EXPLOREMY LIBRARYMAGAZINES
CATEGORIES
  • Art & Architecture
  • Boating & Aviation
  • Business & Finance
  • Cars & Motorcycles
  • Celebrity & Gossip
  • Comics & Manga
  • Crafts
  • Culture & Literature
  • Family & Parenting
  • Fashion
  • Food & Wine
  • Health & Fitness
  • Home & Garden
  • Hunting & Fishing
  • Kids & Teens
  • Luxury
  • Men's Lifestyle
  • Movies, TV & Music
  • News & Politics
  • Photography
  • Science
  • Sports
  • Tech & Gaming
  • Travel & Outdoor
  • Women's Lifestyle
  • Adult
FEATURED
EXPLOREMY LIBRARY
 / Tech & Gaming
video

video 10/2019

video liefert Tests, Reports, Interviews, Workshops und Hintergrundberichte für jede Anwendung und jeden Anspruch. video berät jeden Interessierten in leicht verständlicher Form bei der Wahl des passenden Equipments für die Welt des Home Entertainment. Engagierte Hobby-Anwender, aber auch Profis mit technischem Sachverstand erhalten die notwendigen Informationen über Innovationen in den zusammenwachsenden Märkten von Bild, Ton und Computer-Technologie. Wer video liest, ist immer up-to-date über aktuelle Geräte und Marktentwicklungen.

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
Weka Media Publishing GmbH
Read More
BUY ISSUE
₹ 298.02
SUBSCRIBE
₹ 2,922.53
12 Issues

IN THIS ISSUE

2 min.
künstlich intelligent

Schon lange wurde ein Schlagwort nicht mehr so inflationär gebraucht wie „Künstliche Intelligenz“. Vielleicht auch deswegen, weil der Begriff mehr suggeriert, als die Technik momentan tatsächlich leisten kann. Denn am Ende steckt dahinter lediglich die effiziente Analyse von immensen Datenmassen. Mitte der Fünfzigerjahre etablierte sich die Künstliche Intelligenz als eigenständige Wissenschaft, als Auftakt gilt ein Forschungsprojekt, das im Sommer 1956 am renommierten Dartmouth College, einer der ältesten Universitäten der USA, durchgeführt wurde. Vierzig Jahre später konnte sie ihren ersten aufsehenerregenden Erfolg verbuchen. 1996 gelang es Deep Blue, einem von IBM entwickelten Schachcomputer, den damals amtierenden Schachweltmeister Garri Kasparow in einer Partie mit regulärer Zeitkontrolle zu besiegen. Zum Erfolg verhalf dem Computer schon damals seine immense Rechenleistung, mit der er über 100 Millionen Schachkonstellationen pro Sekunde analysieren konnte. Daraus wählte er…

9 min.
premiere mit paukenschlag

Die Fernbedienung ermöglicht einen schnellen Zugriff auf alle Funktionen. Das war ein Paukenschlag! Als Sennheiser auf der IFA 2018 offiziell die erste eigene Soundbar vorstellte, machte der deutsche Kopfhörerspezialist damit auch klar, dass er bereit ist, sein angestammtes Betätigungsfeld im Heimbereich zu verlassen und sich auf neue Gebiete vorzuwagen. Schon seit längerer Zeit verfolgt das Unternehmen im Rahmen des Ambeo-Programms eine umfassende 3D-Audio-Strategie und stellte bereits verschiedene Lösungen für die Aufnahme und Wiedergabe von dreidimensionalen Klangkulissen vor. Der aktuelle Hype um die 3D-tauglichen Tonformate Dolby Atmos und DTS:X kam da sehr gelegen. Mit einer Soundbar hatte sich Sennheiser allerdings keine leichte Aufgabe ausgesucht, auch wenn die hohe Schlagzahl der großen Elektronikkonzerne aus Asien in diesem Bereich manchmal etwas anderes suggeriert. Keine Kompromisse Der typische Wunsch nach einem schlanken Soundsystem, das die flachen Fernseher…

1 min.
schwer bestückt

Insgesamt 13 Schallwandler mit respektablem Durchmesser sind in der Ambeo Soundbar verbaut. Sechs Langhub-Chassis auf der Front, die Sennheiser selbst entwickelt hat, übernehmen den Tief- und Mitteltonbereich. Fünf Hochtöner, von denen drei nach vorne und zwei zur Seite hin ausgerichtet sind, sorgen für eine differenzierte Schallabstrahlung in unterschiedliche Richtungen und liefern die Basis für beeindruckende Surroundeffekte. Komplettiert wird das System durch zwei außen auf der Oberseite des Gehäuses eingelassene Breitbandtreiber, die schräg nach oben zeigen und damit für die Höheneffekte zuständig sind. Gemeinsam mit den 3D-Audioexperten vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen in Erlangen tüftelte Sennheiser ein Verfahren aus, das die 13 Chassis so ansteuert, dass durch gezielte Reflexionen an den Wänden und an der Decke am Hörplatz Schall aus allen Richtungen einfällt. Die Soundbar erzeugt damit ein bislang ungekanntes immersives…

1 min.
aus dem messlabor

Frequenzgang Bei der Messung im reflexionsarmen Raum treten Interferenzeffekte auf, die auch auf der Hauptachse einen markanten Einbruch bei etwa 6,5 kHz bewirken. Eine Anhebung im Tiefbass sorgt dafür, dass die Soundbar ohne Unterstützung durch einen Subwoofer auf eine untere Grenzfrequenz von 33 Hz kommt. Klirrverhalten Das Klirrverhalten der Soundbar konnte mit dem üblichen Messverfahren nicht ermittelt werden. Abgebildet ist daher nur der Pegelverlauf, der zeigt, dass die Soundbar im Tiefbass bei hohen Pegeln durch einen Limiter kontrolliert wird. Der Maximalpegel wurde in einer separaten Messung ermittelt und beträgt 106 dB.…

1 min.
short news

Reflecta Deckenhalterung Reflecta hat eine neue universale Deckenhalterung für Projektoren vorgestellt. Damit das Bild perfekt auf die Leinwand oder Wand projiziert werden kann, gestattet die Halterung Medusa II Drehungen um 360°. BenQ PD3220U BenQ kündigt mit dem PD3220U das neue Flaggschiff der DesignVue-Serie an. Mit seiner 4K UHD HDR-Auflösung bietet das Display bei einer Bildschirmdiagonale von 80,01 cm / 31,5 Zoll viel Platz für kreatives Design. GoXtreme Impulse 4K Die neue 4K-Kamera von GoXtreme kann nicht nur Videos in UHD aufnehmen, der 12MP Sensor ermöglicht auch hochwertigste Standbilder im jpg-Format mit einer Auflösung von bis zu 16MP.…

2 min.
news & trends

APP des Monats Sky Sport App Verfügbar auf: android und iOS Auf der Sky Sport App gibt es jetzt noch mehr zu sehen. Zur neuen Fußballsaison zeigt der Pay-TV-Anbieter hier sämtliche Spiele der englischen Premier League. JBL Weg mit der Fernbedienung www.jbl.com JBL hat die innovative JBL Link Bar vorgestellt. Die Soundbar ist mit Google Assistant und der intelligenten TV-Plattform Android TV ausgestattet, mit der Inhalte über Apps gestreamt werden können. Ein einfaches „Ok Google“ ermöglicht sofortigen Zugriff auf die neuesten Blockbuster, Kontrolle über das Smart Home und vieles mehr. Die Link Bar ist dabei kompatibel mit dem optionalen Subwoofer. Die Soundbar ist ab sofort verfügbar. Die UVP liegt bei 400 Euro. PHILIPS Stilvoll und praktisch www.philips.de Philips hat seine neuen In-Ear True-Wireless Kopfhörer SHB2515 vorgestellt. Die Aufbewahrungsbox mit Powerbank dient dabei als Ladegerät sowohl für die True Wireless…