EXPLOREMY LIBRARY
Science
GEOmini

GEOmini 10/2019

"Herausragende Fotos und Illustrationen, Layouts mit großer Liebe zum Detail, leicht verständliche und dabei unterhaltsame Texte - GEOMINI ist unverkennbar ein Bruder von GEOLINO. Mit einer vergleichbaren Bandbreite an Themen richtet sich das Mitmachmagazin an Kinder von vier bis sieben Jahren, die ihre ersten Schritte als Leser machen. Damit sie dabei nicht allein sind hat sich die Redaktion Georg ausgedacht. Der lustige Grashüpfer nimmt die Jungen und Mädchen an seine vielen Hände und führt sie durch das Heft. Georg ist immer zur Stelle, wenn es etwas zu erklären gilt: Wie entstehen Sommersprossen? Wie baut man ein Flugzeug? Warum frieren Pinguine nicht? Die Leser - und deren mitlesende Eltern - finden in GEOMINI aber auch vieles zum Mitmachen und Ausprobieren: Spielanleitungen, Rätselseiten, Bastelbögen und auch mal ein Rezept für Astronauten-Nahrung."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read More
SUBSCRIBE
$21.20
12 Issues

in this issue

1 min.
hallo!

Elefanten sind riiiesig! Die Dickhäuter wandern durch die afrikanische Savanne, immer auf der Suche nach erfrischenden Wasserlöchern. Als ich sie besucht habe, hat mich am meisten überrascht, dass sie trotz ihres Gewichts gar nicht trampeln. Stattdessen setzen sie ihre schweren Füße ganz sanft auf den trockenen Boden auf. Wirklich erstaunlich! Blättere auf die nächste Seite, um mehr über Elefanten zu erfahren. Viel Spaß beim Lesen, dein Georg Titel: Georg: Melanie Groger. Fotos: 1001slide/Getty Images: großes Foto; Martin Pötter: l.; Shutterstock: r.…

2 min.
elefanten

Wie an einer Perlenschnur aufgereiht marschieren zwölf Elefanten hintereinander über den trockenen Boden der Savanne. Sie ziehen an Akazienbäumen vorbei. Und sie legen immer mal wieder einen Zwischenstopp an vereinzelten Grasflächen ein. Hier zupfen sie mit ihrem Rüssel das Grünzeug ab. Jede Menge davon! Denn ein ausgewachsener Elefant mampft jeden Tag bis zu 400 Kilogramm Gräser, Blätter und Geäst. Ist der Hunger gestillt, setzt die Herde ihre Wanderung fort – bis zum nächsten Wasserloch. Dort zeigen die Alten ihrem Nachwuchs, wie sie mit dem Rüssel Wasser über ihren Körper spritzen können, um sich abzukühlen. Die Erziehung der Kleinen übernehmen alle weiblichen Tiere. Mit etwa zwölf Jahren verlassen die männlichen Elefanten ihre Familie. Die Kühe hingegen bleiben ihr ganzes Leben zusammen. GEORGS TIERLEXIKON LEBENSRAUM: Afrikanische Elefanten leben in der Mitte und im Süden…

2 min.
ein festtag für sundup

Seit Tagen wacht Sundup mit dem schönen Gedanken auf: „Bald ist das Losar-Fest. Endlich!“ Die Feiertage sind für alle Familien in Nepal, die dem buddhistischen Glauben angehören, die wichtigsten des Jahres. Auch Sundups Vater ist dafür nach Hause gekommen. Darüber freut sich der Achtjährige am meisten! Sein Vater arbeitet nämlich als Bergführer und begleitet Touristen im Himalaya-Gebirge auf die höchsten Gipfel der Welt. Deswegen ist er so oft und so lange nicht bei seiner Familie in Nepals Hauptstadt Kathmandu. Nun aber schmückt er zusammen mit Sundup und dessen kleinem Bruder alle Räume. Die Mutter bereitet besonderes Gebäck vor, und alle ziehen sich festliche Kleidung an. Anschließend spielen, singen und beten sie gemeinsam. Und natürlich essen sie viele Leckereien. An keinem Tag des Jahres darf Sundup so viele Süßigkeiten naschen wie heute!…

1 min.
mandarinen

Wie das duftet – herrlich! Mandarinen liegen im Herbst und Winter bestimmt auch bei dir zu Hause häufig in der Obstschale. Sie lassen sich ganz einfach schälen, und wenn deine Nase ihr frisches und fruchtiges Aroma erschnuppert, schmeckst du eigentlich den Sommer. Tatsächlich hat jede einzelne Frucht mehrere Monate lang jede Menge Sonnenstrahlen aufgesogen. So reift sie, bis sie schön groß, strahlend orange und richtig saftig ist. Ihr süßsaurer Geschmack macht sie zu einer der beliebtesten Obstsorten. Genau der richtige Snack für einen bitterkalten Nachmittag! Fotos: IAISI/Getty Images: l.; Laurence Mouton/PhotoAlto/Getty Images: m.;FomaA/Colourbox: r. o.; Michael Howard/Mauritius Images: r. u.…

1 min.
festschmaus unter bäumen

Steht der Wald in Flammen? Manchmal sieht es fast so aus: Die Blätter an den Bäumen verfärben sich gelb, rot, orange. Der Herbst ist da! Bald fällt das Laub auf den Boden und ist dort ein gefundenes Fressen für viele kleine Tiere – Käfer, Würmer oder auch für winzige Bakterien. Auch die größeren Waldbewohner freuen sich über die Früchte der Bäume, unzählige Nüsse oder Zapfen. Hinter jedem Stamm und unter allen Büschen raschelt es. Igel suchen Unterschlupf. Vögel hüpfen von Ast zu Ast und spähen nach einem Leckerbissen. Eichhörnchen sammeln jetzt Nüsse oder Eicheln und verbuddeln sie in der Erde. Wenn dort in ein paar Monaten dicker Schnee liegt, kehren sie zurück und graben den Vorrat wieder aus. Wildschweine, Rehe und Hirsche futtern sich im Herbst den Magen mit Kastanien…

1 min.
bunte dinos für dein zimmer!

Du brauchst: weißes Tonpapier • Pinsel • Plakatfarbe • Schere • Pauspapier • Schälchen • Filzstift Die UMRISSE für die Bastelteile kannst du dir ausdrucken und abpausen! Du findest sie unter www.geolino.de/ geomini-dinos 1 Male die abgepausten UMRISSE auf das weiße Tonpapier und schneide sie aus. Vergiss nicht die kleinen Schlitze! 2 Rot, blau, gelb? Bemale die Dino-Teile mit der PLAKATFARBE, so wie es dir am besten gefällt! 3 Stecke die BEINE ineinander – so wie auf dem Bild zu sehen. 4 Befestige die Beine nun an den KÖRPER des Dinos – und schon kannst du ihn aufrecht hinstellen. Alles über das Leben der Dinosaurier erfährst du im neuen GEOMINI EXTRA! AB SOFORT AM KIOSK.…