ZINIO logo
ONTDEKKENBIBLIOTHEEK
Schöner Wohnen

Schöner Wohnen 02/2021

"SCHÖNER WOHNEN ist Europas größtes Wohnmagazin und ein Synonym für Wohnen und Klasse: stilprägend, lebensnah, relevant - das Leitmedium für eine ganze Branche. Monat für Monat inszeniert SCHÖNER WOHNEN in unverwechselbarer journalistischer und ästhetischer Qualität das Beste aus der Welt des Wohnens. Das Magazin begeistert seine Leserinnen und Leser für die Themen Einrichten, Design, Architektur, Lebensart, Garten und Reise und inspiriert Menschen, ihre persönlichen Wohnträume zu verwirklichen. Außerdem öffnet die Redaktion mit ihrer hohen Kompetenz und Glaubwürdigkeit immer wieder die Türen zu gutem Geschmack. SCHÖNER WOHNEN bietet einen einzigartigen Themenmix, zeigt Persönlichkeiten mit Stil und gibt praktische Lösungsvorschläge, wie man sich Trends ins Haus holt und selbst umsetzt. "

Meer lezen
Land:
Germany
Taal:
German
Uitgever:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Frequentie:
Monthly
€ 4,58(Incl. btw)
€ 49,91(Incl. btw)
12 Edities

in deze editie

4 min
wie nicole schulz eine alte villa wachgeküsst und modernen countrystil nach hamburg gebracht hat

»Ich mag mediterrane Einfachheit und nordische Gemütlichkeit« NICOLE SCHULZ »Leinen geht immer! Ich setze es überall ein, vom Tischtuch über Hussen bis zur Bettwäsche« NICOLE SCHULZ Eigentlich hatten Nicole und Thorsten Schulz ein Haus im Hamburger Westen gesucht. Doch als sie die kleine Villa im Stadtteil Marienthal entdeckten, wussten sie beide: Das wird unser Traumhaus. Dies erforderte allerdings erst einmal eine große Portion Vorstellungsvermögen, denn die Zimmer waren klein und dunkel, der Wintergarten baufällig, der Garten völlig verwildert. Nicole, die seit 13 Jahren Casita Verde, einen Conceptstore für Möbel, Kunst und Accessoires betreibt, stellte sich ein helles und freundliches Interieur vor – mit einem offenen Wohnraum, der in Esszimmer und Küche übergeht, Wänden in hellen Kreidefarben und reichlich Platz für Möbel, Accessoires und die abstrakten Bilder, die sie in Mischtechnik malt. Also…

2 min
frisch gestrichen

KÜCHENKUNST Ein rechteckiges, mit Tafelfarbe ausgemaltes-Feld, das die Länge des Esstischs aufgreift, ist ein toller Blickfang in der Küche – und wunderbar praktisch, da es auch als Terminkalender, Einkaufsliste oder Memo-Board genutzt werden kann. Wer mag, installiert noch Wandhaken für Hängepflanzen oder Aufbewahrungskörbchen LEUCHTSTREIFEN Werden zwei kleine Räume mithilfe eines Durchbruchs zu einem großen Raum zusammengeführt, macht es Sinn, die Wände im selben Farbton zu streichen. Zu einheitlich? Die Laibung des Durchbruchs ist die ideale Fläche für kleine Farbspielereien, etwa einen Anstrich in einer Kontrastfarbe. Lässt sich bei Bedarf ruckzuck überstreichen – und beispielsweise immer wieder auf die Deko abstimmen ZIERLEISTE Farbige Wände sind an sich schon ein Statement – noch mehr Tiefe und Charakter bekommen sie, wenn man Türen, Türrahmen und Fußleisten in einer dunkleren Nuance der Wandfarbe streicht. Wem…

2 min
wie entsteht mehr stau-raum im bad?

IN ALLER KÜRZE Nur rund acht Quadratmeter groß ist ein herkömmliches Standardbad – aber selbst hier gibt es Ecken mit verstecktem Stauraum und Produkte, die ein Mehr an Platz bieten. Wie immer in solchen Fällen hilft es zunächst, auzumisten – und voluminöse Badetücher vielleicht besser im Kleiderschrank zu stapeln. DIE LÖSUNG Wie gesagt: zuerst ausmisten und dann alle beweglichen Teile vorübergehend aus dem Bad räumen. So lassen sich bisher ungenutzte Ecken am besten identifizieren. In den meisten Fällen ist unter dem Waschbecken noch Platz – für Regalborde oder Schubladenschränke inklusive Steckdose. Clever: Beim neuen System „One“ von Geberit verschwindet der Siphon direkt unter dem Becken in der Wand. Die passenden Schubkästen brauchen deshalb keine Aussparung mehr und sind geräumiger. Statt eines einfachen Spiegels empfiehlt sich das gute alte Spiegelschränkchen – aktuelle Modelle haben…

4 min
doppelt stark

GOLDGELB, UMGEBEN VON WASSERBLAU Durch ihre Gegensätzlichkeit steigern sie ihre Leuchtkraft: Der fast komplementäre Farbkontrast Gelb-Blau wirkt lebendig und stark und gleichzeitig harmonisch. Gelb wärmt Blau, und Blau erfrischt Gelb. Der Trick mit den Komplementärfarben funktioniert eigentlich immer – auch Farbpaare wie Gelb-Violett, Rot-Grün und Blau-Orange wirken heiter und gut gelaunt. SALBEI MIT EINEM HAUCH SCHWARZ Hell-dunkel-Kontraste sind eines der beliebtesten Gestaltungsmittel, wenn es ums Dekorieren geht. Dass es nicht immer die klassische – und sehr schöne – Kombination von Schwarz und Weiß sein muss, beweisen helle Grün-Nuancen, die im Zusammenspiel mit schwarzen Akzenten an Leuchtkraft gewinnen. Je kleiner das Arrangement, desto intensiver dürfen die Grüntöne sein. HELLBRAUN UND SAMTIGES UMBRA Mit dem wärmend wirkenden Farbduo aus der Natur kann man gar nichts falsch machen! Accessoires aus erkennbar echten Materialien wie Holz, Steingut und Leder…

4 min
terrazzo

Man trifft ihn in Altbaufluren, venezianischen Palazzi, Fifties-Treppenhäusern und immer öfter auch in Neubauten: Der gesprenkelte Bodenbelag ist so pflegeleicht wie ausdrucksstark und bewährt sich von der Antike bis heute als robustes Material mit hohem Prestige. Besonders für Flur und Küche eignet sich Terrazzo – und mit Fußbodenheizung wird er zum Traumboden fürs Badezimmer 1 TERRAZZOFLIESEN LEGEN Einfacher kommt man nicht an den begehrten Boden: Einige Fliesenhersteller fertigen Feinsteinzeugplatten in Terrazzo-Optik, von fein und dezent bis kontrastreich gemustert. Sie werden auf Zementbasis mit eingegossenen Natursteinen unterschiedlicher Körnung und Färbung gegossen und anschließend geschliffen. Traditionelle Terrazzofliesen sind klein bis mittelgroß und quadratisch. Sie lassen sich als Muster verlegen und am Rand zum Beispiel mit einem Fries in kleinerem Format rahmen. Ergebnis: ein Look mit historischer Ausstrahlung bei begrenztem Aufwand. Um der Optik durchgängiger…

1 min
»im trend liegen weiche softflor-teppiche«

Herr Fronius, wie erkennt man einen hochwertigen Teppich? Als Faustregel könnte man sagen: je dichter der Flor, also die Oberfläche des Teppichs, desto besser die Qualität, weil bei dichtem Flor mehr Material verarbeitet ist. Haben Sie einen Tipp, worauf man beim Kauf achten sollte? Grundsätzlich sollte man sich vorher überlegen, wohin man den Teppich legen möchte, welche Funktion er dort hat – und wie groß er sein soll. Denn der häufigste Fehler beim Teppichkauf ist tatsächlich die falsche Einschätzung von Formaten und Größen. Also: Ausmessen und eventuell einen Dummy aus Packpapier anfertigen und auslegen – das macht das Ganze anschaulicher. Welche Trends sehen Sie in puncto Teppichdesign? Unsere Bestseller sind Softflor-Teppiche mit weichen, voluminösen Oberflächen. Es gibt derzeit so etwas wie eine neue Gemütlichkeit, was sicherlich damit zusammenhängt, dass wir alle viel Zeit zu Hause…