EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Movies, TV & Music
ARTE MagazinARTE Magazin

ARTE Magazin

November 2019

ARTE Magazin ist die monatlich in deutscher Sprache erscheinende Zeitschrift des Europäischen Kultursenders ARTE. Neben dem kompletten TV-Monatsprogramm des Senders finden die Leser des ARTE Magazin reichlich Hintergrundinformationen, Reportagen und Interviews zum aktuellen TV-Programm des Senders. Das ARTE Magazin wendet sich an all, die sich für den Sender ARTE und sein qualitativ außergewöhnliches Programm interessieren.

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
Axel Springer SE
Read Morekeyboard_arrow_down
BUY ISSUE
₹ 145.12
SUBSCRIBE
₹ 1,582.19
12 Issues

IN THIS ISSUE

access_time1 min.
editorial

Liebe Leserinnen & Leser Mit dem Liebeslied „Je t’aime moi non plus“, das sie mit Serge Gainsbourg einsang, wurde Jane Birkin zum Weltstar – und zur öffentlichen Person. Wie sehr die Britin mit ihrem Status als weibliche Symbolfigur haderte, beleuchten das Porträt „Jane Birkin – Muse, Sexsymbol, Ikone“, das ARTE im November ausstrahlt, und unsere Titelgeschichte ab Seite 10. Kinder sind unsere Zukunft. Sie verdienen es selbstverständlich, unbeschwert aufwachsen zu dürfen – die Realität sieht jedoch häufig anders aus. Anlässlich des 30. Jahrestags der UN-Kinderrechtskonvention zeigt ARTE den Schwerpunkt „Menschenskinder! Mit Kindern auf Augenhöhe“, den die Schauspielerin und Unicef-Patin Katja Riemann präsentiert. Zu sehen: Dokumentar- und Spielfilme, die sich vielen Facetten der Kindheit widmen. Parallel zu der beklemmenden Doku „Kleine Germanen“ blickt ARTE-Magazin-Redakteur Frank Lassak auf seine Familie, in der die Nazi-Vergangenheit…

access_time1 min.
der november vor 7 jahren im magazin

Familienbande: Mit Charlotte Gainsbourg titelte das ARTE Magazin im November 2012 aus Anlass der TV-Premiere von „Antichrist“. In Lars von Triers Horrorthriller spielte sie eine Hauptrolle – ein Wagnis, denn die Gewalt- und Sexdarstellungen verstörten viele. Der Tochter von Serge Gainsbourg und Jane Birkin, Titelheldin der aktuellen Ausgabe, schadete der Skandal nicht. Er reihte sich gewissermaßen ein in eine familiäre Tradition. COVER: MICHAEL C. MAIER; FOTOS: KATHARINA JOHN, ALESSIO ROMENZI/BR, MONIKA MAIER/SWR…

access_time2 min.
mit arte um die ganze welt

USA EIN BILD PRO TAG Peggy Guggenheims Leben war geprägt vom kulturellen Umbruch des 20. Jahrhun ­ derts. Sie ging als Mäzenin und bedeutende Kunstsammlerinin die Geschichte ein. Fastjeden Tag soll sie ein Bild gekauft haben. Auch an Affären und Beziehungen zu Künstlern mangelte es der New Yorkerin nicht. Verheira ­ tet war sie etwa mit dem Maler MaxErnst. Peggy Guggenheim Dokumentarfilm Sonntag,24.11. • 23.35 Uhr bis 30.11 in der Mediathek FRANKREICH ORIGINAL ODER FÄLSCHUNG? Wie lässt sich 500 Jahre nach seiner Entstehung herausfinden, ob ein Gemälde echt ist? Die Restaurierung der „Madonna mit der Spindel“ wirft diese Frage auf: Stammt das Bild wirklich von Leonardo da Vinci? Annäherungsversuch an einen Mythos. Da Vinci, or not da Vinci? Das Rätsel um die Madonna Dokumentarfilm Samstag, 2.11. • 20.15 Uhr bis 31.12. in der Mediathek NEPAL MEHR ALS NUR KLIMBIM In Nepal werden die meist…

access_time1 min.
unerwartete annäherung

Es ist nicht allzu lange her, da attackierte Wladimir Putindie EU und verkündete in einem Interview mit der Financial Times das Ende des Liberalismus. Emmanuel Macron wiederum gab den Chefverteidiger des europäischen Gebildes und seiner liberalen und de mokratischen Ideale. Kurz, die beiden Staatsführer standen für Werte, deren Gegensätzlichkeit so groß war, dass eine Annäherung undenkbar schien. Doch nun hat Macron offenbar einen spektakulären Richtungswechsel vollzogen. So gab er, nachdem er im Sommer den russischen Präsidenten in seinem Feriendomizil in Südfrankreich empfangen hatte,seinen Diplomaten folgen de Anweisungen mit: die Neudefinition der Außenpolitik mit Russland und die Etablierungeiner „gemeinsamen Sicherheitsarchitektur“. Die Ukraine-Krise und das Thema Abrüstung müssten gelöst werden. Nicht zuletzt aus Überzeugung, dass die Übermacht der USA durch die Präsidentschaft Donald Trumps getrübt und Chinas Aufstieg unabwendbar sei. Der Gefangenenaustausch zwischen…

access_time1 min.
re: was europa bewegt

»Das Problem scheint weit weg zu sein, dabei steht es in Deutschland in jeder zweiten Garage«Claudia Müller-Hoff, Juristin „DIE KATASTROPHE von Brumadinho war kein Unfall, sondern ein Verbrechen“, sagt Claudia Müller-Hoff über den Dammbruch im Januar 2019 in Brasilien. Das Unglück hat fast 300 Todesopfer gefordert – Müller-Hoff sieht auch deutsche Unternehmen in der Verantwortung. Die engagierte Juristin hat zunächst als Anwältin für Geflüchtete gearbeitet, seit einiger Zeit setzt sie sich für Menschenrechte in Lateinamerika ein. Der Dammbruch im Bundesstaat Minas Gerais hat ihrer Auffassung nach viel mit Verbrauchern in Europa zu tun. Das in Brasilien produzierte Eisenerz – mit der deutschen Autoindustrie als großem Abnehmer – ist nur eine der Verbindungen, die sie aufzudecken versucht: „Das System der organisierten Unverantwortung, dagegen muss man etwas tun.“ Re: Dammbruch in Brasilien Reportagereihe Freitag, 15.11. •…

access_time1 min.
rettet das klima – nicht nur am freitag!

Jonathan Safran Foer Wir sind das Klima! Kiepenheuer & Witsch Sprachlich brillante und sehr persönliche Bestandsaufnahme, was jeder Einzelne zum Klimaschutz beitragen kann. Harriet Köhler Gebrauchsanweisung fürs Daheimbleiben Piper Zu Hause bleiben ist laut diesem klugen und charmanten Buch nicht nur gut fürs Klima, sondern auch für einen selbst. York Hovest Hundert Tage Amazonien National Geographic Dieser wunderbare Fotoband widmet sich der Schönheit Amazoniens – und ist ein Plädoyer dafür, diesen fragilen Schatz zu bewahren. Ausgewählt von JENNY HOCH, Chefredakteurin S.O.S Amazonas: Apokalypse im Regenwald Gesellschaftsdoku Dienstag, 12.11. • 20.15 Uhr bis 11.12. in der Mediathek ILLUSTRATIONEN: SARAH MATUSZWEWSKI UND ULI KNÖRZER FÜR ARTE MAGAZIN; FOTOS: NIHAD NINO PUSIJA, MARCUS HOEHN/LAIF, MAX SLOBODDA FÜR ARTE MAGAZIN…

help