EXPLOREMY LIBRARY
Science
GEOmini

GEOmini 06/2020

"Herausragende Fotos und Illustrationen, Layouts mit großer Liebe zum Detail, leicht verständliche und dabei unterhaltsame Texte - GEOMINI ist unverkennbar ein Bruder von GEOLINO. Mit einer vergleichbaren Bandbreite an Themen richtet sich das Mitmachmagazin an Kinder von vier bis sieben Jahren, die ihre ersten Schritte als Leser machen. Damit sie dabei nicht allein sind hat sich die Redaktion Georg ausgedacht. Der lustige Grashüpfer nimmt die Jungen und Mädchen an seine vielen Hände und führt sie durch das Heft. Georg ist immer zur Stelle, wenn es etwas zu erklären gilt: Wie entstehen Sommersprossen? Wie baut man ein Flugzeug? Warum frieren Pinguine nicht? Die Leser - und deren mitlesende Eltern - finden in GEOMINI aber auch vieles zum Mitmachen und Ausprobieren: Spielanleitungen, Rätselseiten, Bastelbögen und auch mal ein Rezept für Astronauten-Nahrung."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Frequency:
Monthly
Read More
SUBSCRIBE
$21.70
12 Issues

in this issue

1 min.
hallo!

Kürzlich lag ich gemütlich auf unserer Wiese am Weiher und habe mich gesonnt. Plötzlich fiel mir etwas Hartes auf den Kopf. Als ich hochschreckte, sah ich, dass mein bester Freund Mo, der Mistkäfer, Weitwurf trainierte – mit einer Mistkugel! Leider hat er etwas daneben gezielt. Das aber brachte mich zum Nachdenken: Welche unterschiedlichen Bälle gibt es eigentlich? Mehr dazu erfährst du auf Seite 10. Viel Spaß beim Lesen, dein Georg Titel: Georg: Melanie Groger. Fotos: Alex Hyde/Naturepl.com: großes Foto; Silke Kirchhoff: l.; Shutterstock: m.; iStock by Getty Images: r.…

2 min.
hochlandrinder

Brrrrrr. Wer durch das Hochland in Schottland wandert, sollte sich warm anziehen. Oft bläst hier ein kräftiger Wind über die Hügel, und auch der Regen kann sehr unangenehm werden. Doch den Rindern, die hier auf den weitläufigen Weiden stehen, macht das überhaupt nichts aus. Gemütlich grasen sie vor sich hin oder zerkauen krautige Pflanzen, die andere Tiere gar nicht anrühren wollen. Die Körper der Schottischen Hochlandrinder passen sehr gut in die ungemütliche Umgebung. Die Tiere haben sogar zwei Fellschichten! Über dem unteren weichen Fell wachsen zusätzlich viele zottelige Strähnen. Die sind etwas ölig und wirken deshalb wie ein gefütterter Regenmantel. Hochlandrinder sind sehr gutmütig – außer es nähert sich ein Mensch einem ihrer Kälber. Dann senken sie bedrohlich ihre Hörner. In Winter nutzen sie den krummen Kopfschmuck noch für eine…

1 min.
bälle

Fußball Das Ziel beim Fußball ist schnell erklärt: Der Ball muss ins Tor. Aber einfach auf der nächsten WIESE toben und ihm hinterherzurennen macht mindestens genauso viel Spaß! Strandball Bis er prall gefüllt ist, musst du kräftig pusten. Dann lässt es sich mit dem leichten RIESEN aber super spielen – in einem kleinen Schwimmbecken oder am Strand! Football Mit einem solchen EI rennen die Mannschaften beim American Football über das Spielfeld. Um zu verhindern, dass das andere Team damit bis zur Grundlinie kommt, dürfen sich die Spieler gegenseitig umreißen. Volleyball Eins, zwei, drei – und rüber! Beim Volleyball stehen sich zwei Teams an einem hohen Netz gegenüber. Fällt dem einen der Ball auf den BODEN, bekommt das andere einen Punkt. Gar nicht so einfach! Tennisball Der kleine Filzball muss beim Tennis mit dem Schläger über ein NETZ in der…

1 min.
brandun geht fischen

Als Brandun aus der Schule nach Hause kommt, freut er sich schon. Gleich ist er mit seinem Vater zum Angeln verabredet! Der Achtjährige liebt es, mit dem Boot auf den großen Fluss hinauszufahren. Von den Holzhäusern seiner Familie und ihrer Nachbarn sind es nur wenige Schritte bis zum Ufer. Für die Bewohner des Dorfes in der Nähe von Inicua in Bolivien ist ihr Fluss wichtig zum Leben. Zugleich ist er auch eine Bedrohung. Wenn sein Wasser steigt, könnte er die Häuser überschwemmen. In der Nähe soll vielleicht bald ein Staudamm gebaut werden. Dann müsste Brandun an einen höheren Ort umziehen. Doch Brandun und seine Familie leben von der Fischerei. Was sie nicht selbst kochen und grillen, verkaufen sie auf einem Markt. Heute machen Brandun und sein Vater einen besonders guten…

1 min.
dein wochenplaner

Du brauchst: Fotokarton • Klebstoff • Schere • 7 Wäscheklammern • feste Schnur • Erdnüsse oder Röhrennudeln • Bastelfarben • Pinsel • Holzspieß • Stein 1 Schneide aus dem Fotokarton sieben Dreiecke und klebe sie jeweils an der Heftseite der WÄSCHEKLAMMERN fest. Schreibe jeweils einen Wochentag auf die »Drück«-Seite der Klammern. 2 Bemale ERDNÜSSE oder Röhrennudeln mit bunter Farbe und lasse sie trocknen. Danach pikst du langsam mit dem Holzspieß ein Loch hindurch – fertig sind deine Perlen. 3 Fädele mehrere Erdnüsse (oder Nudeln) und die Wäscheklammern auf die SCHNUR. Um die Schnur durch die Perlen zu bekommen, knote sie fest um die Spitze des Holzspießes und schiebe ihn durch das vorgestochene Loch. 4 Zum Schluss knotest du am unteren Ende der Schnur einen STEIN als Gewicht fest – damit die Kette gerade herunterhängt.…

2 min.
regenwald

Im Norden und im Süden der Erde ändert sich die Natur, wenn sich die Jahreszeiten abwechseln. In den Tropen rund um den Äquator ist das anders. Wie ein Gürtel legt sich hier ein breites, grünes Band um den Bauch der Weltkugel. Ob Januar oder Juli – die Temperaturen bleiben meist gleich heiß. Und Regen fällt hier üppig, oft sogar jeden Tag. Pflanzen wachsen in diesem Klima besonders schnell und dicht in die Höhe. Der Regenwald ist außerdem ein Paradies für Tiere: In keiner Gegend der Welt krabbeln, kriechen, hüpfen, klettern und flattern so viele unterschiedliche Tierarten herum wie im Regenwald. Jeder Käfer und Frosch, jede Schlange und Echse, jeder Affe und Vogel – sie alle bevölkern ihren eigenen kleinen Lebensraum. Wie du auf der Zeichnung rechts siehst, wachsen die Pflanzen…