EXPLOREMY LIBRARYMAGAZINES
CATEGORIES
FEATURED
EXPLOREMY LIBRARY
Men's Lifestyle
Men's Health Best Fashion

Men's Health Best Fashion

01/2020

"BEST FASHION ist das Special von Men's Health zum Thema Mode und Aussehen. BEST FASHION erscheint zweimal jährlich im Frühjahr und Herbst und präsentiert die aktuellen Mode-Trends für Männer. In opulenten Bildstrecken werden die Key-Looks der führenden Designer und Fashion-Labels vorgestellt. BEST FASHION vermittelt Wissenswertes zum Thema Mode, präsentiert spannende Interviews mit Top-Designern und liefert Hintergrundberichte zu allem, was Mann rund um Mode interessiert. Ergänzt wird BEST FASHION durch eine umfangreiche Stil- und Kaufberatung für hochwertige Pflege- und Kosmetikprodukte."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsg
Read More

In this issue

1 min.
auftakt

Ich komme sehr gut mit mir selber aus und habe nichts gegen etwas genussvolle Einsamkeit. Sehr viel besser aber gefällt es mir, mit anderen Schabernack zu treiben. Allein lacht es sich nie so gut wie mit Leuten, die auch Clowns frühstücken. Ein Heft wie dieses wäre ohne ein krass funktionierendes Team, wie bei uns Kanaillen, nicht machbar gewesen. Alle haben nicht nur ihr bestes Stück gegeben, sondern vor allem ihr dickflüssiges Herzblut. Dafür sage ich: Ihr habt ganze Arbeit geleistet. Danke, Team! Die vielen Clowns, die dabei draufgegangen sind, haben sich gelohnt. Der Teamspirit weht durch diese Ausgabe wie der unnachahmliche Duft von Benzin. Dies ist nicht nur zu erhaschen bei der Vorstellung der vielen schrägen Vögel unseres Schwarms (Mitwirkende ab Seite 12), sondern auch beim unbekanntesten bekannten Designer Deutschlands,…

1 min.
mitwirkende

MATTHIAS ZIEGLER Auf den Malediven versuchte er, als Kaulquappe verkleidet, die Fische zu foppen. SCHÖNMACHER, ab Seite 116 NILS EMDE Der Setbauer hat bleibende Eindrücke hinterlassen. WEGGETRETEN, ab Seite 152 SCARLETT SCHULTZE Diese Frau vernebelt erst die Sinne und fragt Leute dann knallhart aus. LEITFADEN, Seite 80 GREGOR HOHENBERG Lässt gerne die Puppen tanzen. Diesmal gab ihm unser Titelheld Gregory Porter die Ehre. STRAHLKRAFT, ab Seite 58 OGUZ KAYA Für uns als Trendspotter auf den Jahrmärkten der Eitelkeiten unterwegs. KAUFGUT, ab Seite 177 JAN LUCA HEINZE Mädchen für alles bei diesem Heft. Der angehende Modejournalist begleitete die Ausgabe von A bis Z CATHY BOOM Kultmagazinmacherin, Creative Consultant, Fragenstellerin. Das Multimultitalent löcherte Gregory Porter mit Fragen. STRAHLKRAFT, ab Seite 58 MARCO HÜLSEBUS Unser Haus-und-Hof-Groomer zieht immer neue Schönfärbe-Tricks aus der Tasche. STIL LEBEN, ab Seite 66 JAN STEINHILBER Ein verlässlicher Partner bei der Spurensicherung. WEGGETRETEN, ab Seite 152 ADAM…

1 min.
#durchblick

Sind die jetzt total bekloppt? Für die kommende Sommer-Saison haben die Designer Models in völlig transparenten Outfits über den Laufsteg geschickt. Da kann man auch nackt rumlaufen, das wäre billiger. Wir wissen aber auch, dass die Kreativen ihre Kollektions-Suppen viel heißer kochen, als sie zu essen gedacht sind. Symbolik ist für die Shows wichtiger als alltagstaugliche Tragbarkeit. Den Designern ging es hierbei um eine provokative Sinnlichkeit, eine sexualisierte Interpretation alltäglicher Silhouetten und die visualisierte Schwerelosigkeit. Noch Fragen? Wir überspringen diesen Trend lieber. Next!…

1 min.
#dreifach

„Earl Grey, heiß.“ Science-Fiction-Fans denken sofort an „Star Trek“ und Jean-Luc Picard. Jenen Captain, der sich seinen Tee von einem Replikator brühen ließ – einem Gerät zur Synthetisierung von Materie und Erzeugung von Gegenständen. Den Wunderapparat aus der Sternen-Saga gibt es ähnlich bereits in der Realität: den 3-D-Drucker. Hierbei wird ein am Computer entworfenes Modell Schicht für Schicht aus schmelzbaren Materialien wie Kunststoffen und Pulvern geformt. Viel scheint möglich: Autoteile, Süßigkeiten, Haut. Auch die Mode hat diese fantastische Dimension betreten und verwandelt mittels 3-D-Druckern digitale Konzepte in materielle Textilien. Das ist vor allem nachhaltig, denn es wird weniger Müll produziert. Ganz nach dem Geschmack Jean-Lucs. Fotos: Pedro Becerra/stageview.de (1), PR…

1 min.
#poloalla-pompilio

Das Poloshirt ist so etwas wie die Minestrone der Mode. Ein Klassiker, der aber rich tig gut abgeschmeckt werden muss, bis einem die Synapsen bitzeln. La Martina hat sich einen wahren Meister seines Fachs vor den Herd gestellt. Im Rahmen seiner Cap sule Collection „Re-Sized“ kredenzt Modemacher Andrea Pompilio für das argentinische Label 15 Unisex-Outfits, die durch Streifen, geschicktes Layering und perfekt ausbalancierte Silhouetten die wundervoll eigenwil lige Handschrift Pompilios tragen. Dafür ließ der Chefkoch ordentlich schnibbeln: Viele seiner Kreationen bestehen aus zerschnittenen und neu arrangierten Vintage-Polos aus dem La-Martina-Archiv. Ein Genuss! ANDREA POMPILIO Der Sohn eines Architekten und einer Künstlerin beschloss bereits im Alter von acht Jahren, Modemacher zu werden. Sein Fashion-Studium beendete der Italiener aus Pesaro 1995, um danach bei Größen wie Prada, Calvin Klein und Yves Saint Laurent zu…

1 min.
#highend

Man stelle sich mal vor, wie Snoop Dogg fast erstickt sein muss an dem Lachflash seines Leben, als er erfährt, dass aus Pot, Weed, Ganja Schönheitsartikel entstehen. Tatsächlich werden Cannabis-Beautyprodukte gerade extrem gehypt. Nur ist in den Cremes und Ölen nicht das psychoaktive THC der Hanfpflanze enthalten, das sich der Rapper so gern reinzwirbelt, sondern Cannabidiol, kurz CBD. Dieser Teil wird in Pflegeprodukten eingesetzt, um Feuchtigkeit zu binden, irritierte Hautstellen zu beruhigen und um die Schutzbarriere zu stärken. Anders formuliert: Das ist der Shit, um Gras über eine anstrengende Nacht wachsen zu lassen. Fotos: Yaroslav Danylchenko / Stocksy United (1), Richard Pierce (1), Andreas Achmann (1), PR…