EXPLOREMY LIBRARYMAGAZINES
CATEGORIES
FEATURED
EXPLOREMY LIBRARY
 / Science
GEOmini

GEOmini

01/2020

"Herausragende Fotos und Illustrationen, Layouts mit großer Liebe zum Detail, leicht verständliche und dabei unterhaltsame Texte - GEOMINI ist unverkennbar ein Bruder von GEOLINO. Mit einer vergleichbaren Bandbreite an Themen richtet sich das Mitmachmagazin an Kinder von vier bis sieben Jahren, die ihre ersten Schritte als Leser machen. Damit sie dabei nicht allein sind hat sich die Redaktion Georg ausgedacht. Der lustige Grashüpfer nimmt die Jungen und Mädchen an seine vielen Hände und führt sie durch das Heft. Georg ist immer zur Stelle, wenn es etwas zu erklären gilt: Wie entstehen Sommersprossen? Wie baut man ein Flugzeug? Warum frieren Pinguine nicht? Die Leser - und deren mitlesende Eltern - finden in GEOMINI aber auch vieles zum Mitmachen und Ausprobieren: Spielanleitungen, Rätselseiten, Bastelbögen und auch mal ein Rezept für Astronauten-Nahrung."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read More
BUY ISSUE
£1.70(Incl. tax)
SUBSCRIBE
£19.68(Incl. tax)
12 Issues

IN THIS ISSUE

1 min.
hallo!

Bei uns am Weiher feiern wir die besten Partys! Dabei schlagen meine Freunde und ich uns erst mal mit Leckereien den Bauch voll – und später tanzen wir alle um den Apfelbaum von Frau Maier. Das macht einen riesigen Spaß! Viel eleganter als wir bewegt sich aber die achtjährige Aitana in Spanien zur Musik. Sie hat mir gezeigt, welche Tanzschritte und Figuren sie einstudiert hat (mehr dazu ab Seite 10). Da konnte ich wirklich nur staunen … Viel Spaß beim Lesen, dein Georg Titel: Georg: Melanie Groger; Fotos: Sylvain Cordier/BIOSphoto: großes Foto; Dagmar Schwelle: l.; Getty Images: r.; Illustration: Lotte Bräuning.…

2 min.
waschbären

Rund. Hart. Nass. Fühlt sich an wie eine Muschel. Und schwups!, schon verschwindet das Schalentier zwischen den spitzen Zähnen des Waschbären. Die pelzigen Tiere überprüfen mit ihren Pfoten jeden Leckerbissen ganz genau. Der Tastsinn ist bei ihnen besonders fein ausgeprägt. Das ist auch nötig. Denn obwohl sie mit ihrer dunklen „Maske“ über den Augen aussehen, als hätten sie immer den Durchblick, sind sie farbenblind. Im Dämmerlicht können sie sich aber ziemlich gut orientieren. Es macht ihnen nichts aus, wenn es dunkel ist. Deshalb sind die Raubtiere fast nur nachts auf ihren Streifzügen unterwegs. Dann jagen sie in einem Bach nach frischem Fisch, klauen sich ein Vogelei oder sammeln Obst. Und über eine leckere Muschel freuen sie sich auch! GEORGS TIERLEXIKON LEBENSRAUM: Waschbären stammen aus den Wäldern Nordamerikas. Mittlerweile haben sie sich auch…

1 min.
aitana tanzt flamenco

Kraftvoll stößt Aitana die hohen Absätze ihrer Schuhe auf das Parkett. Einmal – und dann gleich noch mal. Laut schallt das Geräusch durch den Saal. Aber die Achtjährige ist nicht etwa wütend. Das Stampfen gehört zu einigen spanischen Tänzen wie dem Flamenco einfach dazu. Auch die Armbewegungen sind festgelegt. Aitana muss beides immer wieder üben. Schon mit drei Jahren hat sie mit dem Tanzen begonnen, erst einmal im Ballettunterricht. Doch seit einem Jahr geht sie zu einer Tanzschule in ihrer Heimatstadt Cadiz in Spanien. Hier lernt sie schnelle Tanzschritte und elegante Bewegungen. Vor einem Auftritt zieht sich Aitana einen langen Rock und eine dazu passende Bluse an. Ihre Mutter steckt Aitanas Haare zu einem Dutt zusammen. Wenn sie tanzt, hält sie ihren Körper ganz aufrecht und konzentriert sich vollkommen auf…

2 min.
mahlzeit am morgen

Brasilien Papaya, Mango, Ananas, Melone: Frische FRÜCHTE fürs Frühstück gibt es in Brasilien überall – als Saft oder Obstsalat. Ein gesunder Start in den Tag! Kämen dazu nicht auch frittierte Süßkartoffelstücke und Käsebällchen… Japan Reis, Fisch und MISO-SUPPE kommen in Japan morgens auf den Tisch. Miso ist eine Paste aus Sojabohnen, die in heißer Brühe aufgelöst wird. Die dampfende Suppe wird so richtig geschlürft. Das gilt als Kompliment an den Koch. Kanada Klar genießen Kanadier AHORNSIRUP nicht nur zum Frühstück. Der süße Saft hat ein Karamellaroma. Morgens gießen ihn viele besonders gern über luftige Pfannkuchen oder Waffeln. Frankreich Franzosen trinken ihren Milchkaffee oder Kakao aus einer großen Schale. In das Getränk tunken sie ein CROISSANT mit Marmelade oder Butter oder auch ein Stück Baguette. Tansania Süße Mandazis schmecken fast wie unsere Krapfen. Die Tansanier verputzen die Hefebällchen gern gezuckert…

2 min.
polarlichter – wie gemalt

Der Nachthimmel strahlt – ganz so, als würde ein Riese mit Zauberhand Farbe über ihn streichen. Mal schlängeln sich bunte Bögen am Himmel. Mal sieht es aus, als hätte sich ein dünner, farbiger Schleier vor die Sterne gelegt. Manchmal erinnern die Lichtspiele an Fahnen, Flammen oder Fäden. Das „Feuerwerk“ findet auf der Erdkugel nur ganz im Norden und Süden statt. In Ländern wie Norwegen und Island oder auf Grönland ist es in dunklen Winternächten oft zu sehen. Die bunten Lichter sind kleine Teilchen, die von der Sonne zu uns wehen. Vor ihnen schützt uns ein Magnetfeld, das die ganze Erde umhüllt. Am Nordpol und am Südpol werden die elektrisch geladenen Teilchen umgeleitet und dringen dort in die Atmosphäre der Erde ein. In dieser Lufthülle verglühen sie in leuchtend bunten Farben.…

1 min.
walnussschalen- monster

Du brauchst: • Walnüsse• stumpfes Messer• Pfeifenreiniger• Schere• Flüssigkleber• Deckfarben und Pinsel• Knete• Fundsachen wie Blätter oder kleine Zweige 1 Spalte eine Walnuss in zwei Hälften, indem du mit der MESSERSPITZE in die Unterseite stichst und sie dann aufhebelst. Lass dir dabei von einem Erwachsenen helfen. Den Nusskern darfst du nun gern naschen. 2 Schneide für die Beine vom PFEIFENREINIGER ein 15 cm langes Stück ab und knicke es in der Mitte. Streiche Klebstoff auf den Rand der Nusshälften, lege den Pfeifenreiniger wie auf dem Bild zu sehen dazwischen und drücke sie wieder zusammen. 3 Knicke die Beine nacheinander etwa auf der Hälfte nach vorn und forme dann eine SCHLAUFE – die Füße. Vielleicht musst du noch etwas hin und her probieren, bis dein Monster einen festen Stand hat. 4 Bemale die Nuss mit DECKFARBE…