EXPLOREMY LIBRARY
Science
GEOmini

GEOmini 03/2020

"Herausragende Fotos und Illustrationen, Layouts mit großer Liebe zum Detail, leicht verständliche und dabei unterhaltsame Texte - GEOMINI ist unverkennbar ein Bruder von GEOLINO. Mit einer vergleichbaren Bandbreite an Themen richtet sich das Mitmachmagazin an Kinder von vier bis sieben Jahren, die ihre ersten Schritte als Leser machen. Damit sie dabei nicht allein sind hat sich die Redaktion Georg ausgedacht. Der lustige Grashüpfer nimmt die Jungen und Mädchen an seine vielen Hände und führt sie durch das Heft. Georg ist immer zur Stelle, wenn es etwas zu erklären gilt: Wie entstehen Sommersprossen? Wie baut man ein Flugzeug? Warum frieren Pinguine nicht? Die Leser - und deren mitlesende Eltern - finden in GEOMINI aber auch vieles zum Mitmachen und Ausprobieren: Spielanleitungen, Rätselseiten, Bastelbögen und auch mal ein Rezept für Astronauten-Nahrung."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Frequency:
Monthly
Read More
SPECIAL: Sparen Sie 40% des Abopreises mit dem Code DIGITAL40
SUBSCRIBE
$23.11
12 Issues

in this issue

1 min.
hallo!

Wenn die Nacht kommt und unseren Weiher und die Wiese in Dunkelheit taucht, setze ich mich oft unter den Apfelbaum von Frau Meier und betrachte den Himmel. Wie die Sterne blitzen! Und langsam wandert der Mond von links nach rechts. Wusstest du, dass der Mond gar nicht von allein leuchtet? Mehr über den Begleiter der Erde und warum er innerhalb eines Monats seine Gestalt verändert, erfährst du ab Seite 10. Titel: Georg: Melanie Groger; Fotos: otos: Paul Sawer/FLPA/BIOSphoto: großes Foto; Franziska Fiolka: l.; Shutterstock: m.; Neil Armstrong/NASA: r.…

1 min.
hermeline

Alles weiß! Schnee liegt überall in den Wäldern, auf den Wiesen und Feldern. Doch da bewegt sich doch was! Tatsächlich huscht ein Hermelin ganz flink über die eisige Decke auf dem Boden. Mit seinem strahlend weißen Fell ist es für seine Feinde wie Greifvögel oder Füchse kaum zu entdecken. Hermeline ernähren sich selbst davon, dass sie andere Tiere jagen. Wenn sie sich an Mäuse oder Kaninchen anschleichen, hilft ihnen das tarnende Fell ebenfalls. Sobald der Frühling kommt, wechseln Hermeline ihr Fell und streifen einen leichteren, braunen „Pelzmantel“ über. Nur die Schwanzspitze bleibt das ganze Jahr über schwarz. Georgs Tierlexikon LEBENSRAUM: Hermeline sind auf der ganzen nördlichen Hälfte der Erde zu Hause. Am wohlsten fühlen sie sich in Gebieten, in denen im Winter sicher Schnee liegt. GRÖSSE: Mit dem Schwanz rund 50 Zentimeter, etwa…

2 min.
der mond

Die Sonne und der Mond sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Die strahlende Feuerkugel spendet uns auf der Erde Wärme und Licht. Der blasse Steinbrocken hingegen wandert scheinbar nutzlos über den dunklen Himmel. Doch davon dürfen wir uns nicht täuschen lassen. Der Mond ist für unseren Planeten und das Leben darauf VOLLER MACKEN Die OBERFLÄCHE des Mondes ist mit Kratern übersät. Diese „Dellen“ hielt man früher für ausgetrocknete MEERE, deshalb nennt man sie heute auch noch so. Dabei sind dort METEORITEN eingeschlagen, das sind große Gesteinsbrocken aus dem All. Manche Menschen erkennen in der Form der Krater übrigens ein Gesicht – einen „Mann im Mond“. sehr wichtig! Er ist der einzige Himmelskörper, der die Erde ununterbrochen umrundet. Er ist so klein, dass er 50-mal in die Erde hineinpassen würde. Doch seine Anziehungskräfte…

1 min.
socken-oktopus

DU BRAUCHST: • Socke • Faden • Füllwolle • Filzstoff • Schere • Klebstoff 1 Stopfe FÜLLWOLLE in die Spitze der Socke – so viel, bis du vorn einen festen Ball erhältst. 2 Schnüre die Socke unterhalb der Füllung mit einem Stück FADEN zusammen und befestige ihn mit einem Doppelknoten. Fertig ist der Oktopuskopf! 3 Schneide den offenen Teil der Socke in 8 etwa 1,5 cm breite Streifen. Ziehe jeden STREIFEN einmal kräftig in die Länge, dann rollt er sich ein. 4 Für die Augen schneidest du kleine Kreise aus dem FILZSTOFF aus und klebst sie am Oktopuskopf fest. Wenn du magst, kannst deinem Kraken noch Saugnäpfe verpassen.…

2 min.
alessandra erntet oliven

Oliven – lecker! Und ein richtiger griechischer Salat muss natürlich mit fruchtigem Olivenöl angemacht werden, weiß Alessandra. Die Siebenjährige besucht das Örtchen Kritsa auf der Insel Kreta. Wie überall in Griechenland wachsen dort unzählige Olivenbäume. Im Winter ist Erntezeit, und dieses Jahr darf Alessandra sich den Olivenhain ihres Onkels und ihrer Tante ausgiebig anschauen. Die Früchte sind während des heißen Sommers genau richtig gewachsen und gereift. Um sie von den Bäumen zu holen, müssen Alessandra und die anderen von Hand nachhelfen. Den Rest erledigen Maschinen. Bevor das Öl in der Küche benutzt werden kann, muss es aber noch mindestens einen Monat lagern. Zum Glück haben Alessandras Eltern noch genug im Vorratsschrank! Griechenland Zu dem Land im Südosten Europas gehören über 3000 Inseln im Mittelmeer. Alessandra wohnt auf Kreta, der größten. Zwischen den…

1 min.
hoch hinaus

1. Der BURJ KALIFA in der Wüstenstadt Dubai überragt sie alle. In den 189 Stockwerken sind ein Hotel und viele Büros untergebracht. 2 Der höchste Fernsehturm steht in Japan und heißt TOKYO SKYTREE, auf Deutsch: »Himmelsbaum von Tokio«. 3 In China schraubt sich der SHANGHAI TOWER in den Himmel und auf Platz drei der höchsten Gebäude. 4 Rang vier und noch dazu der Preis für die weltgrößte Uhr geht an den MEKKA CLOCK TOWER in Saudi-Arabien. 5 Der CANTON TOWER in China leuchtet nachts in vielen verschiedenen Farbmustern. Fotos: Dmitry Dolzhansky/National Geographic Creative: großes Foto; Panther Media/Imago stock & people: m. o.; Shutterstock: r. o.; Issam Madkouk/ArabianEye/Agentur Focus: m. u.; Xinhua/Fotofinder.com: r. u.…