EXPLOREMY LIBRARY
Tech & Gaming
video

video 07/2020

video liefert Tests, Reports, Interviews, Workshops und Hintergrundberichte für jede Anwendung und jeden Anspruch. video berät jeden Interessierten in leicht verständlicher Form bei der Wahl des passenden Equipments für die Welt des Home Entertainment. Engagierte Hobby-Anwender, aber auch Profis mit technischem Sachverstand erhalten die notwendigen Informationen über Innovationen in den zusammenwachsenden Märkten von Bild, Ton und Computer-Technologie. Wer video liest, ist immer up-to-date über aktuelle Geräte und Marktentwicklungen.

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
Weka Media Publishing GmbH
Frequency:
Monthly
Read More
BUY ISSUE
₹ 450.14
SUBSCRIBE
₹ 3,607.26
12 Issues

in this issue

1 min.
krisengewinner

Wie eine Lupe – so heißt es oft – hätte die Coronakrise Probleme vergrößert. Man kann es jedoch auch positiver sehen: Die Phase, in der große Teile der Bevölkerung aufgrund von staatlichen Verordnungen an ihr Zuhause gefesselt waren, wirkte in vielen Bereichen als effektiver Katalysator für die vielbeschworene Digitalisierung. Während die alteingesessene Filmwirtschaft wegen geschlossener Kinokassen ächzte und letztlich nicht mehr tun konnte, als den Start von verheißungsvollen Blockbustern wie dem neuesten James-Bond-Abenteuer „Keine Zeit zu sterben“ auf hoffentlich ruhigere Zeiten zu verschieben, jagten die Video-on-Demand-Anbieter von einem Rekord zum nächsten – allen voran Branchenprimus Netflix, der im ersten Vierteljahr doppelt so viele Neuabonnenten gewinnen konnte wie prognostiziert. Dicht gefolgt vom Krisengewinner Amazon, der laut Auswertungen von 7Park Data mit seinem Streamingdienst Prime Video weltweit auf Platz zwei liegt, nach…

9 min.
kunstobjekt oled-tv

Unser kleines Wortspiel bezieht sich natürlich nicht auf LGs hohe Kunst, dem Panel eine besonders natürliche Bildqualität zu entlocken. Als exklusiver Lieferant der Basistechnologie hat man dabei ja die längste Erfahrung. Die Bildqualität des hier getesteten OLED65GX9LA unterscheidet sich auch nur marginal vom 900 Euro preiswerteren „CX“, den wir uns in unserer letzten Ausgabe angesehen hatten. Vielmehr liegt die Faszination dieses Designhighlights darin, dass die Gehäusetiefe nochmals um über die Hälfte reduziert werden konnte. Das Ergebnis ist mit weniger als zwei Zentimeter Gesamtdicke ein Bild an der Wand, das weniger Volumen verbraucht als die meisten Bilderrahmen von „analogen“ Kunstwerken. Klar, die Wallpaper-TVs (W-Serie) von LG sind noch flacher, doch im GX ist die gesamte Elektronik bereits enthalten – inklusive Netzteil, Sound und allen Anschlussbuchsen. Der „W“ benötigte noch seine klobige…

1 min.
hdr mit mehr durchblick

Von hochwertigen Displays erwartet man ein spektakuläres Bilderlebnis. Für Kenner liegt das jedoch nicht in maximaler Buntheit oder im Megakontrast, sondern in kompletter Neutralität. Farben und Kontraste, Feinheiten, Körnung und Bewegungen sollen genau so aussehen, wie auf dem Studiomonitor, mit dem der Film gemastert wurde. Voreingestellte Bildmodi werden dahingehend immer besser, jetzt getoppt durch den „Filmmaker“-Mode, der sich bei der richtigen Vorwahl automatisch durch Kinomaterial aktiviert. Im Studio ist es jedoch völlig dunkel, sodass man alle Bildinhalte nahe Schwarz differenzieren kann. Gut, dass im LG GX ein Lichtsensor eingebaut ist, mit dessen Hilfe im lichtdurchfluteten Wohnzimmer versumpfende Inhalte wieder sichtbar werden. Dolby nennt das „IQ“, im Filmmakermmode ist der Sensor hier ebenfalls aktivierbar.…

1 min.
short news

Neues Line-up von Oppo OPPO erweitert seine Smartphone A-Serie: Neben dem A91, das wir bereits in unseren Kurztests bewertet haben (S. 56), sind ab sofort auch die Geräte A72 und A52 erhältlich. Video-Türklingel Arlo führt seine neue Videotürklingel nun auch in Europa ein. Die Arlo Video Doorbell bietet ein quadratisches Sichtfeld mit einem Erfassungswinkel von 180 Grad, HD-Videoaufzeichnung und Nachtsicht. Die UVP liegt bei 199 Euro. Profi Equipment BenQ hat mit dem PhotoVue SW321 einen neuen professionellen Monitor vorgestellt. Der neue BenQ PhotoVue SW321C verfügt über eine 4K-Auflösung und einen 32-Zoll-Bildschirm, der professionelle Bildbearbeiter sowohl für die Standbild- als auch für die Videoverarbeitung besonders ansprechen soll.…

3 min.
news & trends

ACER Richtig scharf www.acer.de Acer hat mit dem V7850BD einen neuen 4K UHD Beamer vorgestellt. Der Projektor erzeugt auf bis zu 120 Zoll großen Flächen superscharfe Bilder in 4K-Auflösung. Dabei wurde ganz besonderes Augenmerk auf die Helligkeit und Intensität der Farben gelegt. Der V7850 strahlt mit 2100 ANSI-Lumen und ist dank eines RGBRGB-Farbrads in der Lage, ein besonders breites Farbspektrum authentisch wiederzugeben. Um besonders feine Kontraste zu gewährleisten, ist der V7850 HDR-kompatibel. Insbesondere für Fans von Actionfilmen und Sportereignissen ist der V7850BD optimal geeignet. Dafür sorgt die AcuMotion-Technologie von Acer, die die Bildqualität bei schnellen Szenen verbessert, indem sie Zwischenbilder einfügt und so Bewegungsunschärfe reduziert. Die UVP für den V7850BD liegt bei 2 000 Euro. SONY Noch schärfer www.sony.de Die 8K HDR Full Array LED-Fernseher der ZH8-Serie von Sony sind ab sofort im Handel erhältlich. Der Premium-Prozessor…

1 min.
der unsichtbare

Was du nicht sehen kannst, kann dich verletzen. Cecilia flieht eines Nachts aus ihrer Beziehung mit dem Wissenschaftler Adrian, einem gewalttätigen Kontrollfreak, und taucht unter. Als Adrian kurz darauf stirbt und ihr viel Geld vererbt, glaubt sie an einen Trick. Tatsächlich verliert sie durch eine Häufung unheimlicher Zufälle nach und nach immer mehr Menschen, die sie liebt. Verzweifelt versucht Cecilia, sich gegen einen brutalen Peiniger zu wehren, dessen Existenz sie nicht beweisen kann, und droht den Verstand zu verlieren, weil ihr niemand glaubt. Emmy-Preisträgerin Elisabeth Moss brilliert in dieser atemberaubend spannenden, modernen Adaption des Universal-Horrorklassikers „Der Unsichtbare“, die von keinem Geringeren als dem Meister des zeitgenössischen Horror-Genres, Jason Blum und seiner Firma Blumhouse Productions stammt. (Die ausführliche Rezension zu „Der Unsichtbare“ finden Sie in unserem Filmteil auf Seite 73.) Sie…