ZINIOロゴ
探検マイライブラリ
essen&trinken für jeden Tag

essen&trinken für jeden Tag 10/2020

お好みに追加

"Einfache, schnelle und trotzdem kreative Rezepte, tolle Tipps und Tricks unserer Köche – all das macht ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG zu einem der beliebtesten Foodmagazine Deutschlands. ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG ist frisch, flink und pfiffig. Einzigartig ist die vielfache Nutzung und schnell zur Hand auf der Suche nach einem köstlichen Rezept für jeden Tag."

もっと読む
:
Germany
言語:
German
出版社:
DPV Deutscher Pressevertrieb
刊行頻度:
Monthly

この号

1
editorial

Liebe Leute, eigentlich frühstücke ich nur im Urlaub. Und die Bezeichnung hängt auch ein bisschen – Frühstück ist dann für mich ein relativ flexibler Zeitpunkt so zwischen 11 und 17 Uhr. Trotzdem serviere ich euch diesmal Frühstücksideen. Internationale, versteht sich (ab Seite 60), schließlich bin ich ein Kosmopolit und Weltenbummler. Normalerweise. Dass die Menschen wegen Corona zurzeit weniger reisen, kommt hoffentlich dem Klima zugute. Und damit habe ich ganz elegant übergeleitet zum Thema Nachhaltigkeit. Das liegt meinem Team diesen Monat besonders am Herzen. Es taucht an vielen Stellen im Heft auf. Sogar ein ZERO-WASTE-REZEPT ist dabei. Herzlichst, euer Tim Mälzer Rezept: Marion Heidegger; Foto: Matthias Haupt, Porträtfoto: Philipp Rathmer; Styling: Meike Stüber…

1
alles auf einen blick

MIT FLEISCH Ajvar-Kartoffeln mit Würstchen und Krautsalat Apfel-Speck-Porridge Erbsen-Kartoffel-Suppe Gefüllte Brötchen Gefüllter Butternusskürbis mit Orient-Chili Geschmorte Auberginen mit Lammkoteletts Glasiertes Hähnchen mit Kartoffelspalten Hack-Cordon-bleu Hack-Döner Kartoffel-Hack-Lasagne rezept Titel­ Kürbis-Hack-Polpette mit Tomaten-Pasta Leberkäse mit Ratatouille Möhrengemüse mit Hähnchen Nudelsuppe Polenta-Schnitzel mit Tomatensalat Schnelle Hack-Pizza-Suppe Schupfnudeln mit Kraut und Trauben MIT FLEISCH Speck-Bratkartoffeln Speck-Petersilien-Pasta Yorkshire-Pudding aus der Pfanne Zucchini-Nudel-Auflauf MIT FISCH Crêpes mit Thunfischsalat Radicchio-Risotto mit Lachs Teriyaki-Bohnen mit Sesamlachs Zander mit Blumenkohlsalat VEGETARISCH Broccoli-Kokos-Suppe Bulgur-Erbsen-Schmarren Erbsensuppe mit Feta Gefüllte Paprika mit Bulgur Gegrillte Tramezzini Kartoffel-Feldsalat-Suppe mit Chips Käse-Omelett Levante-Sandwich Mangold-Pasta Orecchiette in Zitronensauce Orientalische Kürbissuppe Pilz-Bratreis mit Spiegelei Pilz-Carbonara Scharfer Linseneintopf Tomaten-Schafskäse-Stulle SÜSSES Apfel-Zwetschgen-Käsekuchen Birnen-Brownie-Kuchen Herbstlicher Obstsalat Honig-Parfait mit Sesamkrokant Mohn-Bananen-Pfannkuchen Mohn-Zwetschgen-Rolle Schoko-Kirsch-Cookies Shortbread-Apfel-Tarte Vanillepudding mit Rotweinsauce Walnuss-Birnen-Törtchen »Für jeden Tag« gibt es auch im TV! Montags bis freitags ab 14:20 Uhr bei VOXup Viel Spaß mit den besten Rezepten des Monats…

1
maultaschen gehen immer!

Maultaschen auf gebratenen Salatherzen mit Gin-Kürbis-Chutney Fertig in 25 Min. ZUTATEN (für 4 Portionen) • 12 BÜRGER Maultaschen traditionell schwäbisch• 200 g Fleisch vom Hokkaido-Kürbis• 2 Schalotten• 1 TL Senfkörner• 2 EL Sonnenblumenöl• 1 EL Weißweinessig• 1 EL Gin• 200 g Aprikosenmarmelade• ½ EL Chiliflocken• 2 Romana-Salatherzen• 2 EL Butter• Salz• Pfeffer, frisch gemahlen• Koriander und Chilischote zur Garnitur ZUBEREITUNG Kürbisfleisch in feine Würfel schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Öl in einem kleinen Topf erhitzen und Senfkörner darin kurz angehen lassen, gewürfelte Schalotten zugeben und glasig andünsten. Kürbiswürfel zugeben und ebenfalls andünsten. Mit 150 ml Wasser ablöschen und Würfel köcheln lassen bis sie weich sind. In eine Schüssel geben und mit Weißweinessig, Gin und Aprikosenmarmelade verrühren. Chiliflocken untermengen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Butter in einer Pfanne schmelzen und halbierte Salatherzen darin von…

11
alles ist möglich

Scharfer Linseneintopf VEGAN GLUTENFREI LAKTOSEFREI ZUTATEN für 2 Portionen 4 Möhren1 Zwiebel10–15 g frischer Ingwer10 Stiele Koriandergrün2 El Öl150 g rote LinsenSalz Chiliflocken 500 ml Gemüsebrühe200 ml Kokosmilch½ Salatgurke½ Apfel1 El Essig 1. Möhren schälen, längs halbieren und schräg in 1/2 cm breite Scheiben schneiden. Zwiebel würfeln. Ingwer schälen, erst in dünne Scheiben schneiden, dann fein hacken. Korianderblättchen abzupfen und beiseitestellen. Stiele fein hacken. 2. Öl in einem Topf erhitzen. Möhren, Zwiebeln, Ingwer und Korianderstiele darin andünsten. Linsen zugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz und Chiliflocken würzen. Brühe und Kokosmilch zugießen, zugedeckt aufkochen und bei milder bis mittlerer Hitze 10–15 Min. garen. 3. Inzwischen die Gurke streifig schälen, längs halbieren und mit einem Löffel entkernen. Apfel halbieren und entkernen. Gurke und Apfel klein würfeln, mit Essig und etwas Salz mischen. Korianderblättchen hacken und untermischen. 4. Eintopf mit Salz…

1
gut, günstig und nachhaltig kochen

Was nach einem Widerspruch klingt, klappt in der Praxis ganz gut. Ein paar Regeln, die helfen, den Geldbeutel und die Umwelt zu schonen: DER EINKAUF • Wer regionale Produkte wählt, unterstützt lokale Produzenten und vermeidet Emissionen, die durch lange Transportwege entstehen • Saisonale Produkte kaufen. Die werden unter vorhandenen klimatischen Bedingungen angebaut, das spart Energie und vermeidet Importe aus dem Ausland • Wenn möglich, auf dem Wochenmarkt einkaufen, dort ist das regionale und saisonale Angebot am besten zu überblicken • Zu Bio-Produkten greifen (siehe links). Das europäische Bio-Sigel ist eher eine Grundlage, strengere Richtlinien haben Verbände wie Naturland, Bioland und allen voran Demeter • Ein Einkaufszettel hilft, nur das Wesentliche und die Mengen einzukaufen, die man braucht DIE VERPACKUNG • Einkaufstasche mitnehmen • Papiertüten, auch für Obst oder Gemüse, mehrfach verwenden • Eier lose kaufen, Transportbox mitbringen (siehe Magazin ab S.…

2
reis dieser ist heiss!

„Ich liebe diese Art zu kochen. Hinein kann alles Gemüse, was gefällt – heraus kommt immer eine neue Veggie-Überraschung.“Tim Mälzer PILZ-BRATREIS MIT SPIEGELEI VEGETARISCH GLUTENFREI LAKTOSEFREI ZUTATEN für 2 Portionen 15 g frischer Ingwer1 Knoblauchzehe4 Frühlingszwiebeln1 rote Peperoni250 g braune Champignons3 El Sojasauce1–2 El Limettensaft1–2 Tl brauner Zucker4 El neutrales Öl250 g gekochter Basmati-Reis(am besten vom Vortag)2 Eier (Kl. M)SalzPfeffer3 El Röstzwiebeln8 Stiele Koriander-grün 1. Ingwer schälen und fein würfeln. Knoblauch hacken. Frühlingszwiebeln putzen. Das Weiße und Hellgrüne schräg in feine Ringe schneiden. Peperoni längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Pilze putzen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Sojasauce mit Limettensaft und Zucker verrühren. 2. 1½ El Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Pilze darin bei starker Hitze 4 Min. braten. Ingwer, Knoblauch, Peperoni und Frühlingszwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze 3…