探検マイライブラリ
科学
GEOlino Extra

GEOlino Extra 81/2020

GEOLINO EXTRA befasst sich in jeder Ausgabe mit nur einem einzigen Thema aus den Feldern Mensch, Natur und Technik. So erschienen schon Ausgaben über Dinosaurier oder das Wetter, Erfindungen, Wüsten, Energie oder gar die Liebe. Diese Themen werden auf 100 Seiten – ein absolutes Alleinstellungsmerkmal im Bereich der Kindermagazine – in allen nur denkbaren Facetten beleuchtet. Die journalistischen Darstellungsformen reichen von der Fotoreportage über Erklärstücke zu Interviews, Infokästen und Comicstrips, thematischen Spiel- und Bastelkonzepten.

:
Germany
言語:
German
出版社:
DPV Deutscher Pressevertrieb
刊行頻度:
Bimonthly
もっと読む
特別販売: Sparen Sie 40% des Abopreises mit dem Code DIGITAL40

この号

1
hallo!

»Nationalsozialisten, Holocaust, Besatzungszonen: Wer sich mit dem Zweiten Weltkrieg beschäftigt, stößt auf viele komplizierte Begriffe. Damit ihr den Durchblick bewahrt, haben wir sie im ganzen Heft mit einem markiert. Die Erklärungen zu diesen Begriffen findet ihr in einem Lexikon zum Nachschlagen auf Seite 21.« Amin, Grafiker »Warum gibt es noch heute Neonazis, die Adolf Hitler verehren? Diese Frage habe ich Felix Benneckenstein gestellt, der selbst mal einer war. Seit unserem Gespräch weiß ich, wie leicht ein Mensch in die rechtsextreme Szene abrutschen und wie gefährlich Hass sein kann. Verständnis habe ich dafür aber nicht. Die ganze Geschichte lest ihr ab Seite 74.« Catharina, Heftredakteurin »Für dieses Heft habe ich das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald besucht. Bis vor rund 75 Jahren wurden dort Menschen gequält und getötet. Am meisten beeindruckt war ich, dass die Häftlinge trotz…

4
alles auf anfang

WOHNEN Zuhause gesucht Er klebt in Wimpern und Brauen, bedeckt Böden und Betten: Staub – wohl das Einzige, was es nach dem Krieg im Überfluss gibt. In deutschen Städten türmen sich 400 Millionen Kubikmeter Schutt. Damit ließen sich so viele Güterwaggons füllen, dass sie aneinandergereiht mehr als drei Mal um die Erde reichten. Gut 14 Millionen Deutsche sind auf der Flucht, in den Städten haben Abermillionen Männer, Frauen und Kinder kein Dach über dem Kopf. Wer kann, zimmert sich eine Bude aus Brettern zusammen (links). Andere hausen zu Dutzenden in Notunterkünften, die in Kinos, Theatern oder Bunkern eingerichtet werden. Ähnliches erleben die Menschen, die ab dem Jahr 2015 unter anderem aus Syrien ins Land strömen – und in Flüchtlingsunterkünften wie dieser in Berlin Schutz finden (rechts). ESSEN Stadtgärtner 215 Gramm Brot, ein knapper Teelöffel Butter…

13
startblock

VORGESCHICHTE Zu Beginn der 1930er-Jahre steckt die Weltwirtschaft in einer Krise. Auch in Deutschland müssen viele Firmen schließen, bis zu sechs Millionen Menschen sind arbeitslos. Radikale Parteien versprechen, all das zu ändern, und werden deshalb immer beliebter – so wie die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP): Ihr geben bei den Reichstagswahlen am 31. Juli 1932 mehr als 13,7 Millionen Wähler ihre Stimme. Die NSDAP wird mit 37,3 Prozent die stärkste Kraft im Land und ihr Anführer, Adolf Hitler, am 30. Januar 1933 zum Reichskanzler ernannt. Als am 27. Februar 1933 Brandstifter das Reichstagsgebäude anzünden, behaupten die Nazis i, dass ihre politischen Gegner dahinterstecken. Reichspräsident Paul von Hindenburg erlässt daraufhin eine Verordnung, mit der er der Regierung ermöglicht, nicht nur gegen die vermeintlichen Brandstifter, sondern gegen alles und jeden vorzugehen. Damit werden die…

6
»mir flogen die kugeln um die ohren«

Sirenen heulen, Bomben pfeifen und explodieren, bringen die Stadt zum Beben – fast jede Nacht! Als im Frühling 1945 in Deutschland der Zweite Weltkrieg zu Ende geht, kann sich Jörg Sonnabend kaum an ein Leben ohne Luftangriffe erinnern. Der Krieg ist für den Elfjährigen aus Berlin-Spandau fast schon normal. Seit vier Jahren wird die deutsche Hauptstadt immer wieder bombardiert. Die Straßen sind verwüstet, Wohnhäuser und Geschäfte zum Großteil zerstört. Jörg und seine Mutter verbringen unzählige Nächte im Luftschutzbunker ihres Viertels, morgens geht der Junge oft gleich von dort zur Schule. Im April 1945 fliegen die Alliierten i dann sogar tagsüber Angriffe. Jörg Sonnabend erinnert sich: »Der Schulbesuch wurde für uns Kinder immer schwieriger. Die Gefahr, von einem Fliegerangriff überrascht zu werden, war groß. Oft ertönten auf dem Heimweg die Sirenen, und…

2
nachkriegs-spiele eingesackt!

DAS SPIEL Spielziel: Baut Mühlen, indem ihr drei Steine in eine Reihe bringt – und schnappt so eurem Gegner Steine weg! Das Spiel ist zu Ende, sobald einer der Spieler nur noch zwei Steine besitzt oder die Steine eines Spielers so blockiert sind, dass dieser nicht mehr ziehen kann. Spielablauf: Phase 1: Setzen Die Spieler setzen abwechselnd je einen Stein auf die Kreuzungsoder Eckpunkte. Phase 2: Ziehen Jetzt zieht jeder Spieler pro Runde einen Stein auf einen benachbarten, freien Punkt weiter. Andere Steine darf er dabei nicht überspringen. Auf diese Weise versuchen die Gegner, drei ihrer Steine in eine waagerechte oder senkrechte Reihe zu bringen und eine Mühle zu bauen. Wenn einem das gelingt, darf er dem Gegner einen Stein wegnehmen. Dieser darf allerdings nicht Teil einer Mühle sein. Besonders geschickt ist es, gleich von Beginn an…

3
bombenfest wie bunker heute genutzt werden

Grün statt grau Er gehört zu den größten jemals erbauten Bunkern: der Feldstraßenbunker in Hamburg. Hinter seinen vier Meter dicken Mauern aus Stahlbeton suchten ab dem Jahr 1943 bis zu 25 000 Menschen Schutz vor Luftangriffen. Nach dem Krieg blieb der Bunker stehen: Für den Abriss wäre so viel Sprengstoff nötig gewesen, dass Häuser in den umliegenden Vierteln ebenfalls zerstört worden wären. Heute befinden sich unter anderem mehrere Musikclubs darin. In den nächsten Jahren soll der Bunker um fünf weitere Etagen aufgestockt werden – und neben einem Hotel und Restaurants ein grün bepflanztes Dach bekommen (Foto oben). Herausragende Verwandlung Hier waren echte Hochstapler am Werk – buchstäblich: Auf dem Dach des alten Rundbunkers an der Universitätsstraße in Bochum türmen sich seit dem Jahr 2013 drei ovale Gebäudebausteine, komplett verglast und voller Büroräume. Einst…