EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Family & Parenting
Eltern FamilyEltern Family

Eltern Family

11/2019

"ELTERN FAMILY ist der kompetente und unterhaltsame Begleiter im turbulenten Familienleben. Das Magazin ist bunt, warm, selbstironisch, frech – ganz so wie die Lebenswelt von Eltern. Das Leben so nehmen wie es ist: aufregend schön, aber nicht immer leicht oder gar perfekt. Und wenn es mal schwierig wird, führt auch das oft zu einem guten Ende. Das Magazin bestärkt Familien, Vertrauen in sich und das Leben zu entwickeln und ermutigt sie so, ihren Weg zu gehen. ELTERN FAMILY regt an zu einem bunten, fröhlichen Familienleben und ermuntert, die Vielfalt der Möglichkeiten des Familienlebens anzunehmen und für sich selbst sagen zu können: Es ist gut, wie es ist!"

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read Morekeyboard_arrow_down
BUY ISSUE
£2.66(Incl. tax)
SUBSCRIBE
£24.97(Incl. tax)
12 Issues

IN THIS ISSUE

access_time1 min.
schule oder freies leben

Ein Stück über Freilerner bei uns im Heft (ab Seite 32)? Über Leute, die ihre Kinder nicht zur Schule schicken und zu Hause unterrichten? Ja, weil wir finden, dass Nachdenken und Hinterfragen immer etwas bringt. Da ringt eine Familie mit den Gesetzen (und hintergeht sie), weil sie ihren Kindern normalen Unterricht nicht zumuten mag. Macht schon neugierig – auch wenn ich das jetzt (noch) nicht nachvollziehen kann. Unser frisch eingeschulter Theo hat so viel Glück mit seiner Schule, er freut sich jeden Tag, den Ranzen aufzusetzen und loszugehen. Und – ehrlich – als Hauslehrer wären weder meine Frau noch ich eine gute Besetzung. Ja, kann sein, dass uns nach dem Zauber der ersten Wochen in der Schule die Realität einholt. Hausaufgaben, Notendruck und was die staatliche Schule sonst noch an Grauen zu…

access_time1 min.
das nichts von einem monat

Anfang Oktober sind die Tage noch golden. Im Dezember riechen sie nach Advent. Aber November? Pffff. Sieht nicht gut aus. Duftet nicht. Oder? Wir könnten Kerzen aufstellen. Kürbisköpfe schnitzen und zum Leuchten bringen. Heiße Schokolade kochen. Bratäpfel braten. Bunte Gummistiefel anziehen. Kastanien sammeln. Wer springt am weitesten in die Pfütze? Draußen dem Nebel trotzen. Es drinnen gemütlich haben. Für solche Sachen ist der November gut. Im trübsten Monat im Jahr gilt wie im richtigen Leben: Wichtig ist, was wir daraus machen. Kinder sind richtig gut darin. November-Blues? Doch nicht, wenn Laternen für den Laternenumzug gebastelt werden müssen, rabimmelrabammelrabumm! Und, hallo Mama, hallo Papa, am 15. November ist Vorlesetag, sagt die Stiftung Lesen. Ist übrigens ein Freitag, da sind jede Menge Gute-Nacht-Geschichten drin. Können ja alle ausschlafen am nächsten Tag. Und schaut euch auf…

access_time1 min.
mut zur lücke

Was hast du mal nicht gemacht? Die Sommerstauden in unserem Schrebergarten nach der Blüte zurückgeschnitten. Was hast du stattdessen gemacht? Gar nichts – wir lassen sie diesen Herbst und Winter stehen, da freuen sich nämlich die Vögel und Insekten. Im Frühjahr ist auch noch Zeit. Ist es jemandem aufgefallen? Natürlich, denn in so einer Schrebergartenkolonie guckt ja jeder, was der andere macht. Wir haben den Garten dieses Jahr von meinen Eltern übernommen, und die hatten ihn im Herbst auch immer schön „aufgeräumt“. Und was sagen deine Eltern? Es gefällt ihnen, und meine Mutter fragte meinen Vater: „Warum haben wir eigentlich immer alles so kahl geschnitten?“…

access_time1 min.
die tasse tee

Kakao, O-Saft? Nö, schon als Kind bekam ich zum Frühstück Kaffee, wenn auch nur einen Schuss mit ganz viel Milch. Meine Eltern hatten morgens keine Zeit für Extrawürste. Trotzdem (oder gerade deshalb?) mag ich heute weder Espresso, Cappuccino noch Latte Macchiato. Ich bin Teetrinkerin. Nichts wärmt eine Frostbeule wie mich besser als eine Tasse Earl Grey. Der fruchtige Schwarze weckt mich außerdem hervorragend. Sein Duft nach Bergamotte, einer Zitrusfrucht, lässt selbst an trüben Tagen die Sonne aufgehen. Vor dem Zubettgehen wartet der noble Earl wieder auf mich. Das Teein wirkt bei mir zu dieser späten Stunde seltsamerweise erholsam und schlaffördernd. Eine paradoxe Reaktion, wie mir ein befreundeter Arzt erklärte, die normalerweise nur bei Greisen auftritt. Das gibt mir aber null zu denken. Vor allem, seitdem ich weiß, dass Teetrinken verjüngt, Alzheimer…

access_time1 min.
design on demand

Ich kann Joop. Ich kann Armani. Vor allem aber kann ich günstig – sehr günstig. Ich kann Mode zu jeder Zeit und jedem Anlass designen. Aus einer Plastiktüte Regenkleidung basteln? Aus einem Bettlaken eine „Gespenstin“? Ich habe sogar mal aus alten Brötchentüten Gamaschen gemacht, weil eine Wiese voller Kuhfladen mich schreckte. Es gibt zwei Arten von Müttern: vorbereitete, die spätestens seit der Discounter-Themenwoche immer eine passende Matschhose dabeihaben – und verpeilte, die erst im Platzregen checken, warum gerade jede Menge Regenkleidung im Angebot war. Ich gehöre zu Letzteren, bringe meinen Kindern dafür aber einiges bei: Improvisation, Kreativität, Lösungsorientierung. Vor allem bringe ich ihnen bei, dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt und dass der „Kleine Prinz“ auch hier Recht hat: Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Mein Meisterstück war übrigens ein…

access_time1 min.
wir haben entdeckt

Gut zu Fuß: Atmungsaktive Sneaker aus nachhaltigem Leder und recyceltem Material, ab 69,95 Euro, Geox und WWF Im alten römischen Kalender war der November übrigens der neunte Monat Hautsache: Vegane Pflege für Jungs mit Gesichtscreme und einem praktischem 2-in-1 Shampoo für Haut und Haar, Set 17,50 Euro, U are OK Für Cruiser: Mit dem Kinderlongboard können auch Anfänger gut durch den Herbst rollen, 149,99 Euro, BTFL Die Blätter sind gefallen Kuschlig cool: Lässiger Frottee-Pulli aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle, 49 Euro, mini rodini Rettet den Biber: Gedulds- und Geschicklichkeitsspiel für Kids ab 3 Jahren 23,95 Euro, PlanToys über greenstories Das große Krabbeln: Das Kissen mit Ameisenprint gibt es in verschiedenen Größen und Materialien, ab 29,95 Euro, oyoyo…

help