EXPLOREMY LIBRARYMAGAZINES
CATEGORIES
  • Art & Architecture
  • Boating & Aviation
  • Business & Finance
  • Cars & Motorcycles
  • Celebrity & Gossip
  • Comics & Manga
  • Crafts
  • Culture & Literature
  • Family & Parenting
  • Fashion
  • Food & Wine
  • Health & Fitness
  • Home & Garden
  • Hunting & Fishing
  • Kids & Teens
  • Luxury
  • Men's Lifestyle
  • Movies, TV & Music
  • News & Politics
  • Photography
  • Science
  • Sports
  • Tech & Gaming
  • Travel & Outdoor
  • Women's Lifestyle
  • Adult
FEATURED
EXPLOREMY LIBRARY
 / Science
GEOminiGEOmini

GEOmini

13/2019

"Herausragende Fotos und Illustrationen, Layouts mit großer Liebe zum Detail, leicht verständliche und dabei unterhaltsame Texte - GEOMINI ist unverkennbar ein Bruder von GEOLINO. Mit einer vergleichbaren Bandbreite an Themen richtet sich das Mitmachmagazin an Kinder von vier bis sieben Jahren, die ihre ersten Schritte als Leser machen. Damit sie dabei nicht allein sind hat sich die Redaktion Georg ausgedacht. Der lustige Grashüpfer nimmt die Jungen und Mädchen an seine vielen Hände und führt sie durch das Heft. Georg ist immer zur Stelle, wenn es etwas zu erklären gilt: Wie entstehen Sommersprossen? Wie baut man ein Flugzeug? Warum frieren Pinguine nicht? Die Leser - und deren mitlesende Eltern - finden in GEOMINI aber auch vieles zum Mitmachen und Ausprobieren: Spielanleitungen, Rätselseiten, Bastelbögen und auch mal ein Rezept für Astronauten-Nahrung."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read More
BUY ISSUE
£1.72(Incl. tax)
SUBSCRIBE
£19.80(Incl. tax)
12 Issues

IN THIS ISSUE

1 min.
hallo!

Bei uns am Weiher wird es jetzt schon ziemlich kalt. Damit ich nicht so friere, decke ich mich mit herabgefallenem Laub zu. Manchmal schnüre ich die Blätter mit Gräsern extra dick zusammen. Rotfüchse haben es da viel einfacher. Ihnen wächst im Herbst ein dichtes Winterfell. So können sie ohne Probleme durch den tiefen Schnee toben (mehr dazu liest du ab Seite 4). Doch auch ohne Fell freue ich mich auf den Winter! Viel Spaß beim Lesen, dein Georg Titel: Georg: Melanie Groger; Fotos: Igor Shpilenok/Naturepl.com: großes Foto; Franziska Fiolka: l.; Lennard Schwarz für GEOmini: m.; Barbara Dombrowski: r.…

2 min.
füchse

Wenn der erste Schnee fällt, hat der Rotfuchs seinen Wintermantel schon längst an: Dichtes und dickes Fell schützt ihn vor Kälte und Nässe. Vor allem in der kalten Jahreszeit sind Füchse Einzelgänger. Jeden Tag legen sie auf der Suche nach Futter mehrere Kilometer zurück. Dabei hilft ihnen ihre feine Spürnase. Mit ihr wittern sie ein kleines Nagetier sogar unter der geschlossenen Schneedecke. Noch im Winter gehen Füchse auf Partnersuche. Im Frühjahr tauscht sich das Fell der Jäger wieder aus – und ihre Jungen werden geboren. Erst zwei Wochen nach der Geburt öffnen die Fuchswelpen das erste Mal die Augen. Die Kleinen bleiben zunächst im sicheren Unterschlupf und werden von der Mutter gesäugt. Doch bald wagen sie sich ins Freie, und für sie beginnt nun eine aufregende Zeit: Sie raufen miteinander,…

1 min.
wir sind geschwister!

Hast du einen Bruder oder eine Schwester? Dann bist du selten allein. Ohne dass du dich mit Freundinnen und Freunden verabredest, sind deine Geschwister immer schon bei dir zu Hause. Mit ihnen kannst du spielen, toben und Quatsch machen. Und das fast zu jeder Zeit: vor dem Frühstück, nach der Schule, am Wochenende und in den Ferien sowieso. Ihr teilt euch Spielzeug, Bücher – und die Eltern. Trotzdem zankt ihr euch auch mal wegen der Plastikfiguren, dem tollen Bilderbuch oder darüber, wer gerade mit Papa oder Mama kuscheln darf. Das gehört einfach dazu. Manche Geschwister sehen sich nicht nur sehr ähnlich, sondern interessieren sich auch für die gleichen Dinge. Andere sind dagegen so unterschiedlich wie Hund und Katze: Der eine mag es, Bilder zu malen, die andere geht lieber zum…

1 min.
superhelden

DU BRAUCHST : Karton Tonpapier Schere Deckfarben oder Filzstifte Papier-Trinkhalm Kleber Klebeband 2 Holzperlen Paketschnur Münze SO GEHT ’S: Ziehe die HOLZKUGELN abwechselnd nach außen. Schon heben die Superhelden ab! 1 Male den Körper deines SUPERHELDEN auf den Karton und schneide ihn dann aus. Pinsele der Figur einen Anzug mit einem leuchtenden Stern. Nun zeichne noch ein Gesicht auf. 2 Schneide einen Umhang und Haare aus dem TONPAPIER aus und klebe sie an der Rückseite mit dem Kleber fest. 3 Befestige auf der Rückseite mit KLEBEBAND eine Münze. Schneide zwei etwa 3 cm große Stücke vom Trinkhalm ab. 4 Klebe die beiden Röhrchen auf der Rückseite fest. Fädele ein langes Stück PAKETSCHNUR von oben durch die Röhrchen. Knote die Perlen an die Enden. Hänge die Schlaufe an einen Haken oder Nagel. Feuerwehr, Notarzt, Lawinenhund: Im neuen GEOMINI EXTRA »RETTER« lernst du echte Helden kennen! AB SOFORT AM KIOSK. Fotos:…

1 min.
hier kommen die engel her

1 In den Regalen der Fabrik lagern getrocknete HOLZSTÄBE in unterschiedlichen Stärken. 2 Ein Mitarbeiter verleiht dem Holz an einer DREHMASCHINE Ecken, Kanten und Rundungen. 3 Erkennst du schon die Form? Aus diesen Holzteilen entstehen kleine Instrumente: KONTRABÄSSE. 4 Hier fliegen die Späne! Die FRÄSMASCHINE lässt die Figur bereits erahnen. 5 Mit LEIM fügt eine Mitarbeiterin die einzelnen Teile einer Figur zusammen. 6 Jeder Engel wird von HAND so lange bearbeitet, bis jede Kleinigkeit stimmt. 7 Auf eine Nadel gesteckt, wird jede Figur dreimal in weiße DECKFARBE getaucht. 8 Bis die Farbe ganz getrocknet ist, stehen die Engel länger als eine Woche im REGAL. 9 Jede Figur wird nun mit dem PINSEL bemalt. Dabei brauchen die Mitarbeiter eine ruhige Hand. 10 Aufgereiht steht die ENGELSCHAR und trocknet wieder – denn noch fehlt etwas … 11 Auf jeden FLÜGEL tupft eine…

2 min.
hura reitet durch die wüste

Hura und ihre ältere Schwester Khongurzul rennen auf ihren Vater zu. Der breitet die Arme aus und umarmt die Mädchen freudestrahlend. Seine Töchter kommen ihn im Sommer nur an manchen Wochenenden und in den Ferien besuchen. Die achtjährige Hura und die zwei Jahre ältere Khongurzul besuchen die Schule in Dalandsadgad, einer Kleinstadt am Rande der Wüste. Doch ihr Vater bleibt immer bei den 60 Kamelen der Familie. Sofort nach ihrer Ankunft setzt sich Hura zwischen die Höcker eines der Tiere und lässt sich an einem Seil durch die Steppe führen. Ihre Mutter ist im Sommer meist an einem anderen Ort in der Nähe eines Gebirges, wo sie 500 Ziegen hält. Sind Hura und ihre Schwester dort, helfen sie ihr beim Melken. Im Winter zieht die Familie mit ihren beiden Jurten,…