ONTDEKKENBIBLIOTHEEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Nieuws & Politiek
sternstern

stern

29/2019

"Große, aktuelle und exklusive Geschichten, eine klare Haltung zu den relevanten gesellschaftlichen Fragen, vielfach ausgezeichnete Optik sowie das ausgeprägte soziale Engagement machen den STERN einzigartig in der deutschen Medienlandschaft. Große Geschichten erzählt der STERN – das Magazin steht für emotionale Intelligenz. Der STERN bringt die starken, investigativen Reportagen, die den Blick auf die Welt öffnen. Dabei ist die Berichterstattung immer nah am Menschen, empathisch und konkret. Große Bilder zeigt der STERN groß. Für seine Titel, Reportagen und Fotografien erhält das Magazin regelmäßig nationale und internationale Auszeichnungen. Zur DNA des STERN gehören seine Opulenz, seine klare Bildsprache und visuelle Kraft. Mit einer Kombination aus aktueller Berichterstattung, Nutzwertbeiträgen und klassischem Reportage-Journalismus bietet der STERN seinen Lesern Orientierung – in einer Welt, die sich laufend verändert. Der STERN legt Wert darauf, auch die menschliche Seite einer Nachricht zu zeigen. Seine bereits mehrfach ausgezeichnete Reportage-Fotografie bildet ein festes Element in jeder Ausgabe. Der STERN filtert, wertet und interpretiert. Die Einordnung hilft dem Leser, Zusammenhänge zu verstehen. Das klare Layout und die Auswahl der Inhalte, die moderne Formen der Info-Grafik sowie Einblicke aus dem Datenjournalismus erweitern diesen journalistischen Anspruch."

Land:
Germany
Taal:
German
Uitgever:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Meer lezenkeyboard_arrow_down
EDITIE KOPEN
€ 4,05(Incl. btw)
ABONNEREN
€ 162,68(Incl. btw)
52 Edities

IN DEZE EDITIE

access_time2 min.
liebe leserin, lieber leser!

Das Erstaunliche ist, dass es funktioniert. Auch ich fahre immer wieder rechts raus auf eine Raststätte, wenn ich länger auf der Autobahn unterwegs bin. Und jedes Mal ärgere ich mich wieder und nehme mir vor: Das war das letzte Mal! Manchmal ist es die Toilette. Ja, die sind blitz-sauber und kein Vergleich zu früher, als es nur mit Augen und Nase zu ging. Aber 70 Cent? Ich bin schon hin und wieder unbeobachtet über die Absperrung gestiegen (ich habe lange Beine), das geht heute aber nicht mehr, weil da eine Aufpasserin sitzt, die sofort „Ich ruf die Polizei!“ keift. Über den Trick mit dem 50-Cent-Gutschein kann ich nur lachen. Erstens will man lieber schnell weiterfahren und nicht noch in den Shop. Und zweitens bekommt man dort so gut wie nichts für 50…

access_time3 min.
echo

Am Wochenende halten sich leider auch in den Bergen inzwischen zu viele Leute auf, die die Kulisse ganz toll finden, aber die Ruhe stören.Jenny Blumenthal, München Loblied über die selbstlose Kapitänin stern Nr. 28/2019, „Carola hat Power und Rückgrat“: zur Festnahme der „Sea-Watch“-Kapitänin Carola Rackete Nun stimmen Sie ein in das Loblied über die selbstlose Kapitänin, die nur Menschen retten will. Dass sie nach der Rettung Gesetze übertritt und ihre Einfahrt in den italienischen Hafen erzwingt, spielt keine Rolle. Doch welche Verantwortung für die Migranten an Bord ihres Schiffes übernimmt Frau Rackete, sobald sie von Bord gegangen sind? Keine. Das sei ein Problem der EU, nicht ihres. Und was diese Haltung mit den Gesellschaften in Europa macht – siehe Erstarken der Populisten und Nationalisten –, ist auch nicht ihr Problem. Volker Jurksch, Hagen Nicht schiffbrüchig Ich…

access_time2 min.
betrifft: stern

Im Reich der abenteuerlichen Preise Merkwürdiges Deutschland: An Autobahnraststätten ist der Sprit rund 20 Cent teurer als anderswo. Im Shop werden für Kaffee oder Süßes Preise aufgerufen wie im Sternerestaurant. Und am Drehkreuz zur Toilette lauert ein Wächter, der kaum jemanden pinkeln lässt, der keine 70 Cent zahlt. „Abzocke“ – das Wort hörte stern-Reporter Rolf-Herbert Peters (M.) während der wochenlangen Recherchen über die Ursachen der Fabelpreise oft. Abgekocht fühlen sich auch die Mitglieder des Inline-Skaterhockey-Vereins Bissendorfer Panther (Foto). Sie fahren fast jedes Wochenende zu Turnieren. Die Pinkelmaut sei übers Jahr manchmal teurer als der Vereinsbeitrag, scherzen sie. (Seite 26) Echo aus blutigen Zeiten Im Frühjahr 2018 waren der Londoner stern-Korrespondent Michael Streck und Fotograf Seamus Murphy schon einmal für eine Reportage nach Londonderry in Nordirland gereist. Damals erzählten ihnen viele von der Rückkehr…

access_time1 min.
politik als spiel

Das konnte Boris Johnson immer schon gut: Alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wie hier beim Eisessen mit Fähnchen während einer Wahldebatte in Wales in der vergangenen Woche. Vom verwuschelten Haar bis zu lateinischen Zitaten – Politik ist für Johnson vor allem Theater. Und dient allein seinem eigenen Ehrgeiz. Ein ehemaliger britischer Botschafter nennt ihn „den am wenigsten qualifizierten Außenminister der Neuzeit“. Und der Ex-Gouverneur von Hongkong, Chris Patten, stellt angesichts der Aussicht, Johnson bald im höchsten Amt zu sehen, fest: „Was, um Himmels Willen, ist aus uns geworden?“…

access_time1 min.
himmelsjuwel

Erst wenn die Sonne selbst vom vorbeiziehenden Mond verdeckt wird, zeigt sich ihre Korona, jener Millionen Grad heiße, strahlende Kranz, der auch für Experten noch etliche Geheimnisse birgt. Wer am 2. Juli die einzige totale Sonnenfinsternis dieses Jahres erleben wollte, konnte jedenfalls keinen besseren Ort wählen als die knochentrockene Atacama-Wüste Chiles. 2400 Meter hoch, bei den Kuppeln der Europäischen Südsternwarte, bot sich eine ungetrübte Sicht. Erstmals seit 1893 schob sich der Mondschatten wieder über diesen, heute bei Astronomen so begehrten Teil der Südhalbkugel. Nächstes Mal: 2231.…

access_time1 min.
kranz hübsch

Versonnen blickt diese junge Ukrainerin in die Ferne. Die geflochtenen Blumen auf dem Kopf und in den Händen wird sie gleich in den durch Kiew fließenden Dnipro werfen, um an ihnen, je nachdem, wie sie treiben, ihre eigene Zukunft abzulesen. Dieser Brauch am Wasser ist nur einer von vielen zum Iwan-Kupala-Tag; andere nutzen Feuer, die Kräfte von Pflanzen und Rituale der Selbstreinigung. Jedes Jahr kommen in der Ukraine, Weißrussland, im Osten Polens und in Russland Tausende Menschen zusammen, um dieses spektakuläre heidnische Fest der Sommersonnenwende zu feiern.…

help