DER FEINSCHMECKER 11/2021

"DER FEINSCHMECKER informiert sachkundig und amüsant über attraktive Reiseziele, neue Trends in der Gastronomie, Hotellerie und im Weinbau ebenso wie über regionale Spezialitäten bester Qualität. Die Redaktion und ihre Autoren betreiben weltweit Recherchen vor Ort – unbestechlich und immer genussorientiert. Durch seine Kompetenz in allen kulinarischen Belangen im In- und Ausland ist der FEINSCHMECKER für anspruchsvolle Individualisten ein unentbehrlicher Wegweiser."

País:
Germany
Idioma:
German
Editor:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Periodicitat:
Monthly
8,74 €(IVA inc.)
92,33 €(IVA inc.)
12 Números

en aquest número

1 min.
editorial

Größer kann der Gegensatz kaum sein, werden Sie vielleicht denken, wenn Sie diese Ausgabe in Händen halten und die Lektüre vom Schwarzwald direkt nach New York City führt. Doch der erste Eindruck täuscht: Beide sind berühmte Genussdestinationen, beide haben sich in den vergangenen Monaten auf unterschiedliche Art gewissermaßen neu erfunden. Lohnenswerte Reiseziele sind sie beide heute mehr denn je, warum, beschreiben unsere Autoren, die für Sie vor Ort die neuen Top-Adressen recherchiert haben. Veränderungen prägen diese Ausgabe aber auch darüber hinaus: Gibt es Ihr Lieblings-Feinkostgeschäft noch? Die klassischen Delikatessengeschäfte sind rar geworden, die letzten ihrer Art zeigen wir Ihnen ab S. 106 ebenso wie überzeugende neue Konzepte. Neues gibt es unter anderem auch am Tegernsee (S. 120). Und wir feiern natürlich den Herbst: mit raffinierten Wildgerichten der jungen Schwarzwälder Spitzenköchin Viktoria…

f0003-01
1 min.
sternstunden

VOTUM Hannover, Deutschland Es gibt rund 1600 Arten von Seesternen, nur eine wurde von der Wissenschaft noch nicht klassi fiziert: die Dessertkreat ion von Küchenchef Benjamin Gallein und seinem Patissier Nico Kuckenburg. Kein Wunder, hat dieses Exemplar doch nur eine kurze Lebensdauer, was vor allem am erfrischenden Erdbeerparfait liegt, aus dem dieser Seestern gemacht ist. Fenchelsud, Passionsfruchtsteine und Schokoperlen steuern Textur und Säure bei, eingelegte Algen setzen jodige Akzente. Fast zu schade, um ihn zu essen, aber letztlich zu verführerisch, um ihm zu widerstehen. Gut so! ADRESSEN, KARTEN UND BEWERTUNGEN ZUM HERAUSNEHMEN AUF SEITE 138…

f0008-01
2 min.
das beste im november

Gut gekühlt Der Flaschenkühler von Chiara Andreatti ist aus Edelstahl und bietet zwei Flaschen Platz. „Otto“ ist nicht etwa nach einem Mann benannt, sondern der Name bezieht sich auf das italienische Wort Acht, die Zahl, die als Inspiration für die Form diente. 36 x 14,5 x 17 cm, € 350, www.paolac.com ENDLICH WIEDER … Rotkohl! Unser typisches Gemüse für Geflügel und Wild enthält reichlich Vitamin C (50 Milligramm pro 100 Gramm) und wird jetzt nicht nur geschmort, sondern auch als Salat serviert oder als Saft, zum Beispiel gemischt mit Apfelsaft. Köstlich! (R)EINGELEGT! Sie sind zum einen ein farbenfroher Hingucker in der Küche, sie geben aber vor allem vielen Gerichten einen Kick: sizilianische Blutorangen im Glas. Die Frucht schnitze sind in einem Essigsud mit Zimt und etwas Zucker eingelegt und werden verwendet wie Zitronen-Pickles: sehr fein…

f0010-01
1 min.
teatime

PERFEKT ABMESSEN Der Teemaß-Löffel von Hornvarefabrikken fasst genau die Menge loser Teeblätter, die man für eine Tasse Tee benötigt. 7 cm lang, € 10, www.onekitchen.com GERADLINIG „Theo“ ist aus skandinavischem Steinzeug mit Gusseisen-Finish. Für den Asia-Look sorgen der Griff und der Deckel aus Bambus. Ø 21,5 CM, 16,5 CM HOCH, € 99,95, WWW.STELTON.COM Orient-Aromen Das Berliner Start-up Boteanicals mischt sehr gekonnt Grün- und Schwarztee mit Kräutern und Früchten. „Marrakech“ bietet Grünen Tee, Marokkanische Minze und Granatapfel. Fein und ausgesprochen erfrischend. 100 G € 25, WWW.BOTEANICALS.COM SCHÖNER WARM HALTEN Stövchen haben es schwer bei all den Thermobehältnissen, aber „Calm“ könnte einen neuen Trend setzen. Dank des Einsatzes aus Metall im Porzellankorpus passt so ziemlich jede Kanne. Ø 16 cm, 7 cm hoch € 39,90, www.enterporcelain.de…

f0014-02
2 min.
grenzenlos

EINMAL UM DIE WELT In 14 Monaten hat Julia Komp 30 Länder besucht, viele Eindrücke gesammelt und noch mehr gekocht. In ihrem Buch „Meine Weltreise in Rezepten“ erzählt sie von ihren kulinarischen Abenteuern und präsentiert gesammelte Gerichte, etwa koreanische Ente mit Kimchi, Injera Platte aus Äthiopien oder ein arabisches Kaffeedessert. 192 Seiten, € 22, Gräfe und Unzer FREISTIL KOCHEN Rezepte kann man befolgen, muss man aber nicht. Sollte man nicht, würde Yotam Ottolenghi sagen. In „Test Kitchen“ hat er viele Rezepte gesammelt, die funktionieren, aber gleichzeitig gibt der Koch Tipps, wie man daraus etwas Eigenes kre ieren kann. Einfach mit dem kochen, was zu Hause ist, so erklärt sich der Untertitel „Shelf love“. 256 Seiten, € 24,95, Verlag Dorling Kindersley BEAN TO PAGE Neben alteingesessenen Schokoladenmanufakturen gibt es in der Schweiz eine Reihe von innovativen Chocolatiers, die…

f0016-04
2 min.
neues aus der redaktion

FEINSCHMECKER erleben… Dreifacher Genuss mit unseren Experten: Koch-Videotutorials und zwei spannende Podcasts Video-Tutorials mit Marco D’Andrea Einfach, aber perfekt: Wie Patisserie-Klassiker optimal gelingen, zeigt Spitzen-Patissier Marco D‘Andrea in den FEINSCHMECKER Video-Tutorials, die wir mit unserem Partner FrischeParadies für Sie produzieren. Wie Panna Cotta besonders gut wird, erklärt er in einer neuen Folge. www.feinschmecker.de KÖCHE UND ALLES ÜBER WEIN: Der neue FOODIE-Podcast „Apéro“ hat schon viele begeisterte Fans! Weinredakteurin Katharina Matheis (o. r.) spricht hier jeden Monat mit interessanten Menschen aus der Weinszene – ohne Fachgesimpel, sondern nahbar, sympathisch und authentisch. Im aktuellen FEINSCHMECKER Podcast spricht Toppatissier Christian Hümbs (u. l.) aus Zürich mit Chefredakteurin Deborah Middelhoff. Reinhören! Beide gibt es auf allen bekannten Podcast-Plattformen. Hamburg feiert den Genuss Im Garten der Heinrich-Heine-Villa auf dem Campus des Jahreszeiten Verlags in Hamburg (Foto) feierte das Sekthaus Geldermann den…

f0018-01