EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Food & Wine
Jamie MagazinJamie Magazin

Jamie Magazin 02/2017

"Jamie Oliver ist DER internationale Star-Koch aus England. Mit seinen einfachen, aber originellen Rezepten, seinem nahbaren und kreativen Wesen und seinem sozialen Engagement ist er Sympathieträger und Koch-Profi zugleich. Für alle Rezepte finden gesunde, regionale und saisonale Zutaten Verwendung. Die Rezepte in JAMIE haben fast alle ein Prinzip: Kleiner Aufwand, große Wirkung. Sie sollen dem Gastgeber trotz des Kochens Zeit geben, sich mit seinen Gästen zu vergnügen. Darüber hinaus bringt das Magazin internationale Reportagen sowie weitere Lifestyle- und Foodthemen."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read Morekeyboard_arrow_down

IN THIS ISSUE

access_time2 min.
editorial

Schaut aus dem Fenster! Seht ihr, wie sich die ersten Knospen bilden, spürt ihr schon die Kraft der Frühlingssonne? Mir gibt das neuen Schwung. Und mit dem starte ich wie in jedem Jahr das Unternehmen Frühjahrsputz. Ich räume alle meine Küchenschränke aus und stelle den Inhalt auf den Prüfstand: Welche Küchengeräte habe ich in letzter Zeit wirklich benutzt? Was ist notwendig und was nimmt nur Platz weg? Dümpeln im Vorratsschrank abgelaufene Lebensmittel vor sich hin, liegen im Tiefkühler vergessene Behälter mit nicht identifizierbarem Inhalt? Ich schmeiße weg, sortiere neu – und fühle mich gleich viel leichter. Lust auf Leichtes habe ich auch beim Kochen und stürze mich begeistert auf die ersten Frühlingsboten bei meinem Gemüsehändler – Spargel und Rhabarber (ab Seite 22 und 68). Aber halt, wir feiern ja auch noch Ostern!…

access_time1 min.
mitarbeiter

Christina Mackenzie arbeitet schon seit 6 Jahren als Foodstylistin für unser Heft. Kürzlich ist sie aus der Babypause zurückgekommen – Jonah heißt der süße Nachwuchs. Christina hat die Spargel-Strecke (ab Seite 22) gestylt. „Das war der perfekte Wiedereinstieg in den Job für mich”, sagt sie. „Jamie hat eine tolle Mischung von Rezepten zusammengestellt und ich hatte richtig Spaß daran, sie in Szene zu setzen – und anschließend zu verspeisen. Am überraschendsten fand ich die Sushi. Damit kann man so richtig Eindruck machen – auch bei Veganern.” Edd Kimber ist Autor von drei sehr erfolgreichen Backbüchern, Blogger und Stylist. Bekannt wurde er als Gewinner der TV-Show „The Great British Bake off”. Die große Liebe zum Backen merkt man jedem einzelnen seiner Rezepte für österliche Kuchen (ab Seite 40) an. Vor allem seine…

access_time3 min.
dies & das

TASSENZAUBER Das Warten auf die warmen Tage können wir uns mit den filigranen Papierobjekten der Künstlerin Angeliek Caelen verschönern: „Steam Waverz“ werden wie ein Deckel auf eine heiße Tasse Tee oder Kaffee gelegt. Bewegt vom aufsteigenden Dampf entfalten die niedlichen Motive ein Eigenleben: Vögel schnäbeln, ein Paar küsst sich. Es gibt die Silhouetten in verschiedenen Ausführungen. Das 10er-Set (wieder verwendbar) kostet 10,90 €. Entzückend! steamwaverz.nl BALD WIRD’S KNACKIG! Wenn der Winter endlich vorbei ist, fängt die Saison der jungen Frühlingszwiebeln an. Dabei handelt es sich eigentlich um normale weiße Zwiebeln, die sehr jung geerntet werden und deshalb besonders mild und fein schmecken. Ihr könnt übrigens die komplette Zwiebel essen, werft die dunkelgrünen Teile also nicht weg, wie oft geraten wird. In der Asia-Küche ist die Frühlingszwiebel ein Star, sie wird fein geschnitten und…

access_time2 min.
unterwegs in stockholm

WO GEHST DU FRÜHSTÜCKEN? Im netten Pom & Flora (pomochflora.se). Sie servieren dort köstliches Sauerteigbrot mit Mandelmus und Bananen. DEIN LIEBSTES HOTEL? Das „Lydmar Hotel“ (lydmar.com). Versucht, ein Zimmer mit Blick auf das Schloss zu bekommen. WO KAUFST DU GERN EIN? Im „Urban Deli“ (urbandeli.org), das wie eine kleine Markthalle aussieht und tolle Bio-Produkte hat. Eine echte Institution ist „Östermalms Saluhall“ (ostermalmshallen.se). Geht zum Lunch hin und genießt die besondere Atmosphäre – entweder an den Fleischerei-Ständen oder in Lisa Emqvists tollem Fischrestaurant (lisaelmqvist.se). DEIN GEHEIMTIPP? Ich liebe das Dinner im „Kommendören“ (kommendoren.se). Ich nehme dort meist Grünkohlsalat mit gebratenen Zwiebeln oder Ziegenkäse mit Granatapfel, aber auch die Hummer-Tacos dort sind eine echte Wucht. ETWAS FÜR BESONDERE ANLÄSSE? Da empfehle ich das „Ekstedt“ (ekstedt.nu) – hier wird alles über offenem Feuer gekocht. Oder das „Oaxen“…

access_time1 min.
hoch im norden

1 Love it or hate it. Diese Lakritz-Schoko-Kugeln lieben wir! Haupt Lakrits Chok Drops, 7,69 €, delinero.de 2 Nichts für Kleinkarierte. Zuckerschale „Mormor“, 18 €, scandinaviandesigncenter.de 3 Lasst es mal krachen! Knäckebrot von Leksands, 3,99 €, scandmarkt.de 4 Starke Mädchen trocknen damit gern ab. Geschirrtuch „Pippi basta“, 10,95 €, scandinavian-lifestyle.de 5 Was darauf präsentiert wird, macht was her. Eichenholz-Servierblatt von iittala, 34,50 €, connox.de 6 Sorgt für Sauerstoff im Wein und dient auch als Verschluss. Dekantierausgießer „Wonder“ von Vagnbys, 49,95 €, promondo.de 7 Ganz schön auf (Kupfer-) Draht! Brotkorb von Bloomingville, 30 €, scandinaviandesigncenter.de 8 Wenn es auf die Minute ankommt, ist die kleine My am Zug. Mumin Timer, 17 €, scandinaviandesigncenter.de 9 Schlicht und ergreifend schön. Thermoskanne „Geo“ von Normann Copenhagen, 68 €, connox.de 10 Nichts wie ran an den Käse! Käsemesser-Set „Oval Oak“ von Sagaform, 16,95 €,…

access_time4 min.
küchentricks

SCHON GEWUSST? Wer sein Brot selbst backt, vermisst oft eine schöne Kruste. Eyal Schwartz, Chefbäcker im Londoner „E5 Bakehouse“, weiß, wie’s klappt: „Die Hitze im Haushaltsofen ist zu trocken. Für ein gutes Brot braucht man aber Feuchtigkeit. Stellt deshalb beim Backen die Fettfangschale mit kochend heißem Wasser auf den Ofenboden. Das sorgt dafür, dass der Laib optimal aufgeht und sich später eine tolle Kruste bildet.“ DER RICHTIGE DREH Wenn ihr zu den detailverliebten Tortenbastlern gehört, werdet ihr dieses Ding lieben: Mit der drehbaren Tortenplatte könnt ihr euer Kunstwerk nämlich nicht nur gleichmäßig füllen, sondern auch überziehen und verzieren. Einfach die Torte oben draufstellen, Creme daraufgeben, Palette darüberhalten und der Platte etwas Schwung geben. Schon verteilt sich alles wie von selbst. Probiert es doch gleich mal aus, zum Beispiel bei unserer Schoko-Orangen-Torte (S. 42).…

help