stern

stern 09/2021

Legg til i favoritter

"Große, aktuelle und exklusive Geschichten, eine klare Haltung zu den relevanten gesellschaftlichen Fragen, vielfach ausgezeichnete Optik sowie das ausgeprägte soziale Engagement machen den STERN einzigartig in der deutschen Medienlandschaft. Große Geschichten erzählt der STERN – das Magazin steht für emotionale Intelligenz. Der STERN bringt die starken, investigativen Reportagen, die den Blick auf die Welt öffnen. Dabei ist die Berichterstattung immer nah am Menschen, empathisch und konkret. Große Bilder zeigt der STERN groß. Für seine Titel, Reportagen und Fotografien erhält das Magazin regelmäßig nationale und internationale Auszeichnungen. Zur DNA des STERN gehören seine Opulenz, seine klare Bildsprache und visuelle Kraft. Mit einer Kombination aus aktueller Berichterstattung, Nutzwertbeiträgen und klassischem Reportage-Journalismus bietet der STERN seinen Lesern Orientierung – in einer Welt, die sich laufend verändert. Der STERN legt Wert darauf, auch die menschliche Seite einer Nachricht zu zeigen. Seine bereits mehrfach ausgezeichnete Reportage-Fotografie bildet ein festes Element in jeder Ausgabe. Der STERN filtert, wertet und interpretiert. Die Einordnung hilft dem Leser, Zusammenhänge zu verstehen. Das klare Layout und die Auswahl der Inhalte, die moderne Formen der Info-Grafik sowie Einblicke aus dem Datenjournalismus erweitern diesen journalistischen Anspruch."

Les mer
Land:
Germany
Språk:
German
Utgiver:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Hyppighet:
Weekly
KJØP UTGAVE
NOK 37.94
ABONNER
NOK 1,520.81
52 Utgaver

i denne utgaven

2 min.
liebe leserin, lieber leser!

Vor sechs Wochen hat der stern die Bundestagspetition „Für eine Pflege in Würde“ gestartet. In mehreren Geschichten haben wir über die Missstände im deutschen Pflegewesen berichtet, aber auch gezeigt, wie es in anderen Ländern, etwa den Niederlanden, gut funktioniert und wo wir uns etwas abgucken könnten. Obwohl wir wegen des Lockdowns nicht überall Unterschriften sammeln konnten, haben bisher mehr als 260 000 Menschen unsere Petition unterzeichnet. Viele wichtige Fachverbände und die Fachkräfte selbst fordern eine konsequente Abkehr von ökonomischen Fehlanreizen und Profitdenken im Gesundheitswesen. Nur so können sich die Arbeitsbedingungen der Menschen, für die wir vor einem Jahr auf den Balkonen geklatscht haben, verbessern. Nur so, und das ist der springende Punkt, verbessert sich auch die Pflege – und damit die Situation von Alten und Kranken, die genauso einen Anspruch auf…

3 min.
echo

REDE UND ANTWORT Liebe stern-Redaktion, Betreiber von Windparks sind also auch bei den unter Wasser verlaufenden Trassen für die Sicherheit zuständig. Ich frage mich, ob die Betreiber von Nord Stream 2 auch dafür sorgen müssen. Was passiert, wenn eine Granate unter der Pipeline hochgeht? Thomas Harden, Hamburg Sehr geehrter Herr Harden, eine berechtigte Frage. Tatsächlich wird auch bei Gas-Pipelines und der Verlegung von Unterwasserkabeln im Vorfeld nach Munition gesucht. Der im Artikel genannte Dieter Guldin von der Firma SeaTerra hat Räumungen unter anderem auch für Nord Stream 2 vorgenommen. Im Bericht 2018 zur „Munitionsbelastung der deutschen Meeresgewässer“ (auf munition-im-meer.de) werden zum Beispiel 66 Räumungen entlang der Trasse in deutschen Hoheitsgewässern genannt – von der Patronenhülse bis zur Fliegerbombe. Nord-Stream-Gegner können also kaum hoffen, dass sich der Konflikt um das Russengas mit einem großen Knall…

1 min.
betrifft: stern

Strategien gegen die dritte Welle Wie schnell sind eigentlich Schnelltests?, wollten Reporterin Ingrid Eißele (mit rotem Schal) und Fotograf Sebastian Berger von Björn Schittenhelm (hinten) wissen. „Wir brauchen etwa 30 Sekunden pro Abstrich“, erklärte ihnen der Apotheker, dessen Schnelltestzentrum in Holzgerlingen im Landkreis Böblingen nun als Blaupause für Massentests in Deutschland gilt. Ganz nebenbei hat der schwäbische Apotheker noch eine App für die Terminabwicklung initiiert– eine App, die funktioniert. An vielen Stellen im Land sind es nicht die Behörden, sondern Menschen wie Schittenhelm, die erfolgreiche Strategien gegen die Ausbreitung des Virus entwickelt haben. (Seite 22) Ein Ex-Zivi als Minister Wie geht es eigentlich mit der Pflege weiter? Der stern hat eine Bundestagspetition gestartet, doch die Gesetze machen Politiker. Etwa Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Er ringt mit den Arbeitgebern um einen höheren Mindestlohn für…

2 min.
bilder der woche

TÜRKEI HÖHEN-PIKS Ein mobiles Impfteam erreicht das abgelegene Dorf Güneyyamaç im Osten der Türkei, zweitausend Meter über dem Meeresspiegel. Die Mitarbeiter des nächsten Krankenhauses haben den chinesischen Impfstoff Sinovac im Gepäck. Sie wollen damit die über 65-Jährigen des Ortes immunisieren. Nachdem die türkische Regierung für ihr bisheriges Corona-Management scharf kritisiert wurde, läuft die Impfkampagne im Land durchaus erfolgreich an. Über 6,5 Millionen Dosen wurden seit dem 13. Januar verimpft. In Deutschland sind es knapp über fünf Millionen. Impfstart war hierzulande allerdings schon der 27. Dezember. SIZILIEN LEUCHTFEUER Lava lässt die Nacht auf Sizilien strahlen. In bis zu 700 Meter hohen Fontänen schießt sie aus dem Krater des Ätna empor, dann läuft die Flüssigkeit den Hang hinab, mehr als 1000 Grad heiß. Eine Gefahr für die umliegenden Dörfer und Städte ist sie dennoch nicht. Denn der…

3 min.
unsere tägliche schizophrenie

Die Befürchtungen waren groß. Als vor drei Jahren die europäische Datenschutz-Grundverordnung in Kraft trat, rechneten die Betreiber von Websites mit einem starken Rückgang der Nutzerzahlen. Ab sofort sollte jeder, der eine Site zum ersten Mal öffnete, einer komplizierten Cookie-Richtlinie zustimmen. Das würde zu großer Abwehr und Ablehnung führen, so die Sorgen der Digitalwirtschaft. Diese Ängste waren ungefähr so berechtigt wie die vor dem berüchtigten Y2K-Bug zur Jahrtausendwende, der weltweit das Netz zum Einsturz bringen sollte. Passiert ist in beiden Fällen nämlich: nichts. Wer durch das Netz surft und eine Seite anschauen will, klickt auf „einverstanden“, kaum, dass sich das Cookie-Fenster öffnet. Wer soziale Medien nutzt, gibt sein Okay für weitreichende Datenübertragung, ganz einfach, weil man es muss. Ohne kann man die Plattformen kaum nutzen. Ein Messengerdienst wie Whatsapp ist so tief in…

2 min.
das sind ja mal gute nachrichten

Summ summ summa summarum Immer mehr Menschen halten Honigbienen: Der Deutsche Imkerbund meldet auch für 2020 gestiegene Zahlen, ein Trend, der sich seit nunmehr 13 Jahren fortsetzt. 132 633 Mitglieder zählt der Verband, Schätzungen zufolge kümmern sich in Deutschland insgesamt etwa 160 000 Imker und Imkerinnen um circa 1,1 Millionen Bienenvölker. „EINMAL KRAMMETSVÖGELPASTETCHEN, BITTE“ Wer wissen möchte, welche Speisen etwa am 27. Februar 1904 im Königshaus Leipzig serviert wurden, kann das bald in der Sächsischen Landesbibliothek – Staats-und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) herausfinden. Die SLUB kauft eine der größten Privatsammlungen zur Geschichte der Kochkunst und Gastfreundschaft im deutschen Raum. Unter den rund 30 000 Objekten sind Speisekarten von Höfen, Luxusschiffen und Restaurants sowie Bücher aus dem 16. bis 20. Jahrhundert. 5 400 000 000 Hilfsbereit in schweren Zeiten: 5,4 Milliarden Euro haben die Deutschen 2020…