ESPLORALA MIA LIBRERIARIVISTE
CATEGORIE
  • Arte e Architettura
  • Nautica e Aviazione
  • Business e Finanza
  • Auto e Moto
  • Gossip e celebritá
  • Comics & Manga
  • Artigianato
  • Cultura e Letteratura
  • Famiglia e Genitori
  • Moda
  • Cibo e Vino
  • Salute e Fitness
  • Casa e Giardino
  • Caccia e Pesca
  • Bambini e Ragazzi
  • Lusso
  • Lifestyle maschile
  • Film, TV e Musica
  • Notizie e Politica
  • Fotografia
  • Scienza
  • Sport
  • Tecnologia e Giochi
  • Viaggi ed Attivitá all'aperto
  • Lifestyle femminile
  • Adulti
IN EVIDENZA
ESPLORALA MIA LIBRERIA
 / Lifestyle maschile
GQ Style Deutschland

GQ Style Deutschland 01/2017

Mit einem umfassenden redaktionellen Themenangebot werden die neuesten Fashion-Trends, Accessoires und Must-haves der Saison inszeniert und umgesetzt. Auf circa 350 Seiten werden die aktuellen Trends und Kollektionen für den Mann gezeigt: Die wichtigen Designer, die neuen Looks, die News von den Laufstegen in Paris, Mailand und New York und überhaupt alles, was in Sachen Männermode wichtig und angesagt ist.

Paese:
Germany
Lingua:
German
Editore:
Condé Nast Germany GmbH
Leggi di più
COMPRA NUMERO
5,23 €

IN QUESTO NUMERO

2 minuti
be ready!

Es ist die Frage, die uns immer wieder antreibt: Wenn wir in die Zukunft der Fashionwelt blicken, was sehen wir da? Als wir Tomas Maier, seit 16 Jahren das Kreativgenie hinter Bottega Veneta, in seinem Showroom in New York City treffen, hat er eine klare Antwort für uns: „Fasten your seat belt and be ready! Denn zur Zeit ändert sich alles!“ Was er meint: Der Rhythmus der Modewochen löst sich komplett auf. Immer mehr Shows, Männer- und Frauen-Kollektionen werden zusammen gezeigt. Nie gab es so viele parallel laufende Trends. Dazu die Diskussion um See-now-buy-now. Tötet es wirklich die Kreativität, wie viele Designer befürchten? Oder erschließt das Shopthe- runway-System ein völlig neues Kauf-Erlebnis? Bei Tom Ford geht es schon so weit, dass nicht nur die Kollektionen per Klick direkt nach der…

3 minuti
contributors

BOO GEORGE Fotoproduktionen mit Hollywoodstars können schwierig sein, wenn die Promis mit Allüren ans Set kommen (was schon hin und wieder einmal vorgekommen sein soll!). Unser exklusives Covershooting dagegen war für GQ-Style-Fotograf Boo George ein echter Glückstreffer und für uns natürlich auch: Denn Coverstar Luke Evans erwies sich als ein so unkomplizierter wie charmanter Mensch – und als absoluter Vollprofi. Der walisische Filmstar und der irische Fotograf verstanden sich auf Anhieb bestens und brauchten gerade einmal vier Stunden, bevor die großartigen Motive im Kasten waren (Seite 118). RACHEL CHANDLER Die in New York lebende Kunstfotografin zeichnet für die außergewöhnlich atmosphärische Modestrecke „Dog DaysÒ verantwortlich. Am Anfang stand Chandlers Idee, ein Shooting mit Tieren zu machen, inspiriert von John Divolas berühmten Hunde-Fotografien. Manuela Hainz, stellvertretende Modechefin von GQ Style, schlug vor, für die Strecke…

11 minuti
collection

Andy Warhols dunklere und düstere Werke werden erstmals in einer Ausstellung präsentiert +++ Louis Vuitton kooperiert mit der Skatermarke Supreme +++ Bottega Veneta hat Geburtstag +++ Gosha Rubchinskiy feiert für Adidas das Fußballspiel +++ Der Lichtkünstler Heinz Mack sammelt seine wichtigsten Werke in einem Bildband +++ Philipp Plein öffnet in Mailand die Türen seiner Mega Mansion +++ Nicola Formichetti macht die Liebe zum Mittelpunkt seiner Diesel-Kollektion +++ Wir zeigen die aktuellen „Most Wanted“-Accessoires +++ Und wir haben prominente Männer nach ihren Style-Leidenschaften befragt: Idris Elba braucht ein 18-Stunden-Outfit +++ Brian D’Addario vom Pop-Rock-Duo The Lemon Twigs trägt seine Bühnenoutfits auch privat +++ Keanu Reeves kann sich ein Leben ohne Anzüge gar nicht vorstellen +++ Der Künstler Slava Mogutin bevorzugt die Uniform +++ Peter Lindbergh ist vor allem eine Sache heilig:…

1 minuti
idris elba

Der Modetipp des Schauspielers ist klar und simpel: „Trag, was du willst, und trag es mit Stolz.“ Sein weiterer, unausgesprochener Rat dürfte sein: „Trag doch am besten meine Kollektion für Superdry.“ Denn die steht jedem Mann, findet Idris Elba „Ich bin definitiv kein Designer, hatte aber schon immer eine große Leidenschaft für Mode. Von vielen Männern würde ich mir mehr Mut zu einem eigenständigen Stil wünschen. Ich finde, man sollte sich nie von Trends oder der Meinung anderer beeinflussen lassen! Schließlich sollte der Look sein wie die eigene Handschrift: unverwechselbar. Darum wollte ich auch unbedingt eine schlichte und zeitlose Kollektion entwickeln. Eine perfekte Grundausstattung, mit der jeder sein eigenes Ding machen kann. Dazu braucht es meistens nur einen kleinen Twist. Das ist mir auch bei meiner Garderobe sehr wichtig. Schließlich trage…

1 minuti
the lemon twigs

Brian und Michael D’Addario bilden das Pop- Rock-Duo The Lemon Twigs und hauchen auf der Bühne den 60ern schrillen Atem ein. Schrill beschreibt auch den Look der Brüder. Zumindest den von einem der zwei Musiker – findet der andere Brian: „Früher interessierte mich Mode nicht besonders. Durch die Musik hat sich das geändert, denn da ist meiner Meinung nach jeder Aspekt wichtig – auch die Präsentation. Unsere Kleidung ist ein wichtiger Teil der Show. Viele der Bühnenoutfits trage ich aber auch im Alltag, einfach weil es sich gut und natürlich anfühlt. Arbeit, Leben und Look sind mittlerweile ein gro ßes Ganzes geworden. Mein jüngerer Bruder Michael ist aber viel experimenteller als ich. Sein Style verändert sich ständig, je nachdem, wen er gerade bewundert. David Bowie wurde jetzt von dem Musiker Alex Chilton…

1 minuti
keanu reeves

Im Kino ist er gerade wieder als Profi-Killer auf Rachefeldzug zu sehen („John Wick: Kapitel 2“). Mit seiner Filmfigur teilt er eine Vorliebe für perfekt geschnittene Anzüge. „Wenn es ein Kleidungsstück gibt, das ich wirklich liebe, dann ist es der klassische Anzug. Meine Mutter ist Kostümdesignerin, da habe ich schon als Kind einen Blick entwickelt für Passform, Schnitte, Nähte und Tuch. Was macht die Eleganz eines Anzugs aus? Das ist eine Frage, die mich immer schon fasziniert hat. Als Teenager bin ich dann in Secondhandläden gegangen, habe alte Anzüge gekauft und sie mir von meiner Mutter anpassen lassen, dann coole Boots dazu und ein TShirt … Eines meiner Lieblingslabels ist Costume National. Die vergangenen zehn Jahre habe ich fast nur Stücke von dieser Marke getragen – vor allem ihren City Suit.…