ZINIO logo
TUTKIKIRJASTO
Koti ja puutarha
Smart Homes

Smart Homes

Special "Interior"

Smart Homes berichtet über alle Facetten des intelligenten Wohnens. Von cleverer Haustechnik über herausragende Architektur bis zu innovativen Ideen. In großformatigen Reportagen vermitteln wir die Faszination modernen Wohnens.

Lue lisää
Maa:
Germany
Kieli:
German
Julkaisija:
Plugged Media Gmbh
Jakeluväli:
Bimonthly
OSTA IRTONUMERO
6,16 €(sis. verot)
TILAA
30,83 €(sis. verot)
6 Numerot

tässä numerossa

1 min
editorial

Da ist sie wieder, die jährliche Sonderausgabe von Smart Homes mit dem schönen Namen Interior. Wie jedes Jahr wollen wir aufzeigen, dass Smart Home nicht nur aus cleveren Kistchen, vielen Kabeln und/oder Funkwellen besteht, sondern dass sich auch im Intereur so einiges von vorneherein mit Bedacht planen lässt. Smart Homes Interior soll sie bei ihren Gedankenspielen, ihren Bauoder Umbauprojekten begleiten und immer wieder herausfordern. Gibt es vielleicht intelligentere Materialien? Eine smartere Armatur? Einen Bodenbelag, über den Sie noch nicht nachgedacht hatten? Unser jährliches Nachschlagewerk, denn das will Interior sein, liefert auch auf den zweiten und dritten Blick Inspirationen. Und das auch zu Themen, die Sie bisher vielleicht noch gar nicht auf dem Zettel hatten. Dass ihr Projekt smart werden soll, versteht sich, sonst hätten Sie nicht zu unserem Magazin gegriffen, denn…

3 min
wohlfühlfaktor licht

Stimmungsmacher und Skulptur zugleich – Leuchten machen unser Wohnzimmer gemütlich und bereichern das Interieur, gutes Design vorausgesetzt. Just liegen organische Formen, archaische Strukturen und natürliche Farbtöne im Trend, gelten diese doch als Wohlfühlgaranten. Das schließt Hightech jedoch nicht aus. Immer häufiger zieht smartes Lichtmanagement ein, lassen sich Lampen via App steuern und angenehme Szenarien für jedwede Tages- und Nachtzeit schaffen. Mito Schon ihre Gestalt ist ein Designstatement. Analog zu Schmuckstücken besticht Axel Meises Mito durch Eleganz und Leichtigkeit, gleich ob als Bogen-, Pendel- oder Wandleuchte. Ein Wink am Leuchtenkopf erhellt den Raum. Alternativ zur Gestensteuerung lässt sich das Licht über die Bluetooth-basierte Steuerung Occhio Air regeln. www.occhio.de Manto Der Experimentierfreude von Davide Besozzi verdankt Axolight die Aufsehen erregende Leuchte Manto. In ein Metallgestell hängt der Designer einen Diffusor aus mundgeblasener Opalglaskugel und elastischem Stoff, der…

3 min
helle küchenfreude

Blendfreies Licht zum Schnippeln und Brutzeln, eine ordentliche Portion Allgemeinbeleuchtung und eine Prise stimmungsvoller Schein zum Genießen – das sind die Zutaten für ein perfektes Lichtmenü. In Zeiten großer Wohnküchen und offener Kochzeilen ist ein Beleuchtungskonzept wichtiger denn je. Funktional soll es überzeugen, aber auch gut aussehen. Denn das Auge isst bekanntlich mit. b3 Filigrane Lichtgestaltung könn te das Motto bei bulthaup heißen. Für die b3 entwickeln die Küchenprofis Leuchtenkörper, die sich nahtlos in das charakteristische Fugenbild der Multifunktionswand integrieren. Die extrem flachen Schwenkleuchten lassen sich in ihrer Achse um 270 Grad drehen und erzeugen wahlweise Spot- oder diffuses Streulicht. www.bulthaup.com Lullaby Lullaby erhellt das Kochfeld und schluckt zugleich unliebsame Küchendämpfe. Fabrizio Crisàs Wrasenabzug für Elica verschmilzt mit der Architektur. Er besteht aus einem oder mehreren Deckenpaneelen – mit bunten Kabeln aus geflochtenem Stoff, aus…

3 min
sicher, praktisch, schön

Flure und Badezimmer werden lichttechnisch häufig immer noch stiefmütterlich behandelt. Dabei bedarf es kaum Aufwand, das Home spa optimal zu erhellen. Und richtig platziert, schaffen Leuchten im Eingangsbereich eine warme Atmosphäre, Orientierung und Sicherheit. Besondere Aufmerksamkeit gilt in beiden Räumen der Spiegelbeleuchtung. Frau weiß das spätestens dann zu schätzen, wenn sie kurz vorm Ausgehen den Lippenstift zückt. Und ein gleichmäßiges Allgemeinlicht ist sowohl im Bad als auch in der Diele unerlässlich. Royal Midas Von jeher misst Badausstatter Keuco dem Licht im Bad besondere Bedeutung bei und setzt auf DALI (Digital Adressable Lighting Interface). Das ermöglicht nicht nur die Steuerung der Royal Midas-Leuchten, Spiegelschränke, Licht- und Kosmetikspiegel, sondern auch der neuen Duschleuchte. Konsequent vernetzt, leuchtet alles in einheitlicher Lichtfarbe und -temperatur. www.keuco.com Adore Für optimales Licht im Home spa sorgt die Adore White Ambience-Reihe mit Spots,…

3 min
wohlfühlen mit köpfchen

Nach wie vor werden in deutschen Haushalten bis zu 70 Prozent der Energie zum Heizen der Räume verbraucht. Das erzeugt Kosten und – je nach Energiequelle – viel Kohlendioxid. Eine Buderus Heizung mit Smart-Home-System hilft, bewusster und sparsamer zu heizen. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Wer keine Energie verschwenden möchte, sollte Räume nur bei Gebrauch beheizen. Ein Smart-Home-System erspart, die Ventile an den Heizkörpern von Hand auf- und zudrehen zu müssen. Ausgestattet mit smarten Heizkörper-Thermostaten von Bosch Smart Home können Heizkörper direkt am Ventil, via App oder per programmierter Zeiteinstellung gesteuert werden. Ein smarter Raumthermostat von Bosch Smart Home steuert alternativ auch eine Fußbodenheizung. Frischluft ohne Verschwendung Stoßlüften – am besten mehrmals täglich – verbessert das Raumklima. Das Bosch Smart Home vermeidet, dass die Heizung bei offenen Fenstern…

8 min
optimal erhellt

Gutes Licht zum Sehen und stimmungsvolles zum Wohlfühlen. Für diesen Spagat braucht es viele Quellen, besser noch ein ausgeklügeltes Lichtkonzept. Dr. Jürgen Waldorf, Geschäftsführer von licht.de, einer Brancheninitiative mit gut 130 Mitgliedsunternehmen aus der Lichtindustrie, verrät im Interview, wie sich Räume perfekt beleuchten lassen. smart homes: Die moderne Architektur plant immer offenere Grundrisse. Was bedeutet das für die Lichtplanung? Dr. Jürgen Waldorf: Offene Räumlichkeiten werden meist multifunktional genutzt. Die Lichtplanung beginnt deshalb mit der Bestimmung der eigenen Bedürfnisse: Wie viel Licht wird zu welchem Zweck an welchem Platz gebraucht? Erst dann werden je nach Beleuchtungsaufgabe geeignete Leuchtmittel und Leuchten ausgewählt. In den einzelnen Raumzonen wird das Licht zur Grund- oder Akzentbeleuchtung eingesetzt, es dient der Orientierung und betont schöne Details. Dafür werden mehrere Lichtquellen im Raum verteilt. Licht gliedert so den Raum…