ONTDEKKENBIBLIOTHEEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Tech & Gaming
AUDIO GermanyAUDIO Germany

AUDIO Germany 03/2019

AUDIO schreibt faszinierend und pointiert über alles, was an unser Ohr dringt: HiFi Stereo, Surround-Sound, High-End-Geräte und und die Vernetzung aller Geräte im heimischen Wohnzimmer. Ausgewiesene, langjährige Profis testen und berichten über bezahlbare und absolute High-End-Devices. AUDIO ist der unverzichtbare Ratgeber vor, während und nach dem Kauf und als Frühindikator für Trends und Stimmungen in der Branche unverzichtbar. Audio-Inhalte der Printausgabe sind nicht in der Digital-Ausgabe beinhaltet.

Land:
Germany
Taal:
German
Uitgever:
Weka Media Publishing GmbH
Meer lezenkeyboard_arrow_down
EDITIE KOPEN
€ 5,58(Incl. btw)
ABONNEREN
€ 55,91(Incl. btw)
12 Edities

IN DEZE EDITIE

access_time1 min.
die sache mit den guten vorsätzen

Wie sieht’s mit Ihren guten Vorsatzen fur dieses Jahr aus? Schon alle uber Bord geworfen? Oder haben Sie sich, so wie ich, erst gar keine vorgenommen? Ich personlich brauche keinen fixen Punkt im Kalender, um etwas zu beginnen oder aufzuhoren, denn spatestens im Fe bruar sind die guten Vorsatze schon langst in Vergessenheit geraten. Oder sind Sie noch fleiBig dabei und rauchen oder trinken weniger und machen ofter Sport? Aktiver werden, das nehmen sich die meisten Deutschen furs neue Jahr vor. Das kann ich nur empfehlen. Damit meine ich jetzt aber nicht mehr Bewegung, die uns allen sicher gut tut, sondern die Rede ist von aktiven Lautsprechersystemen. Das Thema ist nicht neu, wurde aber in den letzten Jahren doch etwas stiefmutterlich behandelt. Dabei gibt es keinen Grund mehr, sich davor zu…

access_time6 min.
international news ces® die wüste bebt

CANDLELIGHT GLIMMER Ein Lautsprecher mit „Kerzenlichtmodus“ – Sonys neues, kabelloses Stand-Alone-Modell LSPX-S2 soll fur stimmungsvolles Licht-Ambiente sorgen. Und naturlich fur den guten Ton: Dafur glanzt das Glasboxchen mit der „Advanced Vertical Drive“-Technologie der Japaner. Der Glaskorper soll im Verbund mit einem Glasrohren-Hochtoner mit gro.er Oberflache den Schall rundherum im Raum verteilen – sogar in HiRes-Qualitat. Zum Preis von 599 Euro versteht sich der glasklare Sony-Boy auf Bluetooth und WLAN-Verbindungen nebst Multiroom-Funktion. Sein Akku verhei.t dabei einen bis zu acht Stunden langen Musikgenuss. Uberhaupt bringt Sony frischen Wind ins Metier: „360 Reality Audio“ hei.t der Zauberbegriff, den die Marketingstrategen ein „neues Eco-System fur Content Creation, Distribution und Musikwiedergabe“ mit Schlagwortern begleiten. Dahinter steckt ein objektbasiertes „Spatial Audio“-Know-how, das Sony zusammen mit dem Fraunhofer ISS realisierte. „360 Grad Reality Audio basiert auf MPEG-H 3D…

access_time5 min.
händlertermine

FEBRUAR 08.02. PhonoPhono 10961 Berlin Freitags ab 17 Uhr ist Technikabend, das Thema lautet: „HiFi-Anlagen richtig zusammengestellt“. Wie kombiniert man eine HiFi-Anlage sinnvoll? Wie findet man die richtigen Einzelkomponenten? Wie teuer sollen die Geräte sein? Welches Zubehör braucht man unbedingt, wo hört die Physik auf, wo beginnt Voodoo? Ein Abend mit guter Technik und Musik – moderiert von einem Experten für Laien ebenso wie für HiFi-Fans. www.phonophono.de 08./09.02. Sambs HiFi A-4020 Linz Österreich-Premieren bei Sambs HiFi: Christoph Cabasse stellt persönlich das neue Wireless-System „The Pearl“ mit Drei-Wege-Koax vor. Des Weiteren präsentiert Chefentwickler Enrico Rossi die formschönen und klanggewaltigen Pretiosen der italienischen High-End-Schmiede Norma Audio Electronics. Als Dritter im Bunde zeigt Andreas Jungblut die innovativen und wirkungsvollen Produktneuheiten von SSC. www.sambshifi.at 14.02. Highfidelium 70178 Stuttgart Am Donnerstagabend ab 20 Uhr führen DevialetEntwickler das neue Einmessverfahren S.A.M. vor,…

access_time1 min.
henry audio usb dac 128 mkiii

Der kleine USB-Wandler aus Norwegen geht in die dritte Generation. MKII hatten wir bereits getestet (AUDIO 1/17) und ihm exzellente Noten ausgestellt. Die Version MKIII kommt mit einigen, kleinen Verbesserungen. Das komplette Wandlerkästchen samt Innenleben wird jetzt in Deutschland gefertigt, was für den norwegischen Hersteller sicher eine Erleichterung ist. Nun können die Geräte direkt aus einem EU-Land heraus verschickt werden. Lieferengpässe sollten damit der Vergangenheit angehören. Durch die neue, hochqualitative Fertigung soll sich auch die Klangqualität verbessert haben. Nach wie vor kommt ein Wandlerchip von Asahi Kasei zum Einsatz (AKM4430). Als USB-Anschluss findet sich im neuen Modell aber eine große Typ-B-Buchse auf der Rückseite. Sie ist im Allgemeinen stabiler und macht weniger Probleme mit Wackelkontakten als die zuvor verwendete Mini-USBBuchse. Messtechnisch stellten wir fest, dass der Frequenzbereich nun bis etwa…

access_time1 min.
danish sound

Kopenhagen zählt zu den beliebtesten Städten Europas. Als Tor zum hohen Norden wurde die Stadt zum Schmelztigel vieler Etnien. Und wie das so ist: Wenn sich viele unterschiedliche Mentalitäten vermischen, entsteht ein enormes Potenzial an Kreativität – Libratone ist ein gutes Beispiel dafür. Die Firma wurde 2009 von drei Dänen gegründet, doch inzwischen führt der Brite Jamie Robertson das Unternehmen, das antrat, um technisch und optisch kompromisslose Klanggeräte zu entwickeln. Heraus kam unter anderem der Zipp, ein drahtloses Soundsystem, das sich durch seine Stoffummantelung mit Reißverschluss von anderen Produkten dieser Gattung abhob, aber auch durch seinen Sound (AUDIO 5/16). Der schicke Zipp war derartig erfolgreich, dass Libratone im Jahr 2013 von einem chinesischen Investor übernommen wurde – Wachstum und Etablierung auf dem Weltmarkt heißen die neuen Ziele. In der Kopenhagener Innenstadt gibt…

access_time4 min.
blues in bestform

AUDIO Tosho, Glückwunsch zu dem neuen, wieder sehr schönen Blues-Company-Album. Wie schaffst du es, nach über 40 Jahren noch so starke Songs zu schreiben? Todor „Tosho“ Todorovic: Nun, als Songschreiber hat man ja ständig neue Musik im Kopf. Das Problem ist, diese Ideen festzuhalten. Es ist schon passiert, dass ich beim Autofahren eine tolle Melodie gesummt habe. Ich habe geparkt, die Melodie per Handy aufgenommen und zu Hause ein Stück daraus gemacht. Wenn es dann heißt, dass wir eine Platte aufnehmen sollen, hole ich die Songs aus der Schublade und arbeite weiter an ihnen, bis sie perfekt sind. Es kann also sein, dass ich mehrere Jahre für einen Titel brauche. Es geht aber auch anders. Letzten Sommer haben wir ein Festival in Süddeutschland gespielt; Bernhard Rössle von In-Akustik war da,…

help