EXPLOREMY LIBRARY
Science
GEOmini

GEOmini 07/2020

"Herausragende Fotos und Illustrationen, Layouts mit großer Liebe zum Detail, leicht verständliche und dabei unterhaltsame Texte - GEOMINI ist unverkennbar ein Bruder von GEOLINO. Mit einer vergleichbaren Bandbreite an Themen richtet sich das Mitmachmagazin an Kinder von vier bis sieben Jahren, die ihre ersten Schritte als Leser machen. Damit sie dabei nicht allein sind hat sich die Redaktion Georg ausgedacht. Der lustige Grashüpfer nimmt die Jungen und Mädchen an seine vielen Hände und führt sie durch das Heft. Georg ist immer zur Stelle, wenn es etwas zu erklären gilt: Wie entstehen Sommersprossen? Wie baut man ein Flugzeug? Warum frieren Pinguine nicht? Die Leser - und deren mitlesende Eltern - finden in GEOMINI aber auch vieles zum Mitmachen und Ausprobieren: Spielanleitungen, Rätselseiten, Bastelbögen und auch mal ein Rezept für Astronauten-Nahrung."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Frequency:
Monthly
Read More
SUBSCRIBE
$22.86
12 Issues

in this issue

1 min.
hallo!

In den letzten Wochen habe ich viel Zeit in unserem Baumhaus verbracht. Dabei ist mir manchmal ganz schön langweilig geworden. Aber dann haben meine Freunde und ich zusammen gebastelt und uns gegenseitig aus Büchern vorgelesen! In diesem Heft findest du eine einfache Anleitung für lustige Faltschweinchen (Seite 26). Außerdem startet eine neue Vorlesegeschichte, und du lernst dabei die Krumpflinge kennen (Seite 36). Viel Spaß beim Lesen, dein Georg Titel: Georg: Melanie Groger. Fotos: Ross Hoddinott/Naturepl.com: großes Foto; Shutterstock: l.; iStockphotos by Getty Images: m; GEOmini: r.…

2 min.
zwergmäuse

Zwergmäuse kennen keine Angst! Zum Glück, denn sie sind ja weder groß noch stark. Sie flitzen über schwankende Halme, als wären es Autobahnen, hängen kopfüber in den Gräsern und klammern sich dabei nur mit ihren Hinterbeinen und dem langen Schwanz fest. Erspähen sie Feinde, etwa Raubvögel oder Katzen, lassen sie einfach los. Oft sausen sie dabei um ein Vielfaches ihrer Körpergröße in die Tiefe, ohne sich zu verletzen. Schwindelfrei, wie sie sind, bauen die Mäuse auch ihre kugelrunden Häuschen gern hoch zwischen die Halme. Die Nester schwanken dann sanft im Wind, wenn die Jungen zur Welt kommen – fast wie eine Wiege. Nach knapp drei Wochen verlassen die Kleinen ihre Mutter. Was sie dann als Erstes sehen? Den Abgrund! Doch die mutigen Mäuschen hält das natürlich nicht zurück. GEORGS TIERLEXIKON LEBENSRAUM: Zwergmäuse…

2 min.
andrea kennt den regenwald

Andrea liebt süße Früchte – Papayas, Mangos, Erdbeeren. Rund um das kleine Dorf in der Nähe von Duero auf den Philippinen wachsen sie an unzähligen Bäumen und Sträuchern. Im warmen und feuchten tropischen Regenwald wachsen sie eben besonders gut. Der Vater der Neunjährigen arbeitet als Tischler, hilft aber regelmäßig auf den Obstplantagen bei der Ernte. Wenn Andrea und ihre Geschwister ihn dort besuchen, lernen sie alles über die Früchte. Ab und an holen sich dann selbst eine Leckerei von den Bäumen. Zur Schule müssen die Kinder einen ziemlich weiten Weg zurücklegen und sind dabei fast eine Stunde auf steilen Pfaden unterwegs. Aber Andrea macht der Unterricht großen Spaß, und sie gehört zu den besten Schülerinnen. Ist sie wieder zu Hause, spielt sie mit ihrer größeren Schwester – und einigen kleinen…

1 min.
her mit den pommes!

1 Schön aufgereiht: KARTOFFELPFLANZEN wachsen auf großen Feldern. Sind ihre unterirdischen Knollen reif, graben Erntemaschinen sie aus. 2 Jeden Tag bringen rund 50 LKW die Ernte von den Feldern und laden sie auf den Fließbändern der Fabrik ab. 3 In einer großen WASCHTROMMEL spülen Wasserdüsen Schmutz und Pflanzenreste von den Knollen. 4 In einem Dampfschäler lösen sich die SCHALEN der Kartoffeln und können leicht abgebürstet werden. 5 Die Kartoffeln sausen durch einen scharfen MESSERKOPF. Dabei zerteilen sie sich in dünne Stäbchen. 6 Seid ihr groß genug? Nur die langen Pommes bleiben auf dem Förderband. Die kurzen fallen durch LÖCHER und werden später zu Kroketten verarbeitet. 7 Die Pommes werden vorgegart und anschließend in einer ZUCKERDUSCHE besprüht. 8 Jetzt wird es heiß! Die Pommes tauchen für wenige Minuten in sprudelndes SONNENBLUMENÖL und werden frittiert. 9 Eine Mitarbeiterin nimmt STICHPROBEN,…

1 min.
milchzähne

Da wackelt doch etwas! Wenn Kinder fünf oder sechs Jahre alt sind, lockert sich meist der erste Zahn im Mund. Fast immer ist es einer deiner vorderen Beißerchen. Ein wirklich komisches Gefühl! Dass die Zähne ausfallen und einer nach dem anderen durch größere ersetzt werden, ist für Menschen wichtig. Denn in einem Kinderkiefer wäre für die erwachsenen Zähne gar kein Platz. Erst wenn du etwa zwölf Jahre alt bist, ist dein Gebiss fertig. Bis dahin besucht dich die Zahnfee noch einige Male… Fotos: iStockphotos by Getty Images: l. und r. u.; Shutterstock: r. o.…

1 min.
die ferkel sind los!

Was für eine Gedrängel! Die kleinen Ferkel stupsen und schubsen sich, um besser an den Bauch ihrer Mutter zu kommen. Die Sau liegt seitlich auf dem Stroh und lässt ihre Jungen trinken. In den ersten Tagen holen sich die Ferkel ihre Portion Muttermilch etwa jede Stunde ab. So wachsen sie schnell heran. Leben sie auf einem tierfreundlichen Bauernhof, dürfen sie bald draußen toben. Und immer wieder suhlen sie sich im Schlamm. Das macht nicht nur Spaß – es schützt auch ihre borstige Haut vor Sonne und Insekten. Georgs Tierlexikon LEBENSRAUM: Hausschweine werden von Bauern auf der ganzen Welt gezüchtet. Am besten ist es, wenn sie nicht in engen Ställen leben, sondern viel Auslauf haben. GRÖSSE: Ausgewachsene Eber, die Männchen, erreichen eine Schulterhöhe von 90 Zentimetern. GEWICHT: Ein Schwein kann so viel wiegen wie drei…