iPhone & iPadLife

01-2022

Hochwertige Reihe um alle iPhone-, iPad- und Apple-Watch-Themen. Die iPhone & iPad Life richtet sich explizit an Besitzer eines iPhone oder iPad, gerade auch wenn diese nicht über einen Mac verfügen und grenzt sich entsprechend von der Mac Life ab, beziehungsweise erreicht eine breitere Zielgruppe. Inhaltlich widmet die Reihe sich neben den Geräten und dem Betriebssystem immer auch passendem Zubehör von der Schutzhülle bis zum AirPlay-Soundsystem.

País:
Germany
Idioma:
German
Editor:
falkemedia GmbH & Co. KG.
Periodicidad:
Quarterly
6,23 €(IVA inc.)
20,79 €(IVA inc.)
4 Números

en este número

1 min.
editorial

Viele iPhone- und iPad-Fans blicken mit gemischten Gefühlen auf das Jahr 2021. Dabei gibt es gar keinen echten Grund zur Klage! Seit vielen Jahren sind wir nun alle schon ein ständiges „höher, schneller, weiter“ gewohnt. So sehr, dass uns selbst das nicht mehr ausreicht und es mindestens ein „viel höher, viel schneller, viel weiter“ sein muss, um noch überhaupt irgendjemanden hinter dem sprichwörtlichen Ofen hervorzulocken. Auf Dauer macht das allerdings nur unzufrieden und unglücklich. Natürlich, auch in den kommenden Jahren wird Apple immer mal wieder Gerätegenerationen präsentieren, die zum Staunen und Applaudieren einladen. Die Regel wird das aber nicht mehr sein. Vor allem nicht im jährlichen Rhythmus. Das macht aber auch nichts, weil sowieso kaum noch jemand jährlich das eigene iPhone oder iPad austauscht. Zu gut, zu langlebig sind sie dafür inzwischen…

f0003-01
1 min.
neue sonderedition der beats studio3 wireless vorgestellt

Nach den Beats Studio Buds bringt Apple nun eine neue Sonderedition der Beats Studio3 Wireless auf den Markt, die wieder ein echter Hingucker sind. Gemeinsam mit A-Cold-Wall stellt Beats by Dr. Dre den neuen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung für ein immersives Klangerlebnis vor. Diese Zusammenarbeit verleiht der ikonischen Beats Studio3 Wireless Kopfhörer-Silhouette eine Schieferfarbpalette mit einer gesprenkelten Zementoptik, die sowohl die Kopfhörer als auch die Ohrpolster abdeckt. Das ACW-Logo und der Onyx-Hub verlaufen auf jeder Seite mit einem lehmfarbenen Innenband, um dem Kopfhörer Kontrast zu verleihen. Die High-End-Kopfhörer nutzen ein System namens „Pure Adaptive Noise Cancellation“, kurz Pure ANC, zur aktiven Geräuschunterdrückung. Je nachdem, wie du die Kopfhörer trägst, wird der Ton angepasst, während die Geräusche gefiltert werden. Dadurch erhältst du das beste individuelle Hörerlebnis. Einen Termin nannte Apple noch nicht.…

f0007-01
1 min.
ikeas symfonisk tischleute mit wechselschirmen

Vor zwei Jahren überraschten uns Ikea und Sonos mit einer Kooperation, um guten Sound versteckt in alle Räume zu bringen. Ein Highlight stellte dabei die Symfonisk Tischleuchte mit integriertem WLAN-Lautsprecher dar, die in die zweite Generation geht. Die größte Neuerung dürfte das überarbeitete Design darstellen. Wie das Unternehmen mitteilt, soll eine größere Individualisierung geboten werden. Dies erreichen sie durch eine Aufteilung in den Symfonisk Leuchtenfuß mit WLAN-Lautsprecher und den Leuchtenschirm, der einzeln erhältlich ist. Dabei sollst du dich zwischen zwei Farbvarianten (schwarz oder weiß) für den Fuß sowie vier Schirmen entscheiden können. Letztere sind ebenfalls in beiden Farben verfügbar und sind wahlweise aus Glas oder Textil. Die schwedische Firma verspricht zudem eine weitere Änderung: Du erhältst eine größere Leuchtmittelauswahl, da zukünftig auf die bekannte E26/E27-Fassung gesetzt wird. Nicht nur die Optik hat ein…

f0008-01
2 min.
halide: makrofotografie mit älteren iphone-modellen

Dem iPhone 13 Pro spendierte Apple ganz besondere Kamerafunktionen – darunter die Makrofotografie. Diese bringt die Kamera-App Halide nun auch auf ältere Modelle. Apple führt mit den Pro-Modellen des iPhone 13 erstmals einen Makromodus ein. Dieser erlaubt, dass du an ein Motiv bis zu zwei Zentimeter mit der Kamera herangehen kannst, um Fotos von Blumen, Insekten oder anderen kleinen Objekten nah aufzunehmen. Bislang war dafür spezielles Zubehör von Drittanbietern notwendig. Allerdings gibt es einen Haken: Der Modus steht ausschließlich auf den neuesten Pro-Modellen zur Verfügung, sodass auch Nutzer:innen mit einem normalen iPhone 13 leer ausgehen und Accessoires benötigen. Nun gibt es jedoch eine weitere Lösung. Der Entwickler hinter der beliebten Kamera-App Halide, Ben Sandofsky, stellt einen neuen Blogeintrag bereit, der sich mit den kleinen Dingen der Makrofotografie beschäftigt. Darin beschreibt er nicht…

f0009-01
1 min.
iphone 13 pro: hülle sorgt für probleme mit magsafe duo charger

Die Kameraausschnitte der iPhone-13-Modelle sind angewachsen und dies ist besonders bei den Pro-Varianten deutlich. Der größere Ausschnitt sorgt für weniger Abstand zum integrierten MagSafe-Magneten. Beim iPhone 13 Pro Max ist dies weniger eine Schwierigkeit aufgrund der allgemeinen Größe. Nutzer:innen mit einem iPhone 13 Pro stoßen dabei jedoch an die Grenzen, wenn sie eine Hülle oder Case verwenden. Dadurch liegt das Gerät nicht mehr flach auf dem MagSafe Duo Charger auf, sondern es entsteht eine kleine Lücke zwischen dem Ladegerät und dem iPhone. Laut verschiedenen Berichten soll dies jedoch keine Auswirkung auf die Ladefunktion sowie-eschwindigkeit haben. Dennoch solltest du aufpassen, da sich das Gerät eventuell nicht, wie bei der flachen Auflage, ganz perfekt ausrichtet und damit möglicherweise nicht lädt.…

f0009-03
1 min.
apple will mehr kontrolle durch carplay

Seit 2014 bietet Apple CarPlay für alle Fahrzeughersteller an, die Musikwiedergabe, Navigation und weitere Funktionen an das iPhone abzugeben und gleichzeitig auf dem integrierten Infotainmentsystem anzuzeigen. Viele nahmen das Angebot in Anspruch, sodass es mittlerweile fast zum guten Ton gehört, Apple CarPlay zu integrieren. Mit den großen iOS-Updates aktualisierte Apple das praktische System und bietet nicht nur Individualisierungsoptionen an, sondern erlaubt auch Funktionen wie „Hey Siri“ und Musik-, Podcastsowie Navigations-Apps von Drittanbietern. Dadurch hast du nicht nur die freie Wahl bei den Apps, sondern kannst dir fast ablenkungsfrei Nachrichten vorlesen lassen und auf diese antworten. Jedoch scheinen die bisherigen Features nicht auszureichen. Bloomberg zufolge arbeitet Apple an dem Projekt „IronHeart“, das CarPlay tiefer in die Fahrzeuge integrieren soll. Seit mehreren Jahren versucht Apple in die Autoindustrie einzusteigen. Mit CarPlay steht bereits…

f0010-01