berauschend. Nun heißt es, sanft sein, Stöße kontert die entfernte Verwandte des Kürbisses mit braunen Stellen. Wie alle Zuckermelonen ist die Cantaloupe Puristin - sie mag Begleitung, aber kein Gedrängel. Ein sommerliches Rezept mit ihr geht so: Aus 20 g frisch gerösteten Pinienkernen, einer Handvoll Minzblättern und 100 ml möglichst fruchtigem Olivenöl ein Pesto mixen. Mit 2 bis 3 El Zitronensaft und einer winzigen Prise Salz abschmecken und über die geschälten und entkernten Melonenscheiben geben. Ein weiteres Rezept mit Zuckermelone finden Sie auf…

1 min.
gepriesen

Wer möchte nicht Pilze sammeln gehen? 2020 scheint ein gutes Jahr dafür zu sein. Schon im Juli schwärmten Liebhaber in den Wald und kamen mit leuchtenden Augen und Körben voller Sommersteinpilze zurück. Andererseits: Pilze sind riskant. Wer, außer erfahrenen Suchern, weiß schon, dass ein giftiger Knollenblätterpilz einem Champignon zum Verwechseln ähnlich sieht? Dass der ungenießbare Gallenröhrling dem Steinpilz Form und Farbe nachmacht und gemeinerweise den gleichen Standort liebt? Dass der Fliegenpilz ebenfalls gern neben dem Steinpilz wächst? Unerfahrene sollten sich also einer geführten Pilzsuche anschließen. Aber genug der guten Ratschläge. Wer einen Korb frischer Steinpilze vor sich stehen hat, egal, ob selbst gesammelt oder auf dem Markt gekauft, kann nicht anders, als glücklich zu seufzen, Freunde einzuladen und das Rezept auf Seite 61 zu kochen. Ganz ohne Risiko und mit…

1 min.
guten morgen!

„Eine Prise Pfeffer im Porridge? Unbedingt! Er unterstützt die gesunden Eigenschaften der Kurkuma.“ Kurkuma-Kokos-Porridge * EINFACH, SCHNELL, VEGETARISCH Für 2 Portionen • 1 El Kokosraspel• 10 g frischer Ingwer• 125 ml Kokosmilch• 300 ml Mandelmilch• 100 ml Orangensaft• Salz• 1 Tl gemahlene Kurkuma• Pfeffer• 70 g blütenzarte Haferflocken (z. B. von Kölln)• 1 Pfirsich• 100 g Himbeeren• 100 g Blaubeeren 1. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und in eine Schale füllen. Ingwer schälen und fein reiben. 2. Kokosmilch, Mandelmilch, Orangensaft, 1 Prise Salz, Kurkuma und etwas Pfeffer in einem Topf unter Rühren kurz aufkochen lassen. Haferflocken unterrühren und bei mittlerer bis milder Hitze unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten quellen lassen. Ingwer unterrühren. 3. Pfirsiche waschen, halbieren und entsteinen. Das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Himbeeren und Blaubeeren verlesen. 4. Porridge in zwei tiefe Teller geben, Beeren…

7 min.
magazin genuss

GELOBT PÄPSTLICHE SAUCE Kein Händchen für Saucen? Beim „Saucenpapst“ Jens Rittmeyer gibt es die Absolution im Glas. Seine würzig-frische Zitronenthymian-Sauce auf Geflügelfond-Basis verwickelt Pasta, Fisch und frische Gemüsegerichte in ein ausbalanciertes Aromenspiel. Kurz erhitzen, umrühren, fertig ist die helle Freude. Wer kann, der kann. Und man muss auch mal delegieren können. 200 ml, 17,50 Euro www.jens-rittmeyer.de GERÄUCHERT FRIESENSTICKS Für die schlanken Minisalamis vom Biohof Backensholz wird Fleisch altgedienter hofeigener Milchkühe gewolft, ohne Darm auf Trays gespritzt, in Buchenrauch gereift und erhält so seinen herzhaft-intensiven Geschmack. 140 g, 7,50 Euro, www.shop-backensholz.de GEPRESST VON GUTEM KORN Die Pottmühle in Herne verarbeitet u.a. Bio-Mohn aus Thüringen abfallarm zu einem milden, kaltgepressten Speiseöl, das Pasta, Salat und Gemüse verfeinert und Joghurt eine milde, nussig-mohnige Note gibt. 13 weitere Sorten. Presskuchen wird zu Mehl verarbeitet, Pellets als Tierfutter genutzt. 250 ml, 14 Euro…