EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Health & Fitness
stern Gesund Lebenstern Gesund Leben

stern Gesund Leben

06/2019

"STERN GESUND LEBEN ist das Magazin für Menschen, die sich aktiv um ihre körperliche und seelische Gesundheit kümmern – und auch um die ihrer Partner und Kinder. Sie möchten ihr Leben genießen und wissen, dass sie mit einem gesunden Lebensstil Krankheiten vorbeugen und die Heilung unterstützen können. Dazu suchen sie unabhängigen, kompetenten und lebensnahen Rat und eine einfühlsame Berichterstattung, in der sie sich wiederfinden. STERN GESUND LEBEN steht als motivierender Coach und als Lotse durch den Dschungel der gesundheitlichen Versorgung an der Seite seiner Leserinnen und Leser. Jedes Heft widmet sich einem Schwerpunkt und beleuchtet dabei alle Aspekte von Körper, Geist und Seele. Zum Heftkonzept gehören ausführliche Dossiers, die einen thematischen Kontrapunkt setzen, sowie redaktionelle Beilagen."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read Morekeyboard_arrow_down
BUY ISSUE
£3.46(Incl. tax)
SUBSCRIBE
£16.48(Incl. tax)
6 Issues

IN THIS ISSUE

access_time1 min.
editorial

»Wünschen Sie sich das manchmal: All den Stress und die Schwere hinter sich lassen und einfach abheben?« Liebe Leserin, lieber Leser, Auf dem Cover sieht es ein bisschen so aus, als könnte ich schweben. Um ehrlich zu sein, ist meine »Schwerelosigkeit« ein Trick der Grafik-Kolleginnen. Aber in diesem Heft geht es unter anderem darum, was es für alltagserprobte Tipps und Tricks gibt, damit der tägliche Kleinkram weniger an der Stimmung und dem Selbstwert kratzt. Vielen Leuten würde es zum Beispiel Stress verursachen, sich vor andere hinzustellen und frei zu erzählen. Mir auch. Aber ich hatte lange Zeit, mich daran zu gewöhnen. Das ist ein Beispiel dafür, dass Stress subjektiv ist – und wir einen guten Teil davon durch Übung besser in den Griff bekommen können. In diesem Heft lasse ich Sie gern…

access_time1 min.
team-arbeit

Die »Brigitte« bekommt Schwestern: Neu am Kiosk sind Brigitte »Leben!«, ein Heft über Psychologie mit der Bestsellerautorin Stefanie Stahl, und »Be Green«: ein grünes, nachhaltiges Heft. Viel Spaß beim Lesen! 122 Die kleine Emmi, bald zwei Jahre alt, und Fotografin Melina Mörsdorf haben sich angefreundet. Denn Melina hat Emmi alle zwei Monate besucht und porträtiert. Jetzt sagen wir »Tschüss!« zu Emmi. 72 Bei Katharina Afflerbach (links) lief alles nach (Karriere-)Plan: Sie war Marketingleiterin, verdiente gut, war viel unterwegs. Doch dann nahm ihr Leben eine überraschende Wende. Über die hat sie nicht nur ein Buch geschrieben, sondern auch mit Nina Poelchau gesprochen. 108 Nataly Bleuel hat für GESUND LEBEN schon viele Reisen unternommen. Jedes Mal kam sie begeistert und voller Geschichten zurück. Die Tour mit dem Hundeschlitten jedoch fand sie grandios. Dass sie sich…

access_time1 min.
augenblicke

Mit Kopf und Fäusten Im Hintergrund zählen Technik und Schnelligkeit, im Vordergrund geht es eher um Analyse und Strategie. In Paris trainieren Sportler Schachboxen. Kein Witz. Was 2003 von einem niederländischen Aktionskünstler erfunden wurde, hat sich längst zu einer echten Sportart entwickelt. Runde für Runde wird hier abwechselnd geschlagen und gezogen. Das schult Körper und Geist. Übrigens galt Muhammad Ali einst als passabler Schachspieler. Wie gut Schachgenie Magnus Carlsen boxt? Unbekannt. Schlamm drüber Dieser Strand ist nicht schön. Die Luft stinkt nach faulen Eiern. Und tauchen kann man hier auch nicht. Warum kommen die Menschen dann hierher? Weil sie von der gesundheitsfördernden Wirkung dieses Ortes überzeugt sind. Auf der Insel Vulcano, die zu den Äolischen Inseln nördlich von Sizilien gehört, nehmen die Menschen ein Schwefelbad. Das hat einen positiven Einfluss auf Entzündungsvorgänge und…

access_time1 min.
für mutter erde

Die Erde ist unsere Mutter. Sie gibt uns, wenn es ihr gut geht, alles, was wir brauchen. Aber sie hat Fieber, und das Fieber steigt. Keine Hitzewallungen der Wechseljahre, und es geht auch nicht von alleine vorbei. Es ist ein »Multiorganversagen«, das Schlimmste, was es in der Intensivmedizin gibt. Lunge, Herz, Nieren – alles gleichzeitig betroffen. Eine harte Diagnose. Und deshalb bin ich in diesem Jahr mit Hunderttausenden auf die Straße gegangen. Denn wenn wir nicht streiken, streikt die Erde! FOTOS: DOMINIK BUTZMANN/LAIF (4); GETTY IMAGES (3)…

access_time2 min.
hilfe von dr. med. rechenhirn

Weltweit gibt es etwa 7000 seltene Krankheiten. Jede von ihnen kann bis zu 100 verschiedene Symptome haben. Kein Mediziner kann dieses ganze Wissen beherrschen. Patienten, die an einer solchen seltenen Krankheit leiden, haben daher oft eine Odyssee hinter sich. Manchmal dauert es Monate oder gar Jahre, bevor sie eine Diagnose bekommen – kostbare Zeit. Denn seltene Krankheiten sind ernst, chronisch und oft lebensbedrohlich. Weil Computer mit riesigen Datenmengen handeln und in Sekunden Ergebnisse liefern, besteht die Hoffnung, dass Systeme mit künstlicher Intelligenz (KI) seltene Krankheiten früher erkennen als Menschen. Wissenschaftler der Uniklinik Bonn und der Charité Berlin haben gezeigt, wie KI die Diagnose seltener Erbkrankheiten effizienter machen kann. Das Team aus 90 Forschern entwickelte ein neuronales Netzwerk, das sie mit 30 000 Porträtbildern von Menschen mit seltenen Erbkrankheiten fütterten. Anschließend…

access_time2 min.
ein scan fürs leben

Lungenkrebs gehört in Deutschland zu den häufigsten Tumorarten. Rund 54 000 Menschen erkranken jedes Jahr daran, Männer sind häufiger betroffen als Frauen. Das mag an ihrem stärkeren Nikotinkonsum liegen, denn Rauchen gilt als häufigster Auslöser für Lungenkrebs. Und die Prognosen für die Patienten sind nicht besonders gut: Bei Frauen beträgt die Fünf-Jahres-Überlebensrate 21 Prozent, bei Männern sogar nur 16 Prozent. Zudem ist die Lebensqualität von schwerkranken Patienten bisher kaum untersucht. Sie wird in großen Behandlungsstudien oft außer Acht gelassen. Klar ist aber: Die besten Heilungschancen bestehen, wenn der Tumor in der Lunge frühzeitig erkannt wird. Leider sind die Warnzeichen von Lungenkrebs relativ unspezifisch. Echte Symptome treten oft erst in fortgeschrittenem Stadium auf. Deshalb wird diskutiert, ob eine Lungenkrebs-Früherkennung per Computertomografie (CT) bei Risikogruppen wie Rauchern sinnvoll sein könnte. Kritiker wenden…

help