EXPLOREMY LIBRARYMAGAZINES
CATEGORIES
FEATURED
EXPLOREMY LIBRARY
Science
GEOmini

GEOmini 06/2019

"Herausragende Fotos und Illustrationen, Layouts mit großer Liebe zum Detail, leicht verständliche und dabei unterhaltsame Texte - GEOMINI ist unverkennbar ein Bruder von GEOLINO. Mit einer vergleichbaren Bandbreite an Themen richtet sich das Mitmachmagazin an Kinder von vier bis sieben Jahren, die ihre ersten Schritte als Leser machen. Damit sie dabei nicht allein sind hat sich die Redaktion Georg ausgedacht. Der lustige Grashüpfer nimmt die Jungen und Mädchen an seine vielen Hände und führt sie durch das Heft. Georg ist immer zur Stelle, wenn es etwas zu erklären gilt: Wie entstehen Sommersprossen? Wie baut man ein Flugzeug? Warum frieren Pinguine nicht? Die Leser - und deren mitlesende Eltern - finden in GEOMINI aber auch vieles zum Mitmachen und Ausprobieren: Spielanleitungen, Rätselseiten, Bastelbögen und auch mal ein Rezept für Astronauten-Nahrung."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read More
SUBSCRIBE
$21.20
12 Issues

In this issue

1 min.
hallo!

Wenn ich abends mit meinen Freunden am Weiher zusammensitze, erzählen wir uns oft Geschichten: Wisst ihr noch, wie wir letzte Woche Mo einen Streich gespielt haben? Oder erinnert ihr euch an unseren großen Ausflug? In diesem Heft werfe ich den Blick viel weiter zurück in die Vergangenheit und zeige dir, wie die Menschen vor über 4000 Jahren in Ägypten lebten. Komm mit mir ab Seite 10 auf eine spannende Zeitreise! Viel Spaß beim Lesen, dein Georg Titel: Georg: Melanie Groger. Fotos: 500px Plus/Getty Images: großes Foto; GEOmini: l.; Henning Bock/akg-images: m.; Franziska Fiolka für GEOmini: r.…

1 min.
nebelparder

Menschen bekommen Nebelparder in der Wildnis fast nie zu Gesicht. Selbst Wissenschaftler, die ihr Verhalten erforschen, sehen sie nur selten. Denn Nebelparder leben in den dichten Wäldern im Südosten von Asien und verbringen viel Zeit in den Bäumen. Und sie sind wahre Kletterkünstler. Sie kraxeln Bäume senkrecht am Stamm hinauf oder steigen sogar kopfüber hinunter. Das schafft keine andere Katze der Welt. Selbst an der Unterseite eines Astes bewegen sie sich vorwärts. Ihr braunschwarz gemustertes Fell tarnt sie dabei. Aus ihren sicheren Verstecken überraschen sie ihre Beutetiere, vor allem Vögel, Nagetiere oder kleine Affen. Flink schnappen sie mit ihren langen Eckzähnen zu und ziehen sich sofort ins Dickicht zurück. Von Menschen halten sie sich ganz fern. Denn sie sind überaus scheu. Kommt einer der Katzen wirklich mal ein Forscher zu…

2 min.
das alte ägypten

Der Pharao ist tot! Alle Menschen in Ägypten sind aufgeregt und verunsichert. Denn sie verehren ihren König genauso wie einen Gott. Die Ägypter glauben fest daran, dass ihr Herrscher in einer anderen Welt weiterleben wird. Deshalb balsamieren sie seinen Körper mit Ölen und Wachs ein. Als Mumie bleibt er erhalten. Außerdem legen sie ihm Goldschätze, Waffen und Kunstwerke ins Grab. Einige Pharaonen bauen sich selbst schon lange vor ihrem Tod riesige Pyramiden, um darin bestattet zu werden. Im „Tal der Könige“ finden sich ebenfalls viele unterirdische Gräber. Auch in ihnen finden Forscher Jahrtausende später unermessliche Schätze. Durch sie wissen wir heute viel über das Leben der alten Ägypter. In Museen sind die Fundstücke hautnah zu erleben. Und die Pyramiden stehen immer noch in der Wüste, über 4500 Jahre nach ihrem…

1 min.
keiler, der akrobat

Es ist heiß. Im Bus drängeln sich Frauen, Männer und Kinder aneinander. Keiler und seine Mutter haben zum Glück einen Sitzplatz ergattert. Denn wie fast jeden Tag fahren sie nun anderthalb Stunden in das Zentrum der kubanischen Hauptstadt Havanna. Doch dem Achtjährigen macht das nicht allzu viel aus. Keiler freut sich auf sein Zirkustraining. Dort lernt er neue Tanzschritte. Er streckt, beugt und biegt seine Arme und Beine. Anstrengend! Doch bei den Auftritten am Wochenende wird Keiler jedes Mal für die Mühen belohnt: vom donnernden Applaus des Publikums.…

1 min.
kuba

Die Insel Kuba liegt südlich der USA. Die rund elf Millionen Einwohner sprechen Spanisch. Auf den Straßen fahren viele OLDTIMER 1 , das sind sehr alte Autos. In dem Palast in der Hauptstadt Havanna lebte und arbeitete früher der Präsident. Heute ist es ein großes MUSEUM 2 über die Geschichte des Landes. Das Lieblingsgericht der Menschen ist CONGRIS 3 , Reis mit Bohnen. Bei der Musik auf der Insel gibt die CONGA 4 , eine große Trommel, oft den Takt vor. Fotos: Sandra Weller/Anzenberger; Illustration: Dieter Braun, www.brauntown.com…

1 min.
schnelle flitzer

Du brauchst: Toilettenpapierrollen • Teppichmesser • Pinsel • Farbe • schwarze Pappe • Klebstoff • Tonpapier 1 Zeichne wie auf dem Bild zu sehen die Umrisse der FAHRERKABINE auf und schneide sie mit dem Messer aus. 2 Die gestrichelte LINIE lässt du stehen. An ihr knickst du die Lasche nach oben. 3 Male nun dein Rennauto schön bunt mit ACRYLFARBE an. 4 Schneide vier Räder aus dem schwarzen KARTON, verziere sie und klebe sie an den FLitzer. Nun kannst du eine Nachricht auf ein Stück Papier schreiben, einrollen und mit einem Gesicht verzieren. Wen steuert dein Fahrer an? Jetzt am Kiosk! Noch mehr Spiele und Basteltipps findest du im neuen GEOMINI EXTRA. Dazu gibt es viele tolle Geschichten und Tipps zum Thema »Straßenverkehr«!…