DER FEINSCHMECKER 10/2021

"DER FEINSCHMECKER informiert sachkundig und amüsant über attraktive Reiseziele, neue Trends in der Gastronomie, Hotellerie und im Weinbau ebenso wie über regionale Spezialitäten bester Qualität. Die Redaktion und ihre Autoren betreiben weltweit Recherchen vor Ort – unbestechlich und immer genussorientiert. Durch seine Kompetenz in allen kulinarischen Belangen im In- und Ausland ist der FEINSCHMECKER für anspruchsvolle Individualisten ein unentbehrlicher Wegweiser."

Pays:
Germany
Langue:
German
Éditeur:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Fréquence:
Monthly
8,58 €(TVA Incluse)
90,64 €(TVA Incluse)
12 Numéros

dans ce numéro

1 min
editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Köche und Gastgeber sind endlich wieder für uns da! Weil aber anhaltende Beschränkungen zuletzt noch immer den Normalbetrieb erschwerten, und einige Restaurants überhaupt erst wieder nach der Sommerpause starten, sind faire Tests erst seit Kurzem möglich. Deshalb erscheint der nächste FEINSCHMECKER-Restaurantguide mit der Märzausgabe Anfang Februar 2022. Dennoch haben wir natürlich viele wertvolle Empfehlungen für Sie: Sie erfahren, wer Koch des Jahres und Restaurant des Jahres 2021 ist. Und wir geben einen großen Überblick über die 50 derzeit spannendsten deutschen Restaurants in fünf Kategorien! Außerdem entdecken Sie mit uns die Loire völlig neu, erfahren alles über die Wiener Weinszene inklusive Tipps für charmante Heurige und bekommen neue Genussadressen in Stuttgart und im Schwarzwald mit unserem Koch des Monats. Herbstlich-deftig wird es mit Rezepten für Kartoffeln, Pilzen und Kürbis.…

f0003-01
1 min
grüne sauce fernöstlich

SÜHRING Bangkok, Thailand Hätten Sie Frankfurts kulinarisches Wahrzeichen erkannt? Es ist die Grie Soß (Grüne Sauce), neu interpretiert von den Sühring-Zwillingen Mathias und Thomas, mittlerweile Starköche – in Bangkok! Die gebürtigen Berliner servieren dort in ihrem Gourmetrestaurant deutsche Klassiker neu interpretiert, aber mit Bezug zur Heimat. So wie die Grüne Sauce mit originalen Kräutern, allerdings aus lokalem Anbau. Anstelle der sauren Sahne verwenden sie Avocado, was die Kräuteraromen unterstreicht. Zum hessischen Klassiker gibt es Kartoffelsalat und geräucherten Aal. Eine Sauce aus dessen Knochen vereint die Komponenten. Fehlt nur noch der Ebbelwoi. ADRESSEN, KARTEN UND BEWERTUNGEN ZUM HERAUSNEHMEN AUF SEITE 138…

f0008-01
3 min
das beste im oktober

Für kubanische Nächte Ob noch auf der Terrasse oder schon am Kamin, der Rum Eminente aus Kuba wärmt und begeistert gleichermaßen. Sieben Jahre in Bourbon-Fässern gelagert, betört er mit Noten von Vanille und Karamell und cremig-weichem Geschmack mit zarter Rauchnote. Am besten solo genießen oder zu einer Havanna. 41,3 Vol.-%, 0,7 l, € 48,50, www.rumpiraten.de ENDLICH WIEDER … frische Miesmuscheln, am liebsten aus unseren heimischen Gewässern rund um Sylt oder Juist zum Beispiel. Im Weißweinsud sind sie ein Klassiker, aber probieren Sie doch einmal die asiatische Variante mit frischem Ingwer, Chili und Frühlingslauch! GRÜNE WELLE BEI DUCASSE Alain Ducasse hat kaum das Pariser Plaza Athénée verlassen, da erweitert er sein breit gefächertes Gastro-Imperium um ein neues Konzept: Ab September geht ebenfalls in Paris das „Sapid“ an den Start. Die Basis ist zu 95 Prozent eine vegetarische…

f0010-02
1 min
starkult

KNUSPRIG Selbst Brot zu backen liegt nach wie vor im Trend, und falls mal die Ideen ausgehen, liefert Lutz Geißler in seinem neuen Buch „Brötchen backen“ 100 neue. Semmeln, Milchbrötchen, Dresdner Schuster und 97 weitere Rezepte sorgen dafür, dass bei Hobbybäckern keine Langeweile aufkommt und frischer Brötchenduft die Küche füllt. 272 Seiten, € 24,95, Verlag Eugen Ulmer SOULFOOD Nigella Lawson, die britische TV-Köchin und Kochbuchautorin, bringt mit dem Titel ihres neuen Buches „Kochen, essen, leben“ ihren Lebensinhalt auf den Punkt. Sie präsentiert über 100 Rezepte, die unkompliziert und voller Geschmack sind. Allein die Rezepttitel machen Lust aufs Nachkochen. Wer sagt schon Nein zur „Lasagne aus Liebe“? 352 Seiten, € 26,95, Verlag Dorling Kindersley GRÜN UND GUT Man nehme 20 Küchenstars, deren Lieblingsgemüse und frage sie nach Rezepten. Heraus kommt Stefanie Hiekmanns Buch „Vegetarisch – Gemüse neu entdeckt“.…

f0014-04
2 min
neues aus der redaktion

FEINSCHMECKER erleben… Dreimal Genuss mit unseren Experten: Wein-Tasting, Livestream-Kochkurs mit Profis, Koch-Video Rieslingprobe Großes Gewächs Die neuen Großen Gewächse werden jedes Jahr mit Spannung erwartet. Wir stellen Ihnen am 21. Oktober mit dem renommierten Weinhändler Carl Tesdorpf eine Auswahl von sechs Spitzenweinen (u.a. Rebholz, Christmann, Van Volxem) aus dem neuen Jahrgang in einem Online-Tasting vor. Preis: € 298 inkl. Versand. www.feinschmecker.de/weintasting Video-Tutorials mit Marco D’Andrea Wie Patisserie-Klassiker perfekt gelingen, zeigt ein Top-Profi in den FEINSCHMECKER Video-Tutorials, die wir mit unserem Partner Frische-Paradies erstellen. Z.B. Pannacotta mit Beeren. Marcos Extra-Tipps: „Zur Sahne immer einen Teil Milch hinzufügen, so wird sie leichter. Und mit saisonalen Aromen wie Orange würzen.“ www.feinschmecker.de Livestream-Kochkurs Kochen Sie mit einem besonderen Duo: Wolfgang Pade („Pades Restaurant“, Verden) bereitet am 26. September mit Ihnen im Livestream-Kochkurs ein mediterranes 3-Gänge-Menü zu. Dazu präsentiert Maître Sommelier Marcel…

f0016-01
10 min
loire aufregend anders

Ganz nah dran und zugleich mittendrin: Durch die hohen Panoramafenster im „Assa“ geht der Blick direkt auf den träge dahinströmenden Fluss. Das Restaurant von Anthony Maubert und seiner japanischen Frau Fumiko gehört zu den zahlreichen spannenden Neueröffnungen für Feinschmecker und Weinliebhaber, die das Angebot in dieser Region in den vergangenen Monaten verändert haben. Die Loire ist weltberühmt für die stattlichen Schlösser, die die französische Aristokratie während der Renaissance hier errichtet hat – jetzt ist die Zeit reif für zeitgemäße kulinarische Konzepte jenseits der etablierten Cuisine. Das Paar bei Blois kombiniert das Beste aus beiden Welten: die asiatische Ästhetik durch ein reduziertes, klar anmutendes Ambiente mit hellem Holz und hohen Fenstern, dazu eine fantasiereiche französische Küche, die sich auf lokale Produkte stützt und zuweilen verspielt und kunstvoll angerichtet ist. Schon das Amuse-Gueule…

f0018-01