EXPLORARMI BIBLIOTECA
Estilo de Vida Femenina
Brigitte WIR

Brigitte WIR 06/2019

"BRIGITTE WIR wendet sich an weltoffene und lebenskluge Frauen über 60, die jünger, fitter und unternehmungslustiger sind als jede Generation vor ihnen. Sie sind ganz viele, sie werden immer mehr – und sie wollen weder sich noch ihr Alter verstecken. Ihr Lebensgefühl: eher heiter. Die BRIGITTE WIR-Leserinnen können über vieles lachen, auch über sich selbst. BRIGITTE WIR ist ein neues Magazin, das die Wünsche, die Trauer und die Träume dieser Generation spiegelt. Es erzählt berührende Geschichten über den Verlust von Schönheit und Gesundheit, über den Wert von Freundschaft und spricht mit spannenden Künstlerinnen. Jede Ausgabe bietet neben Gesundheits-, Psycho- und Kulturthemen einen ausführlichen monothematischen Service-Teil, etwa zu den Themen Wohnen, Geld oder Medizin."

País:
Germany
Idioma:
German
Editor:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Periodicidad:
Bimonthly
Leer Más
COMPRAR NÚMERO
2,61 €(IVA inc.)
SUSCRIBIRSE
13,98 €(IVA inc.)
6 Números

en este número

3 min.
editorial

Liebe Leserin, NICHTS BLEIBT, WIE ES IST. Dieser Satz tröstete uns früher, wenn wir unter einer belastenden Situation litten. Doch heute würde es manchmal mehr helfen, wenn Dinge sich nicht ständig änderten. Was für ein schönes Gefühl, sich auf etwas verlassen zu können, zu wissen: Das darf jetzt so bleiben, ich darf jetzt so bleiben. Vor allem im Kontakt zu anderen Menschen wünschen wir uns Angenommensein und Kontinuität, denn sie sind die Voraussetzung für echte Nähe. Wie wir selbst aktiv dafür sorgen können, dass Menschen uns nahekommen und annehmen, das erklärt Vera Sandberg in ihrer Geschichte „Ich bin für dich da“ (S. 10). Auch die Liebe ist eine Form der Nähe und lässt sich ein Leben lang finden. Doch gilt es beim Neuverlieben offenbar, Vorsichtsregeln zu beachten, wie Evelyn Holst auf…

2 min.
mein silberfisch

All diese Mode-, Design- und Architekturmagazine hat meine Freundin nicht nur gekauft, gelesen und geliebt, vielmehr noch: Sie sind ein essenzieller Teil ihrer Einrichtung Sie ist wirklich nicht stehen geblieben, meine Freundin, der Silberfisch. Auf Instagram ist sie genauso sicher unterwegs wie auf der A1 Richtung Ostsee, bei Netflix verweilt sie nicht weniger gern als beim Leutegucken im Café, und Onlinebanking hatte sie im Zweifel sogar, bevor ich einstieg – aus reiner Bequemlichkeit, aber das ist ja egal. Was ich damit sagen will: Meine Freundin ist für mich die perfekte Mischung aus heute, gestern und morgen. Wenn ich mal groß bin, will ich auch so sein. Für meinen Geschmack könnte es sogar manchmal ein klein wenig mehr „gestern“ geben. Denn das sind die Dinge, die verloren gehen, wenn sie keiner bewahrt.…

8 min.
ich bin für dich da

Plötzlich legte er seine Hand auf meine. Sie fühlte sich warm, weich und trocken an. Es war unsere erste Berührung bei unserem ersten Treffen. Ich hatte erwähnt, dass ich vor einigen Jahren an Brustkrebs erkrankt war. Ein riskanter Moment. So etwas erzählt man nicht so schnell, aber ich habe mich wohlgefühlt an diesem milden Sommerabend, ich hatte ein Gefühl von Vertrauen, ich hatte Lust, einen Schritt auf ihn zuzugehen. Und er nahm das Vertrauen an. Jeder weiß, wie wichtig die Nähe zu anderen ist. Freundschaft und Liebe sind nichts anderes als zur Beziehung gewandelte Nähe, ein Versprechen, ein Beschluss, füreinander da zu sein. Und wir alle wissen aus dem Auf und Ab des Lebens, dass diese Entscheidung gepflegt und erneuert werden muss. Deswegen ist der vergessene Geburtstag der Freundin, die abgesagte…

11 min.
die sensible

„Je t’aime … moi non plus“, eine Zeile, ein Leben. Skandalöses Gestöhne für die Ewigkeit. Vorgetragen vor einem halben Jahrhundert von einem berühmten Franzosen, Serge Gainsbourg, und einer halb so alten Britin. Sie fanden einander grauenhaft und werden trotzdem eines der glamourösesten Liebespaare. Er ist schon lange tot, und sie singt bis heute seine Lieder. Nur dieses eine singt sie nicht mehr. Doch wer ist diese Frau, die alle Welt gut zu kennen meint? Jane Birkin, geboren 1946 in London, der Vater, ein Kriegsheld, handelt mit Spitze, die Mutter, eine Schönheit, ist Schauspielerin. Jane wird ins Internat geschickt, wie ihre beiden Geschwister, und fühlt sich „wie ein Stück Kohle am Straßenrand“. Sie hasst sich, hat keinen Busen, wer soll sie schön finden, fragt sie sich verzweifelt. Einer wie Serge Gainsbourg zum…

3 min.
stricken & helfen!

SANDRA MAISCHBERGER Journalistin und Moderatorin „Es ist eine Schande, dass immer noch Millionen syrischer Kinder und ihre Familien leiden. Sie sind Vertriebene und Heimatlose. Ihr Land ist noch auf viele Jahre zerstört. Save the Children hilft diesen Menschen, zum Beispiel mit Bildung und medizinischer Versorgung. Bitte helfen Sie mit!“„Wie sehr die syrischen Kinder unter dem Krieg leiden, habe ich vor Ort selbst gesehen.“ Deshalb hat Ex-UN-Chefanklägerin Carla Del Ponte im vorigen Jahr gemeinsam mit vielen anderen Prominenten unsere „Ein Schal fürs Leben“-Aktion unterstützt. Die BRIGITTE-Leserinnen haben großartig reagiert und 300 000 Euro für die syrischen Flüchtlingskinder gespendet. Insgesamt kamen damit seit Beginn unserer Aktion sagenhafte 1,3 Millionen Euro zusammen!Die Community der Schalträgerinnen wächst stetig, und die tolle Resonanz ermutigt uns, die Aktion auch in diesem Jahr fortzusetzen. Die Kinder brauchen weiterhin dringend unsere…

3 min.
meine nervige, spätverliebte freundin

„Mein spätes, aber nicht zu spätes Glück“, strahlte meine Freundin Manuela und präsentierte ihren neuen Freund. Kein George Clooney, aber in unübersehbar besserer Form als unsere Ehemänner, stellten wir nicht ohne Neid fest. Mit 65+ männermäßig noch einmal „von oben abzugreifen“, wie es eine Freundin nannte, das war ein Sechser im Lotto – mit Zusatzzahl. Den wir unserer guten Freundin, die zwei schmerzhafte Scheidungen und diverse Online-Enttäuschungen hinter sich hatte, anfangs auch von Herzen gönnten. Aber dann fingen die beiden doch an, zu nerven. Ihr gegenseitiger Kosename „Schweinchen“ irritierte, die menschliche Brezel, zu der sie verschmolzen, auch, meine Freundin schien auf dem Schoß ihres Schweinchens wie festgewachsen. Und dann dieses „Er fährt am Wochenende zu seinen Kindern, ich vermiss ihn jetzt schon“ – ein uns langjährigen Ehefrauen völlig fremdes Gefühl. Im…