藝術 & 建築
AD Choice

AD Choice

2019

Ob Esstisch, Gartenliege, Polstermöbel oder Stuhl – die spannendsten Objekte werden von der Redaktion ausgewählt und in umfassenden Übersichten pro Produktgruppe präsentiert und eingeordnet. Darüber hinaus bietet die Ausgabe Inspiration und Anleitung, aber auch interessante Stories sowie einen Überblick über die wichtigsten Trends und Designer. Abgerundet wird das Heft durch ein Kompendium der wichtigsten Möbelhändler im deutschsprachigen Raum.

國家/地區:
Germany
語言:
German
出版商:
Condé Nast Germany GmbH
頻率:
One-off
閱讀更多

本期

2 最少
„in mailand sind alle zusammen verliebt.“

Ein ganzes Heft über eine Möbelmesse. Kann das was werden? Hallenatmosphäre, Terminhast und Produktflut – fürchten Sie vielleicht. Endlich! Dachten wir. Die Woche des Mailänder Salone del Mobile ist die spannendste im Designkalender, so wichtig, als wären in der Modebranche alle Schauen des Jahres in einer vereint. Hersteller und Entwerfer aus aller Welt treffen sich jeden April auf der Messe und auf dem Fuorisalone, präsentieren die neusten Kollektionen und Produkte – und sind zusammen verliebt. Die Sonne scheint (gefühlt viel mehr, als sie es meteorologisch tut), der Spritz perlt spritziger, als er es beim besten Barkeeper in München je könnte, und selbst die cleane Metrostation des Messegeländes ist plötzlich hinreißender als ein Jugendstilbahnhof in Berlin. Kurz: Die rosarote Brille wird ausnahmsweise negronirot. Doch auch wenn die Stimmung Jahr für Jahr vorzüglich…

2 最少
mix & remix!

Fingerübung Aus einer Tonplatte schneiden die Brüder Ronan und Erwan Bouroullec spontan Formen. Und stecken sie für Vitra auf, an und in gegossene Zylinder. Was nicht reinpasst, wird eben außen befestigt. Nur eins fehlt den skurrilen „Découpage“-Keramikvasen (limitierte Edition, Preise auf Anfrage) jetzt noch: frei arrangierte Stengel. Color Collage Kugel trifft Säule, Waldgrün küsst Safran – unverhoffte Begegnungen wecken die Lust auf Experimente. Volle Verschmelzung Draga Obradovic und Aurel Basedow lernten sich in den 80ern während des Studiums an der Accademia di Belle Arti in Florenz kennen. Heute teilen sie Leben und Label. Für ihre Applike „Judd“ (5269 Euro) brennen Draga & Aurel getönte Glasplatten zu tiefem Rubinrot oder Pflaumenblau zusammen. Inspiriert ist die limitierte Edition vom gemeinsamen Vorbild Donald Judd. Einleuchtend? Bei den Ägyptern war Ra der Sonnengott, dessen Namen man nachts nie aussprach. Lichtdesigner Simon…

1 最少
aussicht auf meer

Fotos: Wang & Söderström; Bethan Gray Design (2); Dan Hocking; Royal Copenhagen; Vondom…

2 最少
sterne, die immer leuchten

Patricia Urquiola Irgendwo in ihrem verwinkelten, ein wenig unübersichtlichen Büro in Mailand muss sie ein Minikraftwerk versteckt haben, das unablässig Energie für frische Ein-fälle produziert. Ob Privathäuser oder Shops, Restaurants oder Hotels, die Architektin findet stets einen Weg, den Dingen überraschende Twists zu geben. Den Armchair „Band“(oben) hat sie gerade als Outdoor-Sessel für Kettal designt: ein paar Kanthölzer, die aussehen, als hätte sie ihnen Banda-gen angelegt. Eigentlich ganz einfach, vor allem aber: einfach großartig. Formafantasma Die beiden Italiener aus Amsterdam interessiert bei ihrer Arbeit vor allem, was so alles unter der Oberfläche der Gegenstände schlummert. Deshalb haben Simone Farresin (links) und Andrea Trimarchi in den letzten zwei Jahren nicht nur erforscht, wie man Computerplatinen recyceln kann. Mit den Material-Freaks von Dzek aus London entwickelten sie jüngst die Fliesenserie „Ex-Cinere“(u.), deren Glasur aus Vulkanasche…

1 最少
men on the moon

Over the Moon Jedes Jahr pünktlich zum Salone del Mobile beamt Marni seine Kollektion von Gartenmöbeln in ein neues Universum – dieses Mal unter dem Motto „Moon Walk“ auf eine Reise zum Mond! Exklusiv von Kunsthandwerkern in Kolumbien als limitierte Edition gefertigt. „Double Chair“ aus Eisen und PVC, 790 Euro. Lunatics Studio Furthermore treibt ein kosmisches Spiel: Die Tischchen und Hocker der Serie „Moon Rock“ haben sie – im Geiste – aus Mondgestein geformt. Auf der Erde ist das galaktische Trio dann aber doch in Aluminiumerz gelandet. Handgefertigt, limitiert auf je vier Stück, 7200, 6500 bzw. 3720 Euro. Fotos: Bohinc Studio; Jan Kath; Roche Bobois; LJ Edition by Marc Ange; Federico Villa; Marni; Mihail Novakov; Seletti…

1 最少
gymnastiktape & schwarzer gürtel

Fotos: Flos; Alessio D’Aniello; Arseni Khamzin; Max Rommel; Joseph De Leo…