video

01/2022

video liefert Tests, Reports, Interviews, Workshops und Hintergrundberichte für jede Anwendung und jeden Anspruch. video berät jeden Interessierten in leicht verständlicher Form bei der Wahl des passenden Equipments für die Welt des Home Entertainment. Engagierte Hobby-Anwender, aber auch Profis mit technischem Sachverstand erhalten die notwendigen Informationen über Innovationen in den zusammenwachsenden Märkten von Bild, Ton und Computer-Technologie. Wer video liest, ist immer up-to-date über aktuelle Geräte und Marktentwicklungen.

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
Weka Media Publishing GmbH
Frequency:
Monthly
SPECIAL: Sparen Sie 40% des Abopreises mit dem Code START40
$7.85
$62.90
12 Issues

in this issue

2 min
ein highlight jagt das nächste

Die erste Ausgabe des neuen video-Jahrgangs kann gleich mit einem echten Highlight aufwarten. Vor Kurzem präsentierte JVC die ersten 8K-fähigen HDR-Projektoren überhaupt. Nativ schaffen die drei neuen Modelle DLA-NZ7, NZ8 und NZ9 zwar nur 4K, nominell erreichen sie die ultrahohe Auflösung aber mit Hilfe der verbesserten 8K/e-shiftX-Technologie. Außerdem warten die Geräte erstmals mit echten 48-Gbps-8K60p/4K120p-Eingängen auf. Wir hatten die Gelegenheit, eines der ersten Exemplare des Flaggschiffs DLA-NZ9 ausgiebig zu testen. Was soll man sagen? 8K hin oder her – wir waren schlichtweg überwältigt! Auch wenn bei einem so frühen Testmuster noch nicht alle Voreinstellungen ganz perfekt sind, zauberte JVCs Laserbolide Bilder auf die Leinwand, die wir in solcher Qualität noch nie gesehen hatten. Die logische Konsequenz: Mit dem DLA-NZ9 stellt JVC nun die neue Beamer-Referenz. Wir sind schon gespannt, ob…

videode2201_article_003_01_01
18 min
news & trends

Hisense DIE ZUKUNFT IST JETZT Vielleicht schätzt Hisense den Erfolg von Kurzdistanz-Beamern ein wenig zu optimistisch ein, doch klar ist: Mitgestalten werden die Projektoren die Zukunft auf jeden Fall. Immer mehr Hersteller nehmen die komfortable Großbildlösung ins Portfolio auf. Hisense griff das Thema mit seinen Trichroma-Laser-Konzepten und dem Ansatz, einen vollwertigen Fernseher anzubieten, als einer der ersten auf. Nun kommt der L9G auf den Markt. Er soll als UHDTV im Heimkino seinen Platz finden und einen weiteren Bildschirm obsolet machen. Dafür sprechen seine hohe Strahlkraft, die auch Tageslicht zulässt, und die Langlebigkeit der Laser. Die technischen Werte beeindrucken: Das System arbeitet mit drei Laserdioden in den Grundfarben Rot, Grün und Blau. Sagenhafte 3000 Lumen sollen sie erzeugen und wahlweise einen 100 oder 120 Zoll großen Hochkontrast-Screen beleuchten. Das Ergebnis sind 420 Nits…

videode2201_article_006_01_01
1 min
randnotiz

LG Apple TV+ auf LG-Modellen kostenlos Besitzer von LG-TVs können drei Monate lang kostenlos den Streaming-Dienst Apple TV+ empfangen. Die Aktion gilt für alle kompatiblen LG Smart TVs der Modelljahre 2016 bis 2021 mit 4K- oder 8K-Auflösung. Bis spätestens 13.Februar muss man sich angemeldet haben. Dabei folgt man den Anweisungen des LG Content Store, der Teil des TV-Menüs ist. www.lg.de Amazon | Sony Sony-Raumklang bei Amazon Nicht nur im Film: Sony lädt mit „360 Reality Audio“ Musikproduzenten und Musikanbieter zum Raumklangerlebnis ein. Kreative können Instrumente und sonstige Klangquellen mit Positionsdaten versehen und auf diese Weise in einem Klangraum platzieren. Amazon nimmt Musik dieser Technik nun in sein Angebot auf. Abspielbar ist sie mit herkömmlicher Stereotechnik, vorzugsweise mit Kopfhörern. www.amazon.de…

videode2201_article_008_01_01
6 min
der erste 8k-laser: hdr in bestform

Die pixelgenaue, atemberaubende Schärfe von Ultra-HD in einem Kontrast- und Farbumfang, der aktuellen HDR-Produktionen gerecht wird: Dieses Maxim ist im Projektionsmarkt so eine Sache. Billigbeamer ab 1000 Euro setzen auf einen einzigen DLP-Chip, der durch Pixelshift schon ordentlich scharf sein kann. Der gehobene HDR-Filmspaß leidet dann aber oft unter der optischen Unschärfe der Linsen, dem Verzicht auf einen vernüftigen Zoom oder spätestens der Kombination aus eingeschränktem Farbraum und niedriger Lichtleistung einer UHP-Projektionslampe. Richtige 4K-Beamer, die einen Lichtventilchip für jede Grundfarbe besitzen, gibt es nur von Sony und JVC, und sie beginnen bei circa 5000 Euro Kaufpreis. Wenn man einen Laser als Lichtquelle will, was die Gesamtbrillanz, vor allem aber die Reinheit der HDR-Grundfarben verbessert, legt man mindestens noch einmal das Doppelte drauf. Hier startet aber eine Kinofaszination, die die Billig-DLPs…

videode2201_article_018_01_01
1 min
optimale einstellungen

Bildmodus..............................User LD-Leistung SDR.....Mittel Kontrast................................................. 0 Helligkeit............................................. 0 Schärfe.................................................... 0 Farbe........................................................... 0 Farbtemperatur ..........................Benutzer 6500k RGB-Gain...........-40, -40, 0 RGB-Offset....................0, 8, -5 Gamma..............................................2.3 AUFSTELLUNG Die äußerst variable Optik liefert große Faktoren für Zoom und Shift – alles motorisiert einstellbar, sogar mit Lens-Memory für Anamorphoten GAMING Wir konnten eine nur mittelmäßige Latenz bei 60›Hz ermitteln.…

2 min
lg oled-brüder: sparen bei qualität oder preis?

Theoretisch ist LGs Modellpolitik dieses Jahr sogar deutlich klarer gegliedert als früher. Die absoluten Topserien werden in der exklusiven Signature-Edition angeboten: der selbst aufrollende OLED-Fernseher „R“ sowie das noble 8K-Gerät „Z1“. Darunter kommt direkt der „G1“ mit seinem Evo-Panel, das höhere Belastbarkeit und Lichtleistung verspricht und gleichzeitig ultraflach wie ein Bilderrahmen an der Wand hängt. Der hochwertigste unter den klassischen OLED-Fernsehern im Sortiment ist dann der hier getestete C1. Darunter kommt der B1, der als Hauptmerkmal einen etwas schwächeren Bildprozessor besitzt. Ergänzt wird das preislich ganz unten durch den A1, dessen Bildaufbereitung keine 100/120-Hz-Technik bietet. Alle vier Basismodelle sind in den beliebten Bilddiagonalen 55, 65 und 77 Zoll erhältlich, einige zusätzlich in kompakten 48 oder gigantischen 83 Zoll. Verwirrend ist, dass es den C1 nicht nur als den hier getesteten…

videode2201_article_022_01_01