essen&trinken 10/2021

"ESSEN & TRINKEN steht für Lebensfreude, Genuss und eine Koch-Kompetenz, die unter den Food-Magazinen absolut einzigartig ist. In unserer Küche entwickeln 12 Spitzenköche exklusiv für ESSEN & TRINKEN Rezepte. Damit die Gerichte garantiert gelingen, wird jedes Rezept dreimal gekocht und verfeinert, bevor wir es in ESSEN & TRINKEN „servieren“. Dieses detailverliebte Kochwissen geben wir direkt weiter: mit konkreten Ratschlägen und Handlungsanweisungen unserer Köche für ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Darüber hinaus unterscheidet sich ESSEN & TRINKEN durch seine opulente Optik, höchste journalistische Kompetenz und einem einzigartigen Themenmix: mit spannenden Porträts und Reportagen, außergewöhnlichen Reiseberichten und stilprägenden Trends aus der Welt der Kulinarik. ESSEN & TRINKEN – mit Leidenschaft!"

Страна:
Germany
Язык:
German
Издатель:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Периодичность:
Monthly
314,77 ₽
3 232,94 ₽
12 Выпуск(ов)

в этом номере

1 мин.
editorial

„Mein Lieblingsrezept dieser Ausgabe finden Sie auf Seite 36“ Liebe Leserin, lieber Leser, vor drei Jahren sind wir nach Marokko gereist. Schon vorher stand fest, dass ich dort unbedingt eine schöne Tajine kaufen wollte. Ich liebe die arabischen Schmorgerichte, die in diesem seltsamen Gefäß direkt auf dem Tisch serviert werden. In Marrakesch war das Angebot riesig. Tajinen in allen Größen, mit Verzierungen und ohne, aus Lehm oder Ton, wunderschön. Zwei Tage lang habe ich mit einem Händler gefeilscht. Ich habe mir eine besonders große Tajine ausgesucht, und noch während des Handelns beschlich mich ein leiser Zweifel, ob ich die wohl heil nach Deutschland transportiert bekomme. Mein Instinkt war richtig. Die Tajine hat den Flug nicht überlebt, zu Hause angekommen begrüßte mich der Deckel in zwei Teile zerbrochen. Ich habe dann in Hamburg eine neue…

esstride2110_article_003_01_01
1 мин.
drei von uns

Achim Ellmer Hat ein Händchen für Gewürze Noch eine Prise Kreuzkümmel, etwas mehr Fenchelsaat oder lieber ein Hauch Safran? Für die aromastarken Rezepte unserer Titelgeschichte „Mit allen Sinnen“ griff unser Küchenchef wie immer mit traumwandlerischer Sicherheit zur richtigen Gewürzdosis. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen » Gunthild Kupitz Schnuppert Seeluft Für ihre Reportage über Käse aus Schleswig-Holstein fuhr die Journalistin auch nach Pellworm. Und weil sie die Insel so malerisch fand, besuchte sie sie kurz darauf noch einmal mit ihrer Tochter in den Ferien » Thomas Neckermann Mag auch Heimspiele Nicht selten muss der Hamburger Fotograf Thomas Neckermann (rechts) für unsere Reportagen lange Strecken zurücklegen. Diesmal war es anders, denn die Gärtnerei, in der Fabian Hüttner Ingwer kultiviert, liegt im Dörfchen Dierstorf im Landkreis Harburg und damit quasi vor seiner Haustür » Fotos: David Maupilé (1), Thomas Neckermann (1)…

esstride2110_article_006_01_01
1 мин.
woran sie uns messen können

Wir entwickeln unsere Rezepte exklusiv für Sie. Spargel im Frühjahr, Grillen im Sommer, Plätzchen im Advent, uns fällt jede Saison wieder etwas Neues ein. Dafür stehen in unseren Küchen und Studios ganz normale Kochplätze zur Verfügung, ausgestattet mit Kühlschrank, Herd und Backofen - aber ohne Hightech und Brimborium. Schließlich sollen Sie zu Hause alles genau so nachkochen können. Wir kochen jedes Gericht drei Mal. Vor jedem Fotoshooting wird das Rezept vorgekocht. Schmeckt es so, wie sich der Koch das gedacht hat oder fehlt noch eine Kleinigkeit? Erst wenn alles bis ins kleinste Detail stimmt, wird das Gericht erneut gekocht und fotografiert. Die letzte Kontrolle erfolgt durch Küchenpraktikanten. Sie kochen das Gericht ein drittes Mal, prüfen, ob alle Zutaten, Mengen und Zeiten stimmen. Nur so können wir garantieren, dass die Rezepte bei Ihnen zu…

1 мин.
gegoren

Miso Für Japaner ist Miso das, was für uns Butter ist. Lebensgrundlage. Nur ist die fermentierte Paste nahrhafter, vielseitiger und ziemlich hip. Seit Jahren wird sie hier nicht mehr nur in die Miso-Suppe gerührt, Sterne-Restaurants weltweit kochen damit. Auch die, die sich nicht der japanischen Küche verschreiben. Der Wiener Paul Ivic etwa kocht vegan und bezieht Miso aus dem Schwarzwald. Es besteht, wie das asiatische, aus Sojabohnen und Reis oder Getreide, freilich aus der Umgebung. Unterschiedliche Verhältnisse der Zutaten oder Fermentationszeiten ermöglichen eine Vielfalt, die von gelb bis nougatbraun, von süß bis bitter reicht. Mit der süßen Paste lässt sich Eis verfeinern, mit der herben Fleisch marinieren. Miso kann Saucen und Dressings binden, Gerichten Tiefe geben. Und wie Butter schmeckt’s auch einfach auf Brot. Rezepte mit Miso finden Sie auf den Seiten…

esstride2110_article_008_01_01
1 мин.
gezuckert

Preiselbeeren Es hat schon seinen Grund, dass uns die hellroten Beeren meist hinter Glas und gut gezuckert als Kompott oder Konfitüre begegnen. Roh schmecken die Früchtchen nämlich ziemlich bitter und ganz schön sauer. Dazu kommt, dass sie nur für kurze Zeit im Frühherbst frisch zu haben sind. Bei uns spielen die Beeren aus dem Glas vor allem in der Herbst- und Winterküche eine Rolle. Ihre herbe Süße macht sich gut zu Wild und Käse, rundet Dressings, Bratensaucen oder Rotkohl ab. Besonders gefragt sind Preiselbeeren in Österreich und Schweden, als obligatorische Beilage zu Wiener Schnitzel und Köttbullar. Ihre wertvollen Inhaltsstoffe wie Vitamin C, Beta-Karotin oder Anthocyane entfalten sie aber vor allem getrocknet oder als Saft. Ein Rezept mit Preiselbeeren finden Sie auf Seite 104.…

esstride2110_article_010_01_01
1 мин.
guten morgen!

Müsli-Muffin mit Joghurt und Nektarine * EINFACH, RAFFINIERT Für 12 Stück MUFFINS • 2 reife Nektarinen (à ca. 100 g)• 50 g getrocknete Aprikosen• 250 g Naturjoghurt (3,5 % Fett)• 2 Eier (Kl. M)• 4 El Honig• 100 g gemahlene Mandeln• 200 g blütenzarte Haferflocken• 80 g getrocknete Cranberrys• 50 g Vollkornmehl plus etwas Mehl für die Form• 1 Pk. Backpulver• 1 Prise gemahlener Zimt• etwas Butter (weich) zum Fetten der Form TOPPING • 200 g Naturjoghurt (3,5 % Fett)• 1 reife NektarineAußerdem: 12er-Muffin-Form 1. Für den Teig Nektarinen schälen, halbieren, entsteinen und das Fruchtfleisch fein würfeln. Aprikosen waschen, entsteinen und fein würfeln. Nektarinen und Aprikosen in einer Schüssel mit Joghurt, Eiern, Honig, Mandeln, Haferflocken, Cranberrys, Mehl, Backpulver und Zimt zu einem Teig verrühren. 2. Mulden der Muffin-Form dünn mit Butter fetten, mit etwas Mehl bestäuben. Teig mithilfe…

esstride2110_article_012_01_01