DÉCOUVRIRBIBLIOTHÈQUEMAGAZINES
CATÉGORIES
SÉLECTION DU JOUR
DÉCOUVRIRBIBLIOTHÈQUE
Presse Feminine
Brigitte

Brigitte

05/2020

"BRIGITTE ist das Leitmedium für Frauen in Deutschland, weiß, was Frauen bewegt und kennt all ihre Facetten. BRIGITTE hält die perfekte Mischung bei Auswahl und Umsetzung der Themen bereit und bietet die Vielfalt, die Frauen interessiert: Mode, Beauty, Kultur, Reise, Kochen, Gesundheit und Wohnen – mit erstklassigem Service und stets auf Augenhöhe der Leserin. Sie nimmt aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen auf, die Frauen betreffen – leicht und emotional, aber nie oberflächlich. Reportagen, Porträts und Dossiers überzeugen mit starken journalistischen Inhalten. BRIGITTE ist die meistgelesene klassische Frauenzeitschrift und Deutschlands führendes Frauenmagazin."

Pays:
Germany
Langue:
German
Éditeur:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Lire plus
J'ACHÈTE CE NUMÉRO
2,56 €(TVA Incluse)
JE M'ABONNE
47,18 €(TVA Incluse)
26 Numéros

Dans ce numéro

1 min.
editorial

»Sich die Seele streicheln oder gleich das Leben umkrempeln lassen« Liebe Leserin, lieber Leser, kann ein Mensch das Leben eines anderen von Grund auf ändern? In meinem Fall würde ich sagen: Ja, als ich zum ersten Mal Mutter wurde und neue Dimensionen von Liebe, Fürsorge (aber auch Müdigkeit) kennenlernte. Quasi über Nacht und zum Nulltarif. Abgesehen davon gab und gibt es natürlich einige Menschen, die mich beeinflusst, bereichert, bestimmt auch verändert haben. Familie, Freunde, der Partner. Doch um 180 Grad? Eher nicht. Umso faszinierender finde ich Geschichten über Menschen, die genau das versprechen – und damit immensen Erfolg haben. So wie Christian Bischoff, dessen Fans beteuern, er habe nicht weniger als ihr ganzes Leben umgekrempelt, und die sich eine Jahresmitgliedschaft bei ihrem Life Coach knapp 20000 Euro kosten lassen. Kein Einzelfall. Die…

1 min.
aus der redaktion

An der Kult-Quelle Mode-Redakteurin Isabell Stronczek hat sich in England angeschaut, wie die Barbour-Jacken gemacht werden – und erzählt es ab Seite 44. Im Sehnsuchtsland Autorin Barbara Schaefer war schon als Kind in Italien unterwegs – mit den Eltern im Wohnmobil. Ab Seite 116 verrät sie ihre Highlights für Ischia, Capri und Procida. An der Knüpfstelle Wohnen-Redakteurin Christina Poppe ist nicht nur der Kopf hinter unserem Titelthema (ab S. 96), sie hat auch die DIY-Anleitungen nachgebastelt – soll ja alles funktionieren.…

3 min.
das größte tabu im leistungssport

Zwei Mal wurde Nicola Werdenigg berühmt. Zum ersten Mal, als sie 1975 als 16-Jährige österreichische Ski-Abfahrtsmeisterin wurde und 1976 Olympia-Vierte. Zum zweiten Mal, als sie im November 2017, auf dem Höhepunkt der #MeToo-Debatte, in einer österreichischen Zeitung über die Vergewaltigungen und sexuellen Belästigungen sprach, die sie und andere Skirennläufer*innen in den 1970er-Jahren durch Funktionäre und Teamkollegen erlebten. Die Skination Österreich war schockiert, bald begannen die Denkmäler diverser Nationalhelden zu wackeln. Und Werdenigg wurde zur Institution im Kampf gegen Machtmissbrauch und sexuelle Gewalt im Sport. Die Szenen, die sie schilderte, sind drastisch. Sie erzählte vom Teamkollegen, der sie mit 16 betrunken machte und vergewaltigte, vom Heimleiter, der Jungen missbrauchte, vom Rennläufer, der eine Kollegin bei ihrem ersten Geschlechtsverkehr filmte und das Video der gesamten Mannschaft präsentierte: „Ihm ist gar nichts passiert, sie…

3 min.
kann man als paar ohne sex glücklich sein?

Kurz gesagt: Ja, aber beide müssen sich wirklich einig sein. Und sich mutig vertreten. Jetzt mal ausführlich: Ben und Jenny haben fast täglich Sex. Gunda und Martin haben gelegentlich Sex. Olaf und Edmund haben sehr gelegentlich Sex. Und Anne und Toni? Die haben gar keinen Sex. „Gelegentlicher Sex“ fällt in die Kategorie „problematisch, aber hinnehmbar“. Doch „gar kein Sex“? Wenn Paare erzählen, dass sie keinen Sex haben, tun sie es meist schamvoll, so als würden sie etwas falsch machen. Wenn ein Paar gar keinen Sex mehr hat, will auch ich als Therapeut herausfinden, woran es liegt und wie es zu verändern ist. Denn es stimmt schon: Sexlosigkeit entsteht in vielen Fällen durch fehlendes Vertrauen, Enttäuschungen, fehlende Nähe oder ungeklärte Konflikte. Und dennoch muss hinter fehlendem Sex nicht immer ein Problem lauern. Es kann für…

3 min.
trends, tipps, termine

MUSIK Kraft schöpfen 2018 brach sich Channy Leaneagh einen Lendenwirbel. Stillstand kam für die Frontfrau der Synthi-Pop-Band Poliça aber nicht infrage – sie ließ sich vom Unfall zum neuen Ablum „When We Stay Alive“ inspirieren. Und das klingt so hoffnungsvoll und euphorisch, dass einem selbst beinahe alles möglich zu sein scheint. GENUSS Lauf der Dinge Unreif ernten und ab in den Versand? Nichts da! In Sizilien holt Giuseppe Santangelo die Zitronen, Orangen und Zedrat erst vom Baum, wenn sie so weit sind. Deshalb werden sie nur zur Erntezeit ab Januar verschickt – wöchentlich frisch, nicht gespritzt, köstlich. Ab ca. 4 Euro/kg, www.viani.de Vogel oder Gießkanne? Letzteres! Aber die„HB-766“ aus den 1960ern gibt es jetzt in so vielen Farben, dass man sie auch als bunten Hund bezeichnen könnte. 89 Euro, www. hedwig-bollhagen.de BEAUTY MIT LIEBE Wem auch immer Sie etwas zu…

4 min.
»frauen werden chronisch falsch verstanden«

Haben Sie Schmerzen im Rücken, Nacken oder im oberen Bauch, ist Ihnen übel, sind Sie plötzlich kurzatmig und müde? Dann könnte es sein, dass Sie gerade einen Herzinfarkt haben. Das sind keine typischen Symptome? Doch, allerdings typisch weibliche Symptome. Und genau darum werden sie oft von Ärzten übersehen. Fehldiagnosen nach Herzinfarkten sind bei Frauen um 50 Prozent wahrscheinlicher als bei Männern, weil sie eben keinen „Hollywood-Infarkt“ haben. „Eine Frau zu sein kann lebensgefährlich sein“, sagt die britische Autorin und Aktivistin Caroline Criado-Perez, „sie werden chronisch falsch verstanden, diagnostiziert und behandelt.“ Denn bislang konzentriert sich die Medizin auf Männer. Dabei funktionieren nicht nur weibliche Herzen anders, sondern auch weibliche Lungen und Immunsysteme. Männer- und Frauenkörper unterscheiden sich bis auf die Zellebene herab. Aber in Studien wird das nicht abgebildet, und Medikamente werden oft…