ZINIOロゴ
探検マイライブラリ
映画・テレビ・音楽
ARTE Magazin

ARTE Magazin

January 2021

ARTE Magazin ist die monatlich in deutscher Sprache erscheinende Zeitschrift des Europäischen Kultursenders ARTE. Neben dem kompletten TV-Monatsprogramm des Senders finden die Leser des ARTE Magazin reichlich Hintergrundinformationen, Reportagen und Interviews zum aktuellen TV-Programm des Senders. Das ARTE Magazin wendet sich an all, die sich für den Sender ARTE und sein qualitativ außergewöhnliches Programm interessieren.

もっと読む
:
Germany
言語:
German
出版社:
Axel Springer SE
刊行頻度:
Monthly

この号

1
liebe leserinnen & leser

Als neuer ARTE-Präsident freue ich mich sehr auf dieses monatliche Rendezvous mit Ihnen. Es ist mir und dem Sender ein besonderes Anliegen, Ihnen auch in Zukunft ein hochkarätiges Programm am Puls der Zeit zu bieten! Eine schöne Tradition sind im Januar die „Winter of“-Schwerpunkte. Dieses Jahr rücken wir in mehr als 40 Filmen, Reportagen und Dokumentationen den Ozean und seine Bedeutung für den Menschen in den Fokus. Die Doku „Die Rettung der Korallen“ nimmt Sie mit in die faszinierende Unterwasserwelt und beleuchtet die innovativen Wege, die die Forschung beschreitet, um sie zu bewahren. Mehr in unserer Titelgeschichte q ab Seite 10. Auch die Fiktion kommt auf hoher See nicht zu kurz: In dem packenden Drama „Styx“ spielt Susanne Wolff eine Ärztin, die bei einem Segeltörn auf Flüchtlinge in Seenot trifft. Das Interview…

2
mit arte um die welt

2 Madagaskar Tropische Inseln unserer Erde (1–3) Dokureihe — Sie gehören zu den abgeschiedensten Inseln unseres Planeten und brachten einzigartige Ökosysteme hervor: Madagaskar, Borneo und Hawaii. Der erste Teil der Dokureihe zeigt das älteste Eiland der Erde, das sich vor 88 Millionen Jahren vom Festland gelöst hat: Madagaskar. TV ab Montag, 18.1. — 17.50 Uhr ► MEDIATHEK bis 24.1. verfügbar 3 Italien Vivaldi – Meister der vier Jahreszeiten Porträt — Antonio Vivaldis musikalische Interpretationen von Frühling, Sommer, Herbst und Winter haben ihm Weltruhm eingebracht. Das bewegte Leben des Barock-Komponisten ist hingegen kaum bekannt. In opulenten Spielszenen beleuchtet der Film den Werdegang des Musikers. TV Sonntag, 3.1. — 16.45 Uhr ► MEDIATHEK bis 1.2. verfügbar 4 Ukraine »Kinder sind ein großes Glück. Ich stehe zu dem, was ich mache«Julia Matvienko, Leihmutter Für eine erfolgreiche Schwangerschaft reicht der Wille allein nicht. Die Natur entscheidet…

2
europas aufbruch in ein schicksalsjahrzehnt

Für uns Österreicher ist dieser Jahreswechsel besonders schwer. Der Terroranschlag in Wien steckt vielen in den Knochen. Corona setzt der Skisaison zu. Hunderttausende Arbeitsplätze hängen dran. Und ein Nationalsport. Viele EU-Partner ha en ähnliche Probleme. So sehr gekriselt hat es in der Gemeinschaft selten bis nie. Wir brauchen daher dringend neue Perspektiven. Brexit, Migrationsdrama, Klimawandel, Budgetnöte – all das lähmt die Europäische Union seit Langem. Dazu Streit mit China, Eiszeit mit den USA unter Donald Trump, Kriege und Krisen in der Nachbarschaft. Und dann bedrohen auch noch Ungarn und Polen ständig das Gefüge, indem sie Rechtsstaatlichkeit und Werte missachten. Geht alles den Bach runter? Keineswegs. Die Europäer müssten nur weniger reden und zerreden. Das Gemeinsame entsteht durch die konkrete Tat, das wusste schon Jean Monnet. Und: Die großen Länder müssen die…

2
john neumeier

ARTE MAGAZIN Herr Neumeier, warum war es Ihnen wichtig, während der Pandemie ein Ballett zu kreieren? JOHN NEUMEIER Tänzerinnen und Tänzer zählen zu den Künstlern, die am heftigsten nach ihrer Arbeit hungern. Ihnen bringt ein Homeoffice nichts. Zu sehen, mit welcher Hingabe und Ernsthaftigkeit alle im Lockdown weitertrainiert haben, hat mich dazu bewogen, auch in dieser Zeit einen emotionalen Inhalt, eine Kreation zu bieten. Die Art, die Choreografie zu proben, ähnelt der Situation im Training: Die Compagnie ist in 13 verschiedene Gruppen aufgeteilt. Verheiratete oder liierte Paare tanzen Pas de deux, während andere sich alleine und mit einem Abstand von anderthalb Metern auf der Bühne bewegen. ARTE MAGAZIN Dazu haben Sie Klavierstücke von Franz Schubert ausgewählt. Warum? JOHN NEUMEIER Zum einen wäre es nicht möglich gewesen, in Corona-Zeiten ein Orchester auf die Bühne…

6
die suche nach der superkoralle

Korallen, um gleich ein Missverständnis auszuräumen, sind Tiere. Keine Zwischenwesen, keine Steine, keine Pflanzen. Sie sehen mit ihren psychedelisch wabernden Formen und Farben nur aus wie wundersame Wassergewächse. Ins Tierreich kategorisiert hat sie der französische Biologie-Pionier Jean-Baptiste de Lamarck Ende des 18. Jahrhunderts. „Man hatte von ihnen erfahren, wie eine Welt entsteht, und begann zu vermuten, dass nicht allein die Erde das Tier hervorbringt, sondern dass auch das Tier die Erde erzeugt“, schrieb Lamarcks Landsmann Jules Michelet ein paar Jahrzehnte später. Poetisch versiert pries der Historiker die Nesseltiere in seinem Buch „Das Meer“ als „Günstlinge Gottes“ – und als „Weltenmacher“. Das ist insofern zutreffend, als dass die wirbellosen Winzlinge in farbenprächtiger Symbiose mit einzelligen Mikroalgen leben, den Zooxanthellen. Und noch viel mehr: Ihre Kalkskelette erschaffen tatsächlich Landmassen im Meer. Die…

4
von jägern und gejagten

Ein Strand, bestes Badewetter. Stimmengewirr dringt unter die Wasseroberfläche. Begleitet vom dumpfen Klang mehrerer Kontrabässe nähert sich der Räuber einer Gruppe strampelnder Kinderbeine. Die Musik nimmt an Fahrt auf, Celli und Posaunen setzen ein, dann kommt es zum Angriff. Rot aufschäumendes Wasser lässt die Badegäste binnen weniger Sekunden angsterfüllt ans Ufer fliehen. Alle scheinen in Sicherheit. Doch eine Mutter sucht ihren Sohn. Mit jedem unbeantworteten Schrei gerät sie mehr in Panik. Wo ist Alex? Dann treiben die blutverschmierten Fetzen seiner Luftmatratze an den Strand und lassen erahnen: Der Junge fiel einem Hai zum Opfer. »Schwertwale sind die größten natürlichen Feinde der Haie«Marco Müller, Vorsitzender des Ocean Wildlife Project Zwar war es um das Ansehen der Tiere nie sonderlich gut bestellt, angsteinflößende Szenen wie die aus „Der weiße Hai“ haben das Image des…