Schöner Wohnen

11/2021

"SCHÖNER WOHNEN ist Europas größtes Wohnmagazin und ein Synonym für Wohnen und Klasse: stilprägend, lebensnah, relevant - das Leitmedium für eine ganze Branche. Monat für Monat inszeniert SCHÖNER WOHNEN in unverwechselbarer journalistischer und ästhetischer Qualität das Beste aus der Welt des Wohnens. Das Magazin begeistert seine Leserinnen und Leser für die Themen Einrichten, Design, Architektur, Lebensart, Garten und Reise und inspiriert Menschen, ihre persönlichen Wohnträume zu verwirklichen. Außerdem öffnet die Redaktion mit ihrer hohen Kompetenz und Glaubwürdigkeit immer wieder die Türen zu gutem Geschmack. SCHÖNER WOHNEN bietet einen einzigartigen Themenmix, zeigt Persönlichkeiten mit Stil und gibt praktische Lösungsvorschläge, wie man sich Trends ins Haus holt und selbst umsetzt. "

Paese:
Germany
Lingua:
German
Editore:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Frequenza:
Monthly
4,85 €(VAT inclusa)
47,62 €(VAT inclusa)
12 Numeri

in questo numero

1 min
editorial

HALLO, LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, puh, geschafft! Sie halten die dickste SCHÖNER WOHNENAusgabe des Jahres in den Händen. So umfangreich, dass man davon Muckis beim Nachhausetragen bekommt und wir den hinteren Teil des Hefts sogar auf unterschiedlichem Papier drucken mussten. Aber nicht nur unsere Leibesfülle macht uns stolz, auch die Geschichten. Das Titelthema ist uns eine Herzensangelegenheit: Es geht um die zahlreichen Facetten von deutschem Design, die kreativen Köpfe dahinter und das neue Verständnis von Nachhaltigkeit, Qualität und Langlebigkeit. Ganz viel Freude mit unserem Magazin wünschen…

f0003-01
1 min
teamwork

Mehr von uns erfahren Sie auf Instagram unter @schoenerwohnenmagazin…

f0010-02
1 min
moodboard cosy

FOTOS PETER FEHRENTZ, MIKI FUJII/CAVAN IMAGES/GETTY IMAGES, EMMA LEE/TI MEDIA TEXT TINA RÖHLICH…

f0014-01
1 min
deko-inseln

Stell dich einfach nur hin und sieh gut aus! Das ist jetzt gar nicht despektierlich gemeint, denn so große Fans wir von funktionalen Möbeln und Wohnaccessoires sind – es darf auch immer ein paar Dinge in unseren Wohnräumen geben, die einfach bloß schön anzusehen sind. Dabei erzeugt Grüppchenbildung Harmonie und ein Gefühl von Ordnung: Statt eines verteilten Sammelsuriums kann man einzelne Accessoires zu Stillleben vereinen, in denen Kontraste und Ähnliches sich die Balance halten. Ein Tablett auf dem Couchtisch eignet sich als Präsentierteller genauso wie beispielsweise ein Teil der Ablagefläche eines Sideboards oder ein hübscher Tortenständer. Das Prinzip des Insel-Lebens ist es, zufrieden zu seufzen: „Ist das schön hier …“ FOTOS JELTJE JANMAAT, SOFI SYKFONT/BEIDE HOUSE OF PICTURES TEXT TINA RÖHLICH…

f0020-01
1 min
das gibt’s neues

FOTOS SANDRO JÄGER, MONICA SPEZIA/LIVING INSIDE, WIT DESIGN ILLUSTRATION SARAH ILLENBERGER TEXT TINA RÖHLICH…

f0022-01
1 min
kunst küsst beton

Das Kunstprojekt „Un nome in ogni quartiere“ („Ein Name in jedem Viertel“) hat es sich zur Mission gemacht, Mailänder Bezirken eine optische Identität zu verleihen – in Gestalt von riesigen Wandgemälden, die den Namen des Viertels und seine Charakteristika darstellen. Die italienische Produktgestalterin Serena Confalonieri steuerte in ihrem grafisch-markanten Stil das für die Città Studi bei. Besonders malerisch ist das Viertel nicht – in den vielen Betonbauten konzentriert man sich lieber auf das Wesentliche: Zahlreiche Fakultäten der Universität und diverse Krankenhäuser befinden sich hier. Jeder Buchstabe in Confalonieris Werk repräsentiert einen eigenen Aspekt: Das „S“ ist dem Äskulapstab als Ode an die Mediziner im Viertel nachempfunden, das „D“ gleicht einer Blume als Bezug zum Botanischen Garten – und das „I“-Sternenbild ist ein Gruß an die Astrophysische Fakultät. Wow!…