ONTDEKKENBIBLIOTHEEK
Nieuws & Politiek
stern

stern 06/2020

"Große, aktuelle und exklusive Geschichten, eine klare Haltung zu den relevanten gesellschaftlichen Fragen, vielfach ausgezeichnete Optik sowie das ausgeprägte soziale Engagement machen den STERN einzigartig in der deutschen Medienlandschaft. Große Geschichten erzählt der STERN – das Magazin steht für emotionale Intelligenz. Der STERN bringt die starken, investigativen Reportagen, die den Blick auf die Welt öffnen. Dabei ist die Berichterstattung immer nah am Menschen, empathisch und konkret. Große Bilder zeigt der STERN groß. Für seine Titel, Reportagen und Fotografien erhält das Magazin regelmäßig nationale und internationale Auszeichnungen. Zur DNA des STERN gehören seine Opulenz, seine klare Bildsprache und visuelle Kraft. Mit einer Kombination aus aktueller Berichterstattung, Nutzwertbeiträgen und klassischem Reportage-Journalismus bietet der STERN seinen Lesern Orientierung – in einer Welt, die sich laufend verändert. Der STERN legt Wert darauf, auch die menschliche Seite einer Nachricht zu zeigen. Seine bereits mehrfach ausgezeichnete Reportage-Fotografie bildet ein festes Element in jeder Ausgabe. Der STERN filtert, wertet und interpretiert. Die Einordnung hilft dem Leser, Zusammenhänge zu verstehen. Das klare Layout und die Auswahl der Inhalte, die moderne Formen der Info-Grafik sowie Einblicke aus dem Datenjournalismus erweitern diesen journalistischen Anspruch."

Land:
Germany
Taal:
German
Uitgever:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Meer lezen
EDITIE KOPEN
€ 3,65(Incl. btw)
ABONNEREN
€ 146,55(Incl. btw)
52 Edities

in deze editie

2 min.
liebe leserin, lieber leser!

Draußen zwitschern die Vögel, ist es Ihnen auch aufgefallen? Vielseitiger, melodischer Gesang ertönt von den knochigen Winterästen der kahlen Januar-Vegetation. Ist denn schon Frühling? Laut Thermometer: ja. Fingen unsere heimischen Vogelarten wie Amsel, Rotkehlchen und Blaumeise früher erst Ende März mit dem Nestbau an, sind die Temperaturen heute schon zu Jahresbeginn so mild, dass bereits in der dunklen Jahreszeit höchst engagiert mit Balz und Fortpflanzung begonnen wird. Eine Folge des Klimawandels? Kann man so sagen! Eine andere Reaktion auf das Fehlen kalter Winter: Immer mehr Zugvögel ziehen nicht mehr so weit gen Süden, kehren eher zurück oder überwintern direkt weiter im Norden. Welch anderer Grund Großbritannien zum absoluten Trendziel der Vogelwelt gemacht hat, erfahren Sie im Interview mit dem Ornithologen Martin Wikelski auf Seite 92. Außerdem: worin der Storch deutlich lernfähiger…

3 min.
echo

Der Titel bringt es auf den Punkt. Besser und schlichter kann man nicht ausdrücken, worum es in den sozialen Medien aktuell geht.Josef Strunk, Osnabrück stern Nr. 5/2020, „Ich weiß von dir, was du nicht weißt“ – wie die Internetkonzerne Lügen verbreiten und uns überwachen Nur mit Nummernschild Facebook, Google und Youtube sind Plattformen und reichen Informationen nur weiter. Verwerflicher sind die Ersteller der Nachrichten. Man hat es versäumt, das Betreten der Datenautobahn nur mit gültigem Nummernschild zu gestatten. Dann wäre der Großteil schon verschwunden. Die Rechtsprechung kennt auch keinen Entzug von Kommunikationstechnik für Hasskommentare oder Datenfälschungen. Die Technik frisst ihre Kinder. Werner Gugetzer, München stern Nr. 5/2020, „Der Brandbekämpfer“ – Gespräch mit Ex-Feuerwehrpräsident Hartmut Ziebs Hoheitliche Aufgabe Ich halte es für sehr befremdlich, wenn jemand zurücktreten muss, weil er vor rechter Unterwanderung warnt. Im Gegenteil: Jeder, der…

1 min.
betrifft: stern

Deutschland hat die Nägel schön Als Hauptstadtkorrespondent des stern ist Jan Rosenkranz irgendwie auch zuständig für Hamm in Westfalen. Denn die Stadt am östlichen Rand des Ruhrgebiets ist womöglich Hauptstadt des deutschen Nageldesigns. Wie im Rest des Landes eröffnen auch hier immer mehr Nagelstudios, auf bis zu 60 000 wird ihre bundesweite Zahl geschätzt. Sina Multmeier (r.) ist eine der wenigen von der Handwerkskammer geprüften Nageldesignerinnen. In ihrem Hammer Studio erhielt der Reporter die erste Maniküre seines Lebens. Sein Urteil: „Überraschend angenehm.“ Auf Lack und Verlängerungen aus Acryl wird er jedoch auch weiterhin verzichten. (Seite 74) Vom Ei zur Henne Bevor Fotograf Julius Schrank (l.) und stern-Redakteur Johannes Röhrig den Hühnerstall des Redmann-Hofs im mecklenburgischen Loiz betreten durften, mussten sie Schutzanzüge anziehen. Die waren auch wirklich nötig. Denn wenn mittags der Stall ausgemistet…

2 min.
bilder der woche

FRANKREICH ADIEU, GENIE! Sie tragen ihn auf Händen. Er ist ihr Mittelpunkt – jedenfalls hier und heute in Paris, am Ende seiner letzten großen Haute-Couture-Show: Jean Paul Gaultier lacht. Er lässt sich von Freunden und Weggefährten feiern. Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Und schöner kann es kaum noch werden, wenn man, wie der 67 Jahre alte Franzose, so viele Jahre lang Mode gemacht, Mode geprägt und Trends gesetzt hat, ohne jemals zu langweilen. Jetzt, nach 50 Jahren Zirkus, hört Gaultier auf. Es ist eigentlich egal, wie sich seine letzte Kollektion verkauft. Das Leben ist flüchtig, Mode sowieso. Was bleibt? Lachen. Freude. DEUTSCHLAND SPURENSUCHE Das Licht im Gasthaus „Deutscher Kaiser“ wirkt warm und gemütlich. An der Decke hängen Wimpel vom VfB Stuttgart, an der Wand ein Rahmen mit Fotos. Hier sind vor wenigen…

3 min.
die libysche falle

Franzosen und Russen gehört das Land, Das Meer gehört den Britten, Wir aber besitzen im Luftreich‘ des Traums Die Herrschaft unbestritten. Heinrich Heine „Deutschland. Ein Wintermärchen“ Die Naivität ist erschütternd. Die Naivität, mit der Politik und Medien den angeblichen Durchbruch bei der Berliner Libyen-Konferenz gefeiert haben. Waffenstillstand und Waffenembargo? Drei Tage nach dem Treffen der Kriegstreiber mit den Friedensfürsten wurde der Flughafen von Tripolis mit Raketen beschossen, die Kämpfe nahmen wieder ihren Lauf. Und binnen einer Woche nach dem Verklingen der heiligen Schwüre lieferten Gipfelteilnehmer nach Beobachtungen der Vereinten Nationen auch wieder Kriegswerkzeug in den libyschen Hexenkessel. Waffen, gepanzerte Fahrzeuge, Kämpfer und Berater wurden mit Flugzeugen herangeschafft. Ganz so wie schon seit 2011, als das Waffenembargo verhängt worden war. Es ist ja auch nicht verwunderlich. Verwunderlich ist eher, welche Propagandabühne den Herren Erdoğan,…

1 min.
lebende legende

Maler, Grafiker, Bühnenbildner, Fotograf – David Hockney zählt zu den vielseitigsten und einflussreichsten Künstlern der Gegenwart. Und zu den teuersten noch lebenden. Sein Gemälde „Portrait of an Artist (Pool with Two Figures)“ erzielte 2018 mit 90,3 Millionen Dollar einen Rekordpreis. In Zusammenarbeit mit der Tate London würdigt nun das Hamburger Bucerius Kunst Forum das facettenreiche Schaffen des 82-jährigen Briten. Einige seiner Hauptwerke, wie das Gemälde „Mr and Mrs Clark and Percy“ (l.), sind erstmals in Deutschland zu sehen (1.2. bis 10.5.).…