ZINIO logo
EXPLOREMY LIBRARY
Eltern Family

Eltern Family

06/2021
Add to favorites

"ELTERN FAMILY ist der kompetente und unterhaltsame Begleiter im turbulenten Familienleben. Das Magazin ist bunt, warm, selbstironisch, frech – ganz so wie die Lebenswelt von Eltern. Das Leben so nehmen wie es ist: aufregend schön, aber nicht immer leicht oder gar perfekt. Und wenn es mal schwierig wird, führt auch das oft zu einem guten Ende. Das Magazin bestärkt Familien, Vertrauen in sich und das Leben zu entwickeln und ermutigt sie so, ihren Weg zu gehen. ELTERN FAMILY regt an zu einem bunten, fröhlichen Familienleben und ermuntert, die Vielfalt der Möglichkeiten des Familienlebens anzunehmen und für sich selbst sagen zu können: Es ist gut, wie es ist!"

Read More
Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Frequency:
Monthly
SUBSCRIBE
$37.10
12 Issues

in this issue

1 min.
willkommen

Papa ist da Schulen zu, Homeoffice – eine Kombi mit Explosionsgefahr. Und trotzdem möchte ich diese Zeit nicht missen. Weil sie mich meinen Kindern näher gebracht hat. Ich darf aufgeschürfte Knie verarzten und Tränen wegwischen. Ich bin da, wenn etwas wehtut. Ich bin da, wenn meine Jungs schmusen wollen. „Papa“ rufen sie jetzt so oft wie „Mama“. Das fühlt sich total gut an. Und natürlich frage ich mich, ob ich vorher vor lauter Pflichtbewusstsein für den Job etwas verpasst habe. Was sich gerade bei den Rollen in den Familien tut, schauen wir uns für euch und mit euch in unserer Titelgeschichte genauer an (ab Seite 22). Viel Inspiration beim Lesen wünscht euch Und diese zwei waren auch dabei! Was, bitte, ist eine Nerf-Pistole?? – hat sich unsere Werkstudentin Henriette Simons gefragt, als sie den Auftrag…

4 min.
tun + lassen

KLEINER ERZIEHUNGSKALENDER Barfuß-Tage Wo sind deine Socken? Häufige Frage in dieser Jahreszeit. Sobald die Grashalme wärmer sind als neun Grad plus und der Spielplatzsand nicht mehr vor Nässe quietscht, erwacht der kindliche Widerstand gegen jede Art von Fußbegleitung. Okay, es gibt kleine Mimosen, die Steinchen zwischen den Zehen hassen. Und wer älter ist als elfeinhalb, trennt sich sowieso keine Minute vom dampfenden Sneaker. Alle anderen verteilen ihre Strümpfe jetzt großflächig im Hof. Hier ein gepunktetes Exemplar auf der Mülltonne, dort eine Ringelsocke in der Rabatte. Freundliche Nachbarn hängen die Sammlung abends an das Garagentor. Dass das Kind zur Barfuß-Gemeinde gehört, sieht man nicht nur, es ist auch gut zu hören. „Autsch“, wenn die Zehen im Schaukelgerüst stecken bleiben. „Ohhh neeein“, wenn wieder mal ein blöder Dorn feststeckt. Man wäre jetzt gerne die Apotheke…

1 min.
wir haben entdeckt

Mit einem Happs: Sorgenfresser „Klein MISSY” kannst du alles anvertrauen, und sie isst deine Ängste und Sorgen einfach auf. 16,49 Euro, Schmidt Spiele Alles verstaut: Die „Dino Life”- Sporttasche hat nicht nur Platz für all deine Sportsachen, sondern auch ein praktisches Nassfach. 39,99 Euro, Step by Step Erschrecken macht Spaß: Die Monster AG gibt es jetzt auch als Hörspiel für die toniebox. 14,99 Euro Socken-Schreck: Den bekommen deine Freunde beim Anblicken der schaudrig-schönen Exemplare sicher jedes Mal. 5er-Pack, 11,99 Euro, Vertbaudet Ein bisschen gruseln, staunen, den Atem anhalten: Kinder lieben das! Monstermäßiger Lesespaß: Das kleine Monster Filibert will nicht aufräumen. In diesem Buch erfahrt ihr, warum das aber doch eine gute Idee ist. 15 Euro, Midas Verlag Kühler Kopf: Diesem Monster kann die Sonne garantiert nichts anhaben. Es schützt deinen Kopf vor UV-Strahlen und sieht dabei…

1 min.
post von euch

Das knallt Lotta, 5, und Paul, 3, spielen Hund. Lotta ist Frauchen, Paul Hund. Lotta: „Sitz!“ Paul setzt sich. Lotta: „Platz!“ Paul: „PEEEENG!!!“ Theresa Österreicher, Freiburg Buongiorno! JUSTUS, 5, WILL MIT OMA UND OPA IN DEN URLAUB NACH ITALIEN AN DEN GARDASEE FAHREN. SEINE HOCHSCHWANGERE MAMA ÜBERLEGT, OB SIE MITFÄHRT. JUSTUS DAZU: „BLEIB DU LIEBER ZU HAUSE. NICHT, DASS DAS BABY EIN ITALIENER WIRD UND UNS NICHT VERSTEHT.“ Christiane Schön, Lebach Fit für den Führerschein Als wir beim Autofahren an einem Ende-der-Vorfahrtsstraße-Schild vorbeifahren, ruft Lotta, 4: „Guck mal, Mama, Spiegeleier verboten!“ Lena Frett, St Johann O-Ton Wenn negativ positiv wird ICH ÖFFNE DAS CORONA-TESTERGEBNIS UND SAGE ERFREUT ZU MEINEM MANN: „NEGATIV!“ UNSER SOHN FELIX, 4, FRAGT ERSTAUNT: „MAMA, DU HAST DOCH ABER GESAGT, MAN MUSS IMMER POSITIV SEIN!?“ Kristina Ellwanger, Möglingen Pech gehabt Anika, 5, hat den Großeltern zu Weihnachten einen selbst gebastelten Gutschein…

3 min.
zeigt her eure taschen

MARIA, 10, CHILE „Meine Eltern leben getrennt. Sie arbeiten beide beim Film. Das Zimmer mit dem rosa Zelt ist mein Zimmer bei meinem Papa. Aus der Wohnung bei meiner Mama habe ich die Haargummis aus meiner Hosentasche mitgebracht. Ich mache mir gern Frisuren. Außerdem habe ich meinen eigenen Haustürschlüssel, weil nicht immer jemand zu Hause ist, wenn ich aus der Schule komme. Ich finde richtig gut, dass ich jetzt einen eigenen Schlüssel habe wie meine beiden großen Brüder. Als ich jünger war, dachten alle noch, ich verliere ihn ja doch nur.“ LEVI, 7, DEUTSCHLAND „Ich sammele die Flush Force. Die einzelnen Figuren sind Flushies. Das sind diese kleinen Gummifiguren in meiner Tasche. Wenn man zu Hause ist, bewahrt man sie in einem großen Plastikklo auf. Es gibt mehrere Hundert davon, aber natürlich habe…

16 min.
die stunde der väter

ROLLENWANDEL Geht das nicht schneller? Die Frauenbewegung, die deutsche Vereinigung, die Elterngeld-Gesetzgebung – das alles hat die Vaterrolle verändert, aber im Schneckentempo. Bringt die Pandemie den Turbo? Wann genau spürt ein Mann, was Vatersein bedeutet? Wenn er zum ersten Mal sein Kind im Arm hält? Das erste Familienselfie in die Welt hinaus schickt? Bei Ricardo Liesig, 39, passierte es schon ein paar Minuten vor der Geburt seines ersten Babys, im Kreißsaal. „Der Oberarzt sagte zu mir: Wenn ich Ihnen etwas raten darf, bleiben Sie dran an Ihrem Kind. Denn wenn der Faden einmal ab ist, ist er ab.“ Zehn Jahre ist das her, aber diese Worte von Mann zu Mann, die hat er nie vergessen: „Meine Kinder stehen in meinem Leben immer an erster Stelle.“ Vom „Neuen Vater“ war schon vor ein paar Jahrzehnten die Rede, als die…